Cayenne S: Motor geht in Kurve aus

  • Hallo,


    bei meinem 1/2 Jahr alten Cayenne S ging heute bei einem U-turn auf einer stark befahrenen Strasse der Motor einfach aus :eek: . Dank diverser Beitraege in US-Foren, die ich leider nicht mehr finde, weis ich, dass ich nicht der einzige mit dem Problem bin.


    Kurz zum Hergang: mit dem Einschlagen des Lenkrades (Linkskurve) bei Beginn des U-Turns fiel der Motor aus (kein Stottern o.ae. sondern ein ploetzlicher Ausfall). Dank des Motorausfalls war natuerlich auch die Servolenkung und der Bremskraftverstaerker ausgefallen, weshalb ich beinahe mit anderen Autos und der Leitplanke kollidiert waere. Waehrend des Ausfalls haben natuerlich alle moeglichen Warnlampen geleuchtet, allerdings war ich mit dem Verhindern eines Unfalls so ausgelastet, dass ich nicht wirklich sagen kann, was alles geleuchtet hat *8) . Nachdem ich das Auto aus dem Gefahrenbereich raus hatte, war der Wiederstart problemlos, und das Auto lief, als ob nichts gewesen waere. Dies war das erste Vorkommnis bei 4000 km Laufleistung.


    Das PZ konnte keinen Fehler finden ?:-( und meint nur, dass ich evtl. selber den Motor ausgeschaltet haette :still:


    Da das ganze in meinen Augen extrem gefaerlich ist (wenn mir das auf einem Gebirgspass passiert, kann ich einen Crash wohl nicht mehr verhindern) hoffe ich, dass hier vielleicht jemand eine Idee hat, was es sein koennte bzw. wie ich am besten weiter vorgehen kann.


    Viele Gruesse


    Jochen

  • Kann zwar nicht zum Thema beitragen aber wie in Gottes Namen hast du dich so beherrschen können, dass du dem PZ'ler keine rein gehauen hast? Ich hasse ja nix mehr als von jemandem für dumm verkauft und als absoluten Volltrottel dargestellt zu werden.


    Kann es vielleicht sein, dass dem Wagen bei extremen Manövern der Sprit ausgeht. Eigentlich nicht oder? Der läuft doch bestimmt nicht einfach rein sondern wird gesaugt?

  • Ab auf einen leeren Parkplatz, Rundkurs oder sonst was, Handykamera einschalten und versuch' den Fehler zu reproduzieren.


    Wenn du das schaffst, dann stellst du dem PZ den Wagen hin und verlangst Mängelbeseitigung.


    Danach testest du nochmal. Ist der Fehler nicht verschwunden verlangst du einen neuen Wagen - der Fehler ist zu gravierend, um hier noch nett zu sein und am Neuwagen finde ich mehr als einmal Mängelbeseitigung nicht hinnehmbar.

  • Hi,


    leider ist der Fehler absolut nicht reproduzierbar ~:-| . Ich bin fuer ueber 1 Stunde nur links- und rechts-Kurven in allen moeglichen Zustaenden gefahren - ohne Ergebnis ?:-( . Immerhin bin ich das Auto auch zuvor gut 4000km ohne Probleme gefahren.


    Heute bin ich dann noch einmal beim PZ vorbei, wo dann der HiWi vom Meister erst einmal schoen zusammengefaltet wurde, dass er mich so gestern ueberhaupt wieder vom Hof gelassen hat :]) . Aber auch der Meister konnte mir nur mitteilen, dass im Fehlerspeicher absolut gar nichts abgespeichert ist ~:-| . Es wurde dann ein Software-Update durchgefuehrt, was sich aber fuer mich mehr nach einer "Kundenberuhigungsmassnahme" als nach einer tatsaechlichen Fehlerbeseitigung anhoehrt.


    Auf meine Frage, ob das Auto jetzt wieder verkehrssicher sei, kam vom Meister erst ein resolutes "Yes Sir!" - als ich ihm jedoch erzaehlte, dass ich vor habe, ueber die Berge nach Fujeirah zu fahren, meinte er nur, ich solle doch erst mal ein paar hundert km auf der Ebene fahren ]:-) . Dann rueckte er auch mit der Info raus, dass sie hier in Dubai mit 2011 Cayennes einige Vorfaelle dieser Art gehabt haben, nach dem Update jedoch keine Probleme mehr auftreten (Kunststueck, wenn der Fehler nur alle x-tausend km auftritt). Allerdings bin ich wohl der erste mit einem 2012 Auto.


    Bei meiner Recherche im Netz hat mehrere exakt gleiche Faelle gefunden (alle in US-Foren), jedoch leider keinen mit einer erfolgreichen Fehlerbehebung :hilferuf: .




    Falls also jemand eine Idee hat - und sei sie noch so abwegig - ich bin ueber jeden Loesungsansatz dankbar :thumb:




    Viele Gruesse


    Jochen

  • Hi,


    beitragen zur Fehelerbehebung kann ich nicht. Mir ist nur eingefallen, dass vor Hundertdrölf Jahren:), als Servolenkungen noch auf der Aufpreisliste standen, es passierte, dass die Motordrehzahl teilweise bei stark eingeschlagenen Lenkungen bis auf die Null absank. Ich dachte, das Problem sei gelöst. Die Erklärung war, dass die Drehzahl sinkt, wenn der Servomotor so stark belastet war.


    Hast du eigentlich die Servotronic?


    Grüßle aus BW :wink:


    Ralph

  • Ich hatte dieses Problem vor vielen Jahren bei einem Audi 100. Es lag damals wie oben beschrieben am Servomotor. Kann mich aber nicht mehr erinnern was genau damals gemacht wurde. Ist auch eh egal, da das im Vergleich zu heute Steinzeittechnologie war. Schlag das Lenkrad im Stillstand nochmals ganz ein, fahr dann los und "kratz" die Kurve ]:-) . Beobachte dabei den Tourenzähler. Natürlich am besten auf einem abgesicherten Gelände. Wenn du es reproduzieren kannst, liegt es warscheinlich daran. Ansonsten weiss ich auch nicht, was es sein könnte.

    958 Diesel S 2/2013 (vorher 958 D , status: verkauft)

  • Hi,


    danke fuer eure Antworten :thumb: .


    Leider (oder zum Glueck) laesst sich der Fehler nach wie vor nicht reproduzieren... Ich bin die letzten Tage gut 1500km am Testen und Probieren gewesen, aber das Auto fuhr einwandfrei ;) . Vielleicht hat ja das Softwareupdate wirklich das Problem geloest.


    Servotronic ist uebrigens bei allen Autos in Dubai Standard, also auch in meinem drin.


    Viele Gruesse


    Jochen

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...