Cayman S Kupplung kaputt

  • Hallo,


    ich habe hier schon einige Themen zu meinem Problem gelesen, jedoch weichen die Symptome etwas ab. Aus diesem Grund, eröffne ich mal einen Thread.


    Ich habe mir vor einem halben Jahr einen gebrauchten Porsche Cayman S mit 58.000km in einem PZ gekauft. Meine Kupplung ist vor einer Woche kaputt gegangen. Ich fuhr die Straße entland und wollte vom ersten in den zweiten Gang schalten, als die Kupplung hängen blieb. Ich bin direkt rechts ran gefahren, Gang raus und habe die Kupplung mehrmals durchgetreten. Dann funktionierte sie wieder einigermaßen, allerdings nicht wie gewohnt. Jetzt ist es so, dass ich mit sehr viel Gas anfahren muss und die Kupplung erst bei den letzten Millimetern trennt. Das Kupplungspedal ist auch nicht wie gewohnt hart, sondern sehr schwammig und unterschiedlich weich/hart. Beim kommen lassen erst hart, dann wird sie sehr weich. Fahren ist fast unmöglich. Im Stand, wenn der Motor aus ist und ich die Kupplung trete, habe ich am Pedal ein knarrz Geräusch, was ich auch erst seit dem habe. Meine ich zumindest. Geachtet habe ich da noch nie drauf, aber ich denke so ein lautes Geräusch wäre mir aufgefallen. Überprüfen kann ich das erst, wenn ich mal in einem anderen Cayman die Kupplung trete.


    Ich war im PZ und auch in einer freien Porsche Werkstatt und bekomme direkt, ohne dass man sich das mal anschaut, sich reinsetzt oder eine Probefahrt macht, die Summe für die Reparatur von 2500€ an den Kopf geworfen. Wie kann das sein? Hellseher, Erfahrung oder geht unter 2500€ bei Porsche nichts?


    Ich weiß jetzt nicht was ich machen soll. Ich würde gerne "genau" wissen was das ist. Wenn es eine Reparatur von 300€ ist, würde ich das sofort machen lassen. Wenn es aber 2500€ sind, warte ich bis nach dem Winter, da ich im Winter eh nicht fahren werde. Ich habe auch keine Lust, dass die das Getriebe raus nehmen, die sagen "2500€" und ich sage "ach ne, dann warte ich noch". Ich habe hier gelesen, dass das Getriebe aus- und einbauen über 800€ kostet. Dann habe ich über 800€ ausgegeben und der Wagen ist immer noch kaputt.


    Meine Frage nun: Kennt jeman diese Symptome? Gibt es etwas, was ich als Laie selbt überprüfen oder nachschauen kann? Oder sollte ich mich schon mal auf die 2500€ einstellen?


    Danke für Eure Hilfe,
    Matthias

  • Servus,

    Jetzt ist es so, dass ich mit sehr viel Gas anfahren muss und die Kupplung erst bei den letzten Millimetern trennt. Das Kupplungspedal ist auch nicht wie gewohnt hart, sondern sehr schwammig und unterschiedlich weich/hart. Beim kommen lassen erst hart, dann wird sie sehr weich. Fahren ist fast unmöglich.

    hört sich alles nach einer defekten Kupplung an k:flag:


    Oder sollte ich mich schon mal auf die 2500€ einstellen?

    Eine neue Kupplung mit Einbau kostet in einer freien Porsche Werkstatt um die 1000.- EUR k:empathy
    Je nach verbauter Kupplung, original, verstärkt usw. k:coffee:

    CU Frank k:beach:


    Wer mir am A_rsch klebt, kann nur hinter mir im Stau stehen :drive:


    Die Moral der Geschicht: Mezger-Motoren sterben nicht 8:-) Mann muss sie mit Gewalt töten :roargh:

  • Hallo Matthias,


    ich denke auch, dass Du eine neue Kupplung brauchst.


    Warst Du in dem PZ, in dem Du den Cayman gekauft hast? Wieviel Kilometer bist Du seit dem Kauf gefahren??


    Denke aber auch, dass eine freie Werkstatt, so sie Kenntnisse im Bereich Boxster/Cayman hat, das deutlich günstiger hinbekommt.


    Gruss, Wolfgang

  • der vom PZ genannte Preis ist wohl incl. PAG-Zuschlag zu verstehen.


    Aber Du weisst wohl, dass auch bei einem gebrauchten Cayman mind. 1/3 der Kaufpreises für das sogenannte UNVORHERGESEHENES im 1. Jahr in cash vorgehalten werden sollten.


    Ansonsten, wenn der Cayman keine Aproved hat und auch sonst keine Kulanz mehr zu erwarten ist meide das PZ als Werkstatt, suche Dir eine gute freie Werkstatt.


    Ins PZ gehst Du in Zukunft nur noch zum small talk, zum Kaffee trinken, ab und an zur ET-Beschaffung und natürlich zu den Neuwagenvorstellungen. Dieses Vorgehen spart letztlich reichlich Kohle und die kannst Du dann in die Pflege bzw. Unterhalt Deines Caymans stecken - natürlich in der freien Werkstatt :old:

    Grüsse


    Hartmut


    944-I, Nr. 7.412 aus 1983
    Alfa Romeo Giulia 2.1 aus 1976
    Alfa Romeo 164 super 2.0 TS aus 1996
    MB SLK 200 aus 1997
    Alfa Romeo 156 aus 2003

  • Hallo,


    danke für die Antworten. In einer freien Werkstatt hatte ich angerufen. Den war egal was dran ist, die sagten "wir wechseln gleich die ganze Kupplung. Kostet bei uns auch 2500€". Da war ich dann, was freie Werkstätten angeht, etwas demotiviert.


    Gruß,
    Matthias

  • Ansonsten, wenn der Cayman keine Aproved hat und auch sonst keine Kulanz mehr zu erwarten ist meide das PZ als Werkstatt, suche Dir eine gute freie Werkstatt.

    Approved habe ich. Da sagte man mir aber schon, dass eine Kupplung ein Verschleißteil ist und die Approved da nicht greift. Kulanzantrag stellen die glaube ich erst nach der Reparatur. Dann bin ich soweit wie am Anfang mit der Überlegung, ob ich das noch vor oder nach dem Winter machen soll.


    Ich finde es nur schade, dass bei dem 111 Punkte Check nichts aufgefallen ist. ~:-|


    Gruß,
    Matthias

  • Dann rufe doch mal hier unverbindlich an -> klick


    Würde mich wundern, wenn man dort auch so hoch im Preis liegt.


    Gruss, Wolfgang

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...