Zweimal merkwürdiges Verhalten meines C4S FL - Help wanted

  • Hallo zusammen,


    habe heute meinen Carrera 4S FL (knapp 20 tkm Laufleistung) auf die Winterräder stellen lassen. Nun habe ich zwei merkwürdige "Beobachtungen":


    Vorab aber: da ich meinen Führerschein für vier Wochen bei der Polizei parken musste, stand der 11er fünf Wochen mit abgeklemmter Batterie in der Garage. Die üblichen Ausfallmeldungen nach Wiederinbetriebnahme sind ja bekannt und machten mich nicht irre.


    Nachdem also die Winterräder drauf kamen, bin ich noch ein Stück Autobahn gefahren und stellte ein deutliches Vibrieren des Autos so ab ca. 100 km/h fest. Hatte ich beim Cayman S auch schon mal. Also wieder zurück zum Reifenhändler, kurze Erläuterung und drum gebeten, die Räder nochmals aufs Genaueste zu Wuchten. Wollten die auch anstandslos tun und zwar am Auto. Dafür haben sie ihn zunächst auf der Bühne angehoben und dann vorne auf so zwei Ständerdinger gestellt. Als sich das erste Vorderrad nicht so easy drehen lassen wollte, habe ich drauf hingewiesen, dass es möglicherweise dran liegt, dass es ein Allradfahrzeug ist. Haben dann alle sparsam geguckt und die Dinger wieder entfernt um dann die Vorderräder nochmals penibel zu wuchten.


    Zwischenfrage: war das ggf. keine gute Idee, das Auto mit der vorderen Antriebsachse auf diese Dinger zu stellen???


    Jedenfalls vibriert das Auto nun nicht mehr deutlich wie oben beschrieben, auch das Lenkrad ist nahezu vibrationsfrei. Dafür vibriert das ganze Auto sehr fein, hochfrequent. Extrem unangenehm - so unagenehm, dass ich nicht schneller als 150 km/h fahren wollte. Untermalt mit einer Geräuschkulisse, die ich so nicht kannte und zunächst auf das Profil der Winterreifen (Pirelli Sottozero) geschoben habe. Nicht wirklich laut, aber doch so, dass ich bei ausgeschalteter Klappe, das Motor-/Auspuffgeräusch nicht mehr so wahrnehme wie noch mit den Sommerrädern.


    Dieses hochfrequente Vibrieren macht mich extrem nervös. Kann das irgendwie vom Antrieb kommen und im Zusammenhang mit der oben beschriebenen Aktion stehen?


    Das zweite Phänomen scheint mir irgendwie nicht mit dem Räderwechsel zusammenzuhängen - aber wer weiß!? Ich fahre den Motor normal bis auf knapp 90°C Öltemperatur warm. Gebe dann wie üblich mehr Gas/Drehzahl. Sobald ich z.B. von der Autobahn runterfahre, der Motor also nicht mehr stärker arbeitet, fällt die Öltemperatur fast schlagartig auf ca. 65°C bis 70°C runter. Wieder rauf auf die Bahn und die Temperatur steigt wieder auf 90°C. So geht es weiter. Wiederholt sich also recht konstant. Die Temperatur ist sogar mal auf knapp 100°C gestiegen - ohne dass ich dem Motor nennenswert Leistung abverlangt habe. Also bei so ca. 120 bis 140 km/h. Kein Stau, normaler Verkehr und bei 8°C Aussentemperatur. Öldruck und Ölstand sind in Ordnung.


    Zunächst meine Frage: was kann das sein? Solch ein Verhalten kenne ich gar nicht von meinem Auto und das macht auch für mich technisch keinen Sinn. Weder bei 8°C noch bei -20°C denn sooo schnell kühlt heißes Öl ja nicht ab zumal wenn der Motor arbeitet.


    Dann meine Frage im Zusammenhang mit der oben beschriebenen Aktion des Reifenhändlers: kann dabei irgendwas am Ölkühler bzw. den Leitungen beschädigt worden sein?


    Beide Verhaltensweisen machen mich echt ein wenig nervös da ich denke ein recht feines Gespür für das Auto zu haben - also im Sinne, wie fühlt, hört es sich an, wenn alles i.O. ist.


    Bin für eure Ferndiagnosen im Voraus sehr dankbar.


