Video: Reparatur des Tankdeckels

  • Hallo,


    wer den Thread


    http://www.pff.de/porsche/boar…0864-defekter-tankdeckel/


    verfolgt hat, weiß dass es Videomaterial dazu gibt. Das Video ist nun fertig, es zeigt die eigentliche Reparatur des Tankdeckels und die Fertigung eines Ersatzteil aus Messing:



    Keine Angst, ihr müsst den Bolzen nicht selbst fräsen, ich habe noch eine kleine Stückzahl aus der Filmproduktion über. Wer einen erwerben möchte, bitte PN an mich.


    Viele Grüße,


    Jürgen

  • Hallo Jürgen,


    was für ein Aufwand für so ein Teilchen. Bei leistungsgerechter Bezahlung müsstest Du ja min. 50 Euro für den Bolzen nehmen.


    Meiner ist noch OK und einen habe ich noch in Reserve. Leider sind beide nur aus PVC, aber noch halten sie.


    Das mit der Codierung ist ein wenig knapp gekommen. Ich wollte bei der Codierung auf was ganz anderes raus. Du hattest ja die passende Codierung und musstest auch nichts anpassen. Interessant wird die Umcodierung erst wenn man einen Zylinder hat der nicht der eigenen Codierung entspricht und man dann alles auf ein Schlüsselsystem anpassen will so das man nicht mit 2 Schlüsseln am Bund rumlaufen will.
    Der Tenor meines Gedanken war der das man zum umcodieren nicht unbedingt alle Schließriegel braucht. Von Hause aus sind glaube ich 7 Schließriegel drin. Rein Theoretisch würde ein einziger ausreichen um den Deckel abschließen zu können. Bei mir sind es dann 3 geworden. 4 hätte ich umständlich zurecht feilen müssen, was aber gar nicht nötig ist. Wenn sich der Deckel drehen läßt ohne zu öffnen wird eh keiner wissen was da drin los ist und greift andersrum nur ein Schließriegel dann kommt dieses Schweinchen zum tragen und blockiert die Drehung was ein öffnen des Deckels bewirkt.


    Eine Umcodierung ist also kein Hexenwerk wenn man weiss das man eigendlich gar nicht alle Schließriegel braucht. Ich dachte das das in deinem Film besser raus kommt, aber der Tenor lag ja bei Dir im Schweinchen und nicht in der Codierung.


    Ansonsten wieder mal ein klasse Film :thumb:

  • Hallo Stinni,


    das mit den Schließblechen ist wirklich knapp ausgefallen, ich wollte aber Reidiekls Deckel nicht weiter zerlegen, weil ich keine Lust hatte, dass da was schief geht. Ich habe noch ein kaputtes Lenkradschloss, rastet nicht ein. Vielleicht mache ich da noch ein Video dazu. Wenn es getauscht werden muss, turne ich die komplette Kodierung durch.


    Ehrlich gesagt, habe ich sowas am Auto noch nie gemacht, vor 30 Jahren habe ich mal das Dom-Schloss der einen Garage auf den Hausschlüssel angepasst, das war es aber auch. Danach war mir die Geschichte zu fummelig und ich habe angepasste Schließzylinder für den Rest des Hauses gekauft.


    Viele Grüße,


    Jürgen

  • Hallo Jürgen,


    das ist nicht so problematisch, Du musst nur aufpassen das Du Schließblech für Schließblech erst mal genau so auf den Tisch legst wie Du sie rausholst. Passe auf die kleinen Federchen auf - die fliegen gern durch die Gegend -
    Wenn alle raus sind bist Du sowieso erst mal mit putzen beschäftigt. Danach bleibt einfach zu hoffen das Du min. 2-3 Bleche findest die auf den neuen Schlüssel passen.
    Ich habe auch noch eine nette Dokumentation dazu, bei Bedarf schicke mir deine Mailadresse.
    Und vergesse zum Schluss die Vaseline nicht :love:
    Ich benötigte dafür übrigens eine Lupenbrille :old:

  • Zum umkodieren meines Heckklappenschlosses habe ich mir einen spottbilligen China-Nachbau eines Golf1-Türgriffs bei eBay gekauft und aus diesem genügend passende Schließplättchen extrahieren können.

  • Hallo,


    an so was dachte ich auch, es gibt ja nur drei oder vier verschiedene Bleche. Da braucht man nicht allzu viele Bleche, um jede Kodierung zu machen. Man kann ja auch mit der Fräse eine letztes Blech nacharbeiten.


    Viele Grüße,


    Jürgen

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...