• Hey Leute,


    ich hab mal eine Frage:


    Mein 944er ist von Baujahr 1985. Er hat das neuere Amaturenbrett aber noch Hackmesserfelgen. Woran erkenne ich jetzt, dass es sich um die erste oder die zweite Serie handelt?


    Danke

  • Porsche Panamera Sport Turismo 4S Matrix Bose InnoDrive PZ Mannheim
    Power
    324 KW /441 hp
    Mileage
    19,900 Kilometre
    Initial Registration
    11.2019
    99,900 €
    including 19% VAT (not deductible)
    Verbrauch innerorts
    11 l/100km
    Verbrauch außerorts
    7.4 l/100km
    Verbrauch (kombiniert)
    8.7 l/100km
    CO₂-Emissionen g/km
    199
    Energieeffizienzklasse
    D
    Porsche Taycan BOSE Standheizung LED-Matrix 20-Zoll PZ Aachen
    Power
    240 KW /326 hp
    Mileage
    0 Kilometre
    123,976 €
    including 19% VAT (not deductible)
    Verbrauch innerorts
    0 l/100km
    Verbrauch außerorts
    0 l/100km
    Verbrauch (kombiniert)
    28.7 l/100km
    CO₂-Emissionen g/km
    0
    Energieeffizienzklasse
    A+
  • Die Hackmesser hast du drauf, da die Achsbreite meines Wissens nach ab 1986 geändert wurde ;)

  • Hi,


    die neue Achse kam zum Modelljahr 1987. Grund war, das ab da zunächst optional ABS angeboten wurde und hierfür ein negativer Lenkrollradius erforderlich wurde. Dadurch änderten sich auch die Räder, die bisherigen serienmäßigen Hackmesser-Räder bzw. optionalen geschmiedeten Fuchs-Flügelräder wurden durch die Lochscheibenräder ("Wählscheibendesign") bzw. optimale geschmiedete Scheibenräder ("Gullydeckel") ersetzt.


    Außer am Armaturenbrett kann man einen 944/II äußerlich auch an der nun bündig mit der Karosserie abschließenden Frontscheibe, den anderen Türverkleidungen und den geänderten Dachzierleisten, dem anderen Handbremshebel und der neuen Sitzgeneration erkennen. Auch die Kofferraummatte ist anders.


    Es wurden für den 944/II (Modelljahr 1985/2) noch diverse andere Dinge geändert, die aber nicht ohne weiteres zu sehen sind.


    Markantestes Merkmal ist aber sicherlich die geänderte Innenausstattung mit dem neuen Armaturenbrett.


    Grüße
    Matthias

    964 Carrera 2 Cabrio, Tiptronic, Schwarzmetallic, Modelljahr 1991
    924S (946), Indischrot, Modelljahr 1988
    924 Turbo (931), Lhasametallic, Modelljahr 1982

  • die lenker wurden bereits zum modelljahr 85 geändert!
    ebenfalls gab es ab 85 servolenkung (optional), welche es zuvor garnicht gab.
    ab modelljahr 85 bestehen die hinteren schräg, und die vorderen querlenker aus aluguss, statt stahlblech.
    die schräglenker haben sich dann bis hin zum 968 nicht mehr geändert, abgesehen von der verbauten radnabe.


    die "neue" achse gab es demnach schon im 85er 44.
    ab modelljahr 87 wurde die achse breiter, vorne gab es dafür breitere querlenker und andere radnaben, hinten nur radnaben. abs war dann optional erhältlich, serienmäßig gab es abs erstmals beim 944 turbo s.



    gruß robs

    suche immernoch 2 x 16zoll telefonfelgen et23, 7 oder 8j...

  • Quote

    ebenfalls gab es ab 85 servolenkung (optional), welche es zuvor garnicht gab.


    Das kann so nicht stimmen, da mein "E", also Mj. 1984 mit Servo ist!

  • die lenker wurden bereits zum modelljahr 85 geändert!


    die "neue" achse gab es demnach schon im 85er 44.
    ab modelljahr 87 wurde die achse breiter, vorne gab es dafür breitere querlenker und andere radnaben, hinten nur radnaben. abs war dann optional erhältlich, serienmäßig gab es abs erstmals beim 944 turbo s.


    Hi,


    ja, die Alulenken kamen schon mit dem 944/II (also Modelljahr 1985/2 und nicht MJ 1985, da wurde zunächst noch der 944/I gebaut), aber die "breite" Achse, welche die Änderung der Räder bedeutet, eben erst zum MJ 1987.


    Grüße
    Matthias


    PS: Servolenkung war ab MJ 1983 Option (Einsatz ab 10/1982)

    964 Carrera 2 Cabrio, Tiptronic, Schwarzmetallic, Modelljahr 1991
    924S (946), Indischrot, Modelljahr 1988
    924 Turbo (931), Lhasametallic, Modelljahr 1982

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...