    Gruß
    Bernie

    997 Carrera 4S Coupé FL MY 2009 (seit 2012) => der mit dem dicken Po
    Volkswagen Golf VII GTI mit DSG MY 2014 (seit 2016) => der Kilometerfresser
    BMW R nineT MY 2015 (seit 2016) => Spaßfahrzeug No. 2 muss auch nen Boxer haben

    Edited once, last by Bernie_J ().

  • Hallo,


    beim zweiten Wuchten sind nur die Vorderräder gewuchtet worden, richtig?


    Dann sollten jetzt die hinteren Räder nochmal gewuchtet werden und fertig. Faustregel: Unwucht bis 130km/h vermutlich vorne darüber eher hinten nachwuchten!
    (Eher unwahrscheinlicher Fehler aber: Zentrierringe sind, falls benötigt, auch verbaut worden!?!)


    Zur Temp. kann ich ich nur anraten mal das Kühlwasser zu prüfen, aber ungewöhnlich finde ich da jetzt auch nichts!
    Vielleicht helfen Dir diese ohne Gewähr gegebenen und schwer machbaren Ferndiagmosen.


    MfG
    Mario

    Grüße aus dem Geestland


    1976 Chrommodell 911S 2,7
    1985 3,2'er mit G50
    1990 964 C4
    1992 964 C2
    2001 996 C4

    2002 996 Cab. seit April 2020 mit über 205.000 KM bei ERSTEM Motor
    2007 997S Top Tipse
    2008 997S
    2009 Cayenne S

    Edited once, last by Mario 911S ().

  • Das Vibieren könnte mit der Standzeit der Reifen zu tun haben. Wenn ich dich richtig verstehe stand das Auto einige wochen mit frisch montierten Winterrädern. Das müsste sich nach ein paar mal Reifenwarmfahren geben.


    Meiner fährt derzeit auch mit ca. 75 bis 80° Öltemperatur, wenn ich ihn nicht hetze

  • Hi Mario,


    ja, es wurden nur die vorderen Räder erneut gewuchtet. Die sagten "Vibrationen beim Sportwagen kommen meist von den Vorderrädern". Was meinst du mit Zentrierringen?


    THX

    997 Carrera 4S Coupé FL MY 2009 (seit 2012) => der mit dem dicken Po
    Volkswagen Golf VII GTI mit DSG MY 2014 (seit 2016) => der Kilometerfresser
    BMW R nineT MY 2015 (seit 2016) => Spaßfahrzeug No. 2 muss auch nen Boxer haben

  • Das Vibieren könnte mit der Standzeit der Reifen zu tun haben. Wenn ich dich richtig verstehe stand das Auto einige wochen mit frisch montierten Winterrädern. Das müsste sich nach ein paar mal Reifenwarmfahren geben.


    Meiner fährt derzeit auch mit ca. 75 bis 80° Öltemperatur, wenn ich ihn nicht hetze


    Falsch: er stand mit noch montierten Sommerrädern. Die Winterräder sind heute drauf gekommen. Alles was ich beschrieben habe, macht er seit der "Wiederinbetriebnahme" (war ja nur ne kurze Auszeit) und dem Wechsel auf die Winterräder.


    Grds. ist eine etwas geringere Öltempertaur aufgrund niedrigerer Aussentemperatur i.O. Aber diese Schwankungen und der starke Temperaturabfall leuchtet mir gar nicht ein.

    997 Carrera 4S Coupé FL MY 2009 (seit 2012) => der mit dem dicken Po
    Volkswagen Golf VII GTI mit DSG MY 2014 (seit 2016) => der Kilometerfresser
    BMW R nineT MY 2015 (seit 2016) => Spaßfahrzeug No. 2 muss auch nen Boxer haben

  • Die sagten "Vibrationen beim Sportwagen kommen meist von den Vorderrädern".


    Vibration im Lenkrad kommt von den Vorderrädern ... Vibration in der Karosse ggf. auch von den hinteren ...


    Zentrierringe ... werde bei einigen Felgen benötigt ... damit sie "zentriert" auf der Radnarbe sitzen ..


    Schönes WE ...


    Alex :drive:

  • Vielen Dank schon mal für eure Unterstützung. Nochmal ne Frage zu den Zentrierringen. Wo/wie sehe ich die? Sind die permanent verbaut? Kann mir jemand sagen, ob diese Zentreirringe bei meinen Rädern vorgesehen/notwendig sind?


    Sommerräder auf 19" SportDesign Felgen (Bild 1) und Winterräder auf Carrera S II Felgen (Bild 2):


    Hat noch jemand ne Idee zu der Öltemperaturklamotte?


    THX

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...