NOS Jahreskarte vs. PCC

  • Hallo Motorsportfreunde,


    ich braucht dringend Eure Hilfe!


    Soll ich für 2013 mir die Jahreskarte für die NOS holen oder lieber an Porsche Club Cup Teilnehmen?


    Wenn PCC dann am welchem?


    Ich fahre einen leicht modifizierten 996 Turbo und stehe vor der Entscheidung was nächstes Jahr so anstehen soll.


    Ich würde mich über Eure hilfreichen Komentare sehr sehr freuen (pro & contra)


    Preislich habe ich ca. <10TEuro als Rennbuget.


    Nur was wird mehr Spaß machen???


    Erfahrung auf der NOS so ca. 1000 Runden
    Erfahrung PCC so ca. gar keine


    Grüße
    Wojtek

    07`Turbo (GT2 look)
    16`Cayenne

  • Servus Wojtek,

    Soll ich für 2013 mir die Jahreskarte für die NOS holen oder lieber an Porsche Club Cup Teilnehmen?

    ganz klar Porsche Club Cup, macht deutlich mehr Spaß k:good:
    Auf der NOS fahren mir persönlich zuviel Kranke k:flag:

    CU Frank k:beach:


    Wer mir am A_rsch klebt, kann nur hinter mir im Stau stehen :drive:


    Die Moral der Geschicht: Mezger-Motoren sterben nicht 8:-) Mann muss sie mit Gewalt töten :roargh:

  • Hallo Wojtek


    Nordschleife wird bestimmt lustiger, ein PFF Kollege dessen Name mir gerade entfallen hat diese Jahr schon die 2013er Karte geholt. k:gimmefive:


    das wird ein Riesenspaß da bin ich mir sicher, muss nur noch meine Perle überzeugen. k:D


    schönen Gruß aus Kerpen Dieter k:wink:

  • ganz klar Porsche Club Cup, macht deutlich mehr Spaß k:good:


    Um das Umfeld der Veranstaltung zu nutzen, finde ich den PCC auch ganz gut...den Wettbewerb ansich find ich nicht so prickelnd.


    Wenn Du da mit Deinem Turbo rumknallst, würdest Du unter Umständen Teilnehmer stören, die sich um Gleichmäßigkeit bemühen.


    Kosten, Organisation, Betreuung, Veranstalter und Teilnehmer sind :thumb::thumb::thumb:


    Chaoten wie auf der Nordschleife wirst Du da jedenfalls nicht antreffen.


    Wahrscheinlich bin ich bereits zu alt, aber die Nordschleife im Touriverkehr seh ich mit so einem schnellen Auto schon kritisch...da kommt mir die Sicherheit irgendwie zu kurz.


    Grüße
    Mario

  • Servus Vojtek,


    ich an Deiner Stelle würde lieber verschiedene Trackdays besuchen, um richtig Fahrspaß zu genießen.
    Die Veranstaltungen vom PCC mögen ja gut organisiert sein, aber unterm Strich kommt da für das gezahlte Geld viel zu wenig Fahrzeit auf der Strecke raus (2x 30min freies fahren plus 2x 25min Gleichmäßigkeitsprüfung beim Alpenpokal)
    Außerdem bin ich mir ziemlich sicher das Dir die Herren "Sportkommissare" einen Strich durch die Rechnung machen werden, wenn Du "Ihre" Veranstaltung dazu benutzt, um mit Deinem Turbo auf den Tracks rum zu ballern.
    Nee danke !!!
    Ich will mir doch meinen Fahrspass nicht ducrh Paragraphen, Einsprüche oder Proteste verderben lassen. (Rennfahrer werden wir eh keine mehr und Geld bekommen wir auch nicht fürs "schnell" fahren, also muss man sich auch nicht in irgendwelche Regularien pressen lassen.)
    Du hast das Glück in der Mitte Deutschlands zu wohnen.
    Also nutze den Vorteil der günstigen Lage zu all den schönen Rennstrecken um Dich rum und fahre bei den Trackdays mehrere Stunden fürs gleiche Geld in lockerer Atmosphäre.
    Da hast Du wesentlich mehr davon als bei einer Gleichmäßigkeitsprüfung !!!


    P.S. Kann sein, dass ich wegen meiner aktiven Zeit im Motorradrennsport genug habe von den "offiziellen Motorsportveranstaltungen" und deshalb so eine Meinung habe.
    Ich will hier diese Veranstaltungen nicht schlecht reden, aber Du wirst wissen was ich meine, wenn Du mal an einer Teilgenommen hast.


    Gruß Uwe

    Nimm die Menschen so wie sie sind, denn es gibt keine anderen !!!

    Edited once, last by 911.muc ().

  • Ich sehe das wie Uwe.


    Trackdays oder/und mehrtägige Fahrlehrgänge und die Jahreskarte evtl. auch noch weglassen.

    Mit freundlicher Lichthupe


    Bernhard

  • Wojtek,


    Jahreskarte, keine Frage!!!


    Wenn du dir die richtigen Tage raussuchst, hast du Spass ohne Ende, und wir können öfters zusammen fahren!!


    Ich hatte dieses Jahr 4 oder 5 Tage rausgesucht, das war um ein vielfaches besser als jeder Trackday, und besser als PCC sowieso!! Jedesmal zwischen 25 - 35 Runden gefahren, mit max. 3-4 Überholvorgängen pro Runde !!


    Schon alleine mit diesen Tagen hatte sich die JK bezahlt gemacht, ich bin dieses Jahr auf einen Rundenpreis von 8,32€ gekommen, und war leider nicht so oft oben wie ich eigentlich vorhatte.


    Wenn man bestimmte Tage meidet und sich seine Zeit ein wenig einteilen kann, dann gibt es nichts besseres als die JK.


    PCC ist im im Preis-Leistungs-Verhältnis der reinste Wucher, wenn man sich die reine Fahrzeit ansieht. Ausserdem gibt es keine bessere Strecke als die Nordschleife.........auch wenn ich sowas wie unten auf dem Bild dort nicht hinbekomme.....(letzten Freitag, HHR, anbremsen Spitzkehre auf der Parabolica, Geschwindigkeit 236,31km/h GPS beim anbremsen runter auf 45km/h, Bremspunkt bei ca. 125m vor dem Einlenkpunkt der Kurve) :]):])


    Und da soll nochmal jemand sagen, es gäbe eine Rennstrecke die bremsenmordender ist als die HHR-GP-Strecke...


    Also Wojtek, JK kaufen!!


    Mal eine Frage, wie kommst du denn mit 10T € als Jahresbudget hin???? :-a


    Ich bin jetzt für dieses Jahr fertig, nächste Woche gibte es noch eine Inspektion mit
    wechsel der Bremsflüssigkeit, dann fahre ich eventuell am 15.12. nochmal auf dem HHR wenn das Wetter passt, dort mache ich Taxifahrten, jeder der mitfahren will muss eine entsprechende Spende an die Neuro Kinderhilfe e.V. geben.


    Diese Saison hat mich 22.000€ gekostet....es ist natürlich nichts kaputtgegangen, ausser Verschleissteile. Natürlich alles incl., Steuer, Versicherung, Sprit, Reifen, Wartung, JK, Trackdays usw., ausser Wertverlust.
    Gefahren bin ich ca. 11.000km, davon 158 Runden NoS, 231 Runden HHR und 65 Runden NBR-GP Strecke.


    Grüße


    Uwe

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...