Smartrepair noch machbar/sinnvoll?

  • Hallo zusammen,


    es geht um den 3er BMW meiner Frau. Ich hoffe Ihr helft mir obwohl es kein Porsche ist. Hier ist halt mein Stammforum. Leider haben wir eine Macke im unteren Bereich der Stoßstange. Aufgrund der Selbstbeteiligung überlege ich das Ganze über Smartrepair abzuwickeln. Jetzt meine Frage: Ist das bei dem Schaden noch möglich bzw. sinnvoll. Unsere SB liegt wohl bei 500€. Wenn man das mit Smartrepair billiger hinbekommen würde, wäre es klasse.


    Ich habe ein Bild mit dem Schaden angehängt.


    Vielen Dank im Voraus

  • ....würde sagen, für Smartrepair ist die Fläche zu groß k:empathy
    Vermute auch, dass der "Kratzer" tiefe Spuren in der Schürze hinterlassen hat. Für einen guten Lackierer auch ohne Demontage kein Problem....zudem auch nicht wirklich viel teurer als Smartrepair.

    Die wirklich guten Fahrer haben die Fliegen auf der Seitenscheibe (Walter Röhrl)

  • M.E. sind die Kratzer zu großflächig und zu tief für Smartrepair. Aber für eine gute freie Karrosserie-Werkstatt/Lackiererei dürfe das kein Problem sein, da man gut entlang der Kante oberhalb lackieren kann. Das sollte unter 500,00 € zu realsieren sein, schätze mal eher so 300,00 €.


    Gruß
    casait

    Gruß :khat:
    Bernhard



    914 2.0 (1982 - 1983)
    964 C4 (1994 - 1995)
    Cayman R (11/2012 - 11/2013)
    Cayman GTS - 981 (09/2014 - 04/2016)

    Cayman GTS - 718 (03/2019 - 01/2020)

  • Vielen Dank, das gibt Hoffnung ;)


    Kennt zufällig jemand einen guten Lakierer in Frankfurt?

  • Wenn sich nichts anbietet....würde an deiner Stelle ansonsten mal bei deinem BMW-Händler nachfragen.....arbeiten ganz sicher mit einem externen Lackierbetrieb zusammen. Wenn es ein BMW-Händler deines Vertrauens ist, dann hat er sicher eine gute Adresse für dich!!


    Gruß
    Heinz

    Die wirklich guten Fahrer haben die Fliegen auf der Seitenscheibe (Walter Röhrl)

  • Wenn sich nichts anbietet....würde an deiner Stelle ansonsten mal bei deinem BMW-Händler nachfragen.....arbeiten ganz sicher mit einem externen Lackierbetrieb zusammen.


    Das wird wohl so sein. Allerdings wollen die ja auch verdienen. Also gibt es noch einen Aufschlag. Schlauer wäre es doch, direkt an den Lacker zu gehen.


    Ich habe das bei Porsche gesehen. Ich hatte ein Angebot von Porsche, einen Kratzer für 150,- (netto) zu beseitigen. Durch Zufall habe ich die Adresse des Lackierers bekommen, der mit dem PZ zusammenarbeitet und dort einmal pro Woche aufläuft und die Lackierarbeiten abarbeitet. Dann ging das ganze für 100,- (brutto) über die Bühne.


    Wohlgemerkt. Ein und derselbe Fachmann. ?:-)


    Rainer

    GEHT NICHT GIBT'S NICHT - GEHT SCHWER GIBT'S

  • Ich kenne eine hervorragende Lackiererei in Aschaffenburg/Mainaschaff. Da war ich schon mehrfach (auch mal mit ´nem 3er BMW und ´nem 1er Coupé). Die haben immer 1A Arbeit zu vertretbaren Preisen geleistet. Falls Du Interesse hast, schick mir einfach eine PN.

    Gruß :khat:
    Bernhard



    914 2.0 (1982 - 1983)
    964 C4 (1994 - 1995)
    Cayman R (11/2012 - 11/2013)
    Cayman GTS - 981 (09/2014 - 04/2016)

    Cayman GTS - 718 (03/2019 - 01/2020)

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...