winterfest

  • Für mich steht als erstes eine umfangreiche grundreinigung an:
    Mein Speedster wird von außen und von innen ordentlich gereinigt, gewaschen und poliert. Reinigung auch
    Unterboden und die Radkästen.
    Meine chromfelgen und meinen Alufensterrahmen polliere ich mit autosol.
    Auch der Innenraum muss gründlich gereinigt und ausgesaugt werden, das Leder reinigen und pflegen...
    für mich mit Effax LederCombi :thumb:
    Kofferraum kompl. ausräumen, reinigen u. aussaugen.


    Das Speedterverdeck muss sehr gründlich gereinigt werden:
    ich kann wärmstens von Sonax die Verdeckreinigung und Verdeckimprägnierung empfehlen,
    versiegelung und imprägnierung für Cabrioverdecke aus Stoff.
    reinigt und dichtet vor allem die stark belasteten faltstellen sowie die Nähte ab.
    frischt die Farbe wieder auf und schützt vor Wiederverschmutzung.
    Transparent und daher bestens für alle farben geeignet,


    Scharniere, Dichtungen und andere gummiteile müssen geölt beziehunsweise gefettet (sonax gummipflege) werden:
    Ein Öl und filter wechsel ist ein wirkliches muss!!!! :old:
    Batterie ausbauen o. abklemmen ggf. auch mal wieder laden.
    Ein voller tank verhindert, dass sich kondenswasser bilden kann, und kein Rost den tank beschädigt.
    Scheibenwischer müssen abgestellt bzw. abgeknickt werden, damit sich keine druckstellen bilden.
    Radkappen sollte man abziehen und von innen einölen und erst im frühjahr wieder anbauen
    Das verdeck sollte geschlossen sein aber