Bayer Aktien geerbt,was tun?

  • Hallo liebe Porschegemeinde


    Ich bin neu im Forum und möchte euch nett Grüssen.Ich fahre auch Porsche.


    Ich habe eine Frage:


    Mein Schwiegervater (Bayer Mitarbeiter) ist gestorben.Er bezog immer regelmässig jährlich Vorzugsaktien


    von Bayer das die Deutsche Bank Leverkusen für alle Bayer Mitarbeiter (glaube ich) im Depot hält.


    Nach dem Tod möchte die Deutsche Bank das Depot ändern.Meine Schwiegermutter soll ein neues


    kostenpflichtiges Depot von 15€ monatlich eröffnen.In der alten Form würde das nicht mehr gehen.


    Aber muss das sein??Ist doch die Ehefrau!

  • Herzliches Beileid zunächst.
    Wenn es Dir zu teuer ist, suche Dir eine andere Bank und lasse (bzw. Deine Schwiegermutter) von der neuen Bank einen Depoteinzug/ -übertrag machen. Kostet sollten Dich das nichts, manchmal gibt es sogar noch was "obendrauf" (etwas bessere Zinsen für eine begrenzte Laufzeit für eine liquide Sparenlage o.ä.) für einen Wechsel des Depots.
    Vielleicht reicht die Ankündigung eines Wechsels der Depotverbindung bei der Deutschen Bank für die Einräumung von Sonderkonditionen, das hängt aber wohl etwas von der Depotgrösse ab. Aber meiner Meinung nach eher unwahrscheinlich.

    2010 bis 2011: Porsche 996/1 Carrera Coupé

    2011 bis 2019: Porsche 997/1 Carrera Coupé

    2019 bis _____: Porsche 997/2 Carrera Cabrio

    2019 bis _____: Porsche Macan

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...