Frontblech

  • Hallo zusammen,
    kann mir jemand sagen ob das Frontblech zwischen den Scheinwerfern beim I-er, Bj. 82 geschraubt oder geschweißt ist.
    Wie aufwändig ist die Demontage und was muß dafür alles ausgebaut werden?
    Vielen Dank für Eure geschätzten Antworten und

    Beste Grüße - reidiekl (mit Betonung auf der ersten Silbe :-))


    * Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen. Ich lächelte und war froh ... und es kam schlimmer! *
    * Alles wird am Ende gut - ist es noch nicht gut, ist es noch nicht das Ende! *

  • Porsche 992 911 Carrera 4S Sportabgasanlage LED-Matrix PZ Dortmund
    Power
    331 KW /450 hp
    Mileage
    11,000 Kilometre
    Initial Registration
    09.2020
    140,900 €
    including 19% VAT (not deductible)
    Verbrauch innerorts
    11.1 l/100km
    Verbrauch außerorts
    7.8 l/100km
    Verbrauch (kombiniert)
    9 l/100km
    CO₂-Emissionen g/km
    206
    Energieeffizienzklasse
    F
    Porsche 991 911 Targa 4 GTS 3.0/BOSE/SPORTABGAS/PDK/LED/ALCANTARA PZ Soest
    Power
    331 KW /450 hp
    Mileage
    11,500 Kilometre
    Initial Registration
    03.2018
    138,900 €
    including 0% VAT (deductible)
    Verbrauch innerorts
    11.2 l/100km
    Verbrauch außerorts
    7.3 l/100km
    Verbrauch (kombiniert)
    8.7 l/100km
    CO₂-Emissionen g/km
    196
    Energieeffizienzklasse
    E
  • Beim 924 und 944I müsste es geschweißt sein. Ab 944II/924S ist es geschraubt, soweit ich weiß.
    Siehst du ja sofort, wenn du die Haube aufmachst. Entweder hast du "oben" am Frontblech 4 Blechschrauben, oder es ist geschweißt.
    Demontage ist beim geschraubten in 20 min erledigt, da muss sonst nichts ausgebaut werden... 4 Blechschrauben oben, Scheinwerfer aufklappen und Gummileisten rausziehen. Da drunter sind 2 Schrauben, dann noch eine in der Ecke zum Kotflügel(!!! nicht vergessen, hat meine ich 10er Schlüsselweite... bekommt man mit 1/4" Knarre gut los) und eine gegenüber in Richtung Mitte.
    Beim geschweißten,welches du wohl hast, ist der Aufwand natürlich viel größer, weil alles aufgebohrt werden muss.


    Gruß Mark

  • hi, geschweißt und geschraubt!!!
    die kotflügel sind geschraubt, nicht vergessen, zwei blechschrauben mit 10er 6kant quer zur fahrtrichtung unterhalb der gummidichtlippen der scheinwerfer.
    gruß

    suche immernoch 2 x 16zoll telefonfelgen et23, 7 oder 8j...

  • Ja, - herzlichen Dank für Eure Antworten.


    Was hast du denn vor reidiekl?

    Nachdem ich das vergangene Jahr so einiges wieder in Ordnung gebracht habe juckt es schon wieder in den Fingern. Das Auto ist in diesem Monat genau 30 Jahre alt geworden und hat immer noch den ersten Lack. Auch ausgebessert wurde bisher noch nichts. So könnt Ihr Euch sicher vorstellen, daß der Zahn der Zeit in Verbindung mit den abgespulten 200-t km seine Spuren hinterlassen hat. Da gibt es eine kleine Delle, Steinschläge, partielle Klarlackabplatzer und einen verdrückten Kotflügel, den irgend so ein Eumel von Müllfahrer beim rückwärts in eine Einfahrt Rangieren verdrückt hat. Natürlich hat sich niemand dazu bekannt, so daß ich auf dem Schaden sitzen geblieben bin. Bei meinen Schraubarbeiten habe ich festgestellt, dass die Spannungstabilität im Kotflügel nicht mehr da ist. Er gibt leicht nach und knackt auch, wenn man sich drüber lehnt um z. B. die Impulsgeber an der Kupplungsglocke zu lösen. Hier tendiere ich zum Austausch gegen eine einwandfreien gebrauchten Kotflügel.


    Vor diesem Hintergrund bin ich am Überlegen, ob ich mit einer sog. Smartrepair die Problemstellen heilen kann oder gleich die ganze Front neu lackieren lassen soll - und ob es dafür besser ist alle diesbezüglichen Teile vor der Lackierung zu demontieren und umfassend zu behandeln, mit allem drum und drann. Ihr merkt schon, ich drücke mich da noch recht ungenau aus, weil ich auch noch nicht weiß was da so alles anstehen könnte. Ich bin derzeit noch am Sondieren, was und wie das Ganze ablaufen soll. Schließlich steht auch noch die komplette Erneuerung der vorderen und hinteren Sitzbezüge an. Ach ja und natürlich auch die Sanierung des Armaturenbrettes.


    So, jetzt bin ich mal gespannt was für Vorschläge Ihr für mich habt. Wenn Ihr dazu auch gleich Kostengrößen parat hättet, wäre das hilfreich und sicherlich auch ernüchternd. Aber Ihr kennt ja meinen Leitspruch.


    Ich freue mich auf Eure konstruktiven Beiträge


    P.S. Die Fotos, nach denen Ihr bestimmt fragen werdet, werde ich in der nächsten Zeit machen und dann noch einstellen.


    Und nochmal zu meiner Eingangsfrage: Kann man dieses geschweißte Frontblech heraustrennen und dann durch die geschraubte Version ersetzen?


    Beste Grüße - reidiekl (mit Betonung auf der ersten Silbe :-))


    * Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen. Ich lächelte und war froh ... und es kam schlimmer! *
    * Alles wird am Ende gut - ist es noch nicht gut, ist es noch nicht das Ende! *

  • Ausbohren und gegen ein geschraubtes Tauschen sollte gehn. Du müsstest dann oben wohl Löcher bohren und dir diese Blechmuttern (Blechklemmen) holen, wo dann die Blechschrauben rein gehen. Vor den Scheinwerfern wird das geschraube Blech über Bolzen und Muttern gehalten. Die Bolzen sind am Frontblech, du müsstest also entsprechend nur die kleinen Einsparungen in die Karosserie Bohren/schneiden. Außen zum Kotflügel ist die Befestigung eh gleich. Innen in Richtung Schloßträger ist, meine ich, noch eine Schraube. Weiß ich es aus dem Kopf nicht mehr genau was für eine, wäre aber auch nicht zwigend erforderlich.


    Gruß Mark

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...