Parkrempler

  • Am Sa - das erste Mal... :(


    Frau mit A6 auf linken Kotflügel gekachelt - die Felge hat aber den meisten Bums abbekommen. (sieht alles nicht wirklich übel aus!)
    Lt. Aussage von Zeugen wars mit etwas Schwung. Beim anschließenden vorsichtigen Fahren habe ich nichts negatives bemerken können.


    Nun meine Fragen:
    - Felge neu? (ist bis aufs Alu zerkratzt - praktisch nur eine Speiche vom Carrera Classic)
    - Fahrwerk vermessen? (oder ist das stabil genug?)
    - Beilackieren oder komplett (dann wirds aufwendig und für den Wiederverkauf nachteilig!)


    Klar stelle ich das dem PZ hin - aber auch die kochen nur mit Wasser... auf was sollte ich also hinweisen bzw. bestehen?


    Gruß Jonny


    PS: Bild kommt nach!

  • Moin,


    ich würd' damit eher zu einem Lack- und Felgendoktor, als ins PZ gehen. Wie Du schon schreibst, die kochen dort auch nur mit Wasser, oder anders, solche Dinge werden in der Regel auch an einen externen Betrieb vergeben und Du zahlst am Ende noch einen "Uplift".


    Gruss, Wolfgang

  • Nur, dass ich das korrekt verstehe.
    Dir ist jemand mit seinem A6 auf die linke Fahrzeugseite (Kotflügel, Felge gefahren).


    In dem Fall zahlt eh die Versicherung des A6.
    Also ich würde damit auf jeden Fall ins PZ gehen und Rahmen und Spur vermessen lassen. Kann durchaus sein, dass der Rahmen das was abbekommen hat...


    Gruss
    Chris

  • ich mach das so, wenn sowas passiert.
    Gutachter daheim vorbeikommen lassen, der schickt den ganzen Kram an einen Anwalt der tippt die gegnerische Versicherung an und die bezahlt. Der Gutachter ist versichert, sollte sich ein größerer Schaden später herausstellen, haftet er bzw. seine Versicherung. Weiterer Vorteil ist, daß man selbst null Arbeit damit hat, hab weder Zeit noch Lust mich um sowas zu kümmern.


    Sommeranfang ist mir beim Rückwärtsfahren ein Polizeiauto ins vordere Kennzeichen gefahren. Ich komm aus dem Reisebüro und denke mir, was machen die denn am Auto. Daß die Jungs den Schaden verursacht haben hätte ich ja auch nicht gedacht. Was ich eigentlich sagen wollte... Sah nur nach verbeulten Kennzeichen aus, aber scheinbar war die Stoßstange geknickt nach innen und ist aber rückstandsfrei wieder rausgesprungen-es war äußerlich nicht zu sehen. Innen sah man aber Risse im Plastik und neulich ging außen die Farbe ab. Hätte kein Mensch vermutet, daher lieber jemanden das ordentlich ansehen lassen..

  • Mir ist auch mal jemand im Stau hinten in Schrittgeschwindigkeit drauf gefahren, fast kein sichtbarer Schaden. In der Mercedes Werkstatt (war ne C-Klasse) musste dann sogar ein Nachgutachten erstellt werden weil der Schaden über 10.000 DM war. Von außen kann man die Schadenshöhe nicht immer erkennen.

  • Ich wäre auch eher vorsichtig. Als Laie sieht man manche Dinge einfach nicht. Felge neu, vermessen und lackieren ist das Mindeste. Auf jeden Fall Datenaustausch mit der Dame und Protokoll aufnehmen und vielleicht noch einen Zeugen sichern.


    Rainer

    GEHT NICHT GIBT'S NICHT - GEHT SCHWER GIBT'S

  • Danke schonmal für die Antworten...
    Das ist eine gute Idee mal einen Gutachter kommen zu lassen (Stressfrei)...
    Ich werde berichten was rausgekommen ist!


    Gruß Jonny

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...