928 S4 Lambdasonde AU Problem

  • Hallo Leute,


    ich war nun mit meinem Engländer beim TÜV.
    Die HU hat er ohne Mängel bestanden...aber bei der AU ist er nicht durchgekommen ?:-(
    Hier mal die Fakten:
    928 S4 Bj. 1987
    Rechtslenker für den UK Markt ohne KAT!!!
    Ich habe den Porkensioner eingebaut.
    Die Zusatzluftpumpe und Ventil ausgebaut und Gummirohr verschlossen.
    Die beiden Rohre, die von beiden Auslassen nach oben führen (vor KAT Messung) habe ich entfernt (waren durchgerostet) und die Löcher zugeschweißt.


    Liphardt Kat mit Bosch Lambdasonde eingebaut und angeschlossen.

    Beim Einbau ist mir die Lambdasonde aus ca. 2m höhe auf den Betonboden gefallen!


    Bei der AU kam folgendes raus:



    Leerlauf: Min.:575 Max.:775 Istwert:750 Ergebnis:i.O.


    CO-Gehalt: Max.:0.50 Istwert:0.000 Ergebnis:i.O.


    Erhöhter Leerlauf Min.:2500 Max.:2800 Istwert:2730 Ergebnis:i.O.


    CO-Gehalt e.L.: Max.:0.30 Istwert:0.000 Ergebnis:i.O.


    Lambda e.L.: Min.:0.97 Max.:1.03 Istwert:1.137 Ergebnis:nicht i.O.


    Regelkreis Drehzahl: Min.:575 Max.:975


    Regelkreisprüfung: Grundv. 1 Ausl.


    Lambda Start:1.051 Ergebnis d. Rk-Prüfung:nicht i.O.


    Ein gleichwertiges Ergebnis kommt bei der Messung raus, wenn ich die Lambdasonde abstecke.


    Der Auspuff ist nicht undicht.


    Wer kann zur Problemlösung etwas beitragen?


    Vielen Dank im Voraus.


    Norbert

  • Hai Norbert


    Den coding plug habt Ihr natürlich entsprechend geändert?! Frage nur zur Sicherheit....


    Joe

    Images

    Grüße
    Joe

    - 928 S4 ( J ) 360 / Bosch red devils, Liphardt, Bilstein B6, Eibach ( dp )
    - Jeep Grand Cherokee ( Graz ) Quadra Drive

    - Polo V


    Rasen unerwünscht. Bevorzuge Wiese.....

    Edited 2 times, last by HX 928 ().

  • Hi Jo,


    auf dem Sheet steht ab 89.
    Können wir nicht mal telefonieren?


    Beste Grüße


    Norbert

  • So aus dem Kopf :]) : ab dem BJ 87 gab es bei Porsche für die USA und ROW nur noch die identischen Motoren.
    Die Codierung an der LH-ECU ist wichtig ohne diese erkennt das Steuergerät die Lambdasonde nicht.
    Du hattest also vorher ein Auto ohne Kat und ohne Lambdasonde und hast Kat und Sonde nachgerüstet?


    Da alle AU Werte OK sind bis auf die aktive Lambdasteuerung, schlage ich folgendes vor.


    Motor auf Betriebstemperatur bringen und den Stecker der Lambdasonde in der Näher der Zentralelektrik trennen. Miss mal mit einem Multimeter die Spannung zwischen PIN 1 der Lambdasonde (das ist der Einzelene) gegen Masse. Du solltest eine Spannung von ca. 0,1-1,0 Volt anliegen haben. Abhängig vom Sauerstoffanteil im Abgas.
    Die anderen beiden Kontakte des Steckers die nebeneinander liegen sind für die Spannungsversorgung der Lambdaheizung (brauchst Du nicht für den Test, ist nur Info für Dich).


    Dann prüf wie der Vorredner beschrieben hat einmal die Kodierung des Steckers. Du brauchst die Kodierung für USA/ROW mit Kat und Automatik (müsste der vierte von Oben sein).


    Ist das nicht der Fall dann gibt es zwei Möglichkeiten. Neuen Stecker bei Porsche kaufen, oder den alten öffnen und die Kabel richtig umstecken bzw. umlöten.

    Schocki :khat:


    1987 944 Turbo, R.I.P. :pop:
    1991 944 S2, Kobaltblau, verkauft :wink:
    1972 911 T Targa, Geminiblau aka "Shelley" :saint:
    1992 928 GTS, Amazonasgrün aka "Das Phantom" :evil:


    It's not the speed that kills you, it's the sudden stop :old:.

  • Vielen Dank für die kompetente und schnelle Unterstützung.
    Ihr seit echt super.
    Dann werde ich mich jetzt mal an die Sache machen.


    Beste Grüße


    Norbert

  • Die Kodierung des Steckers ist RoW ohne Kat für Automaten!
    Hab den RoW und USA mit Kat für Automaten beim Porsche Zentrum bestellt und werde ihn morgen Früh abholen.
    Kostet 15 Euro 39 Cent.


    Damit bin ich schon einen riesen Schritt weiter.
    Lambdasonde werde ich morgen noch prüfen und falls erfolgreich ab zum TÜV.


    Nochmals vielen Dank für die Unterstützung!
    Weiterer Bericht folgt morgen.


    Beste Grüße


    Norbert

    1987, RHD, Automat

    Edited once, last by shumba4 ().

  • Hallo Leute,


    heute habe ich den neuen Codierstecker eingebaut.
    Die Pinbelegung/Widerstand entspricht Nummer 4 von oben.


    Bei warmen Motor habe ich das Signal von der Lambdasonde gegen Masse gemessen.
    Ergebnis: 0,50 Volt.



    Bei der AU kam heute folgendes raus:






    Leerlauf: Min.:575 Max.:775 Istwert:600 Ergebnis:i.O.




    CO-Gehalt: Max.:0.50 Istwert:4.367 Ergebnis:nicht i.O.




    Erhöhter Leerlauf Min.:2500 Max.:2800 Istwert:2730 Ergebnis:i.O.




    CO-Gehalt e.L.: Max.:0.30 Istwert:2.153 Ergebnis:nicht i.O.




    Lambda e.L.: Min.:0.97 Max.:1.03 Istwert:0.939 Ergebnis:nicht i.O.




    Regelkreis Drehzahl: Min.:575 Max.:975




    Regelkreisprüfung: Grundv. 1 Ausl.




    Lambda Start:0.717 Ergebnis d. Rk-Prüfung:nicht i.O.


    :hilferuf:

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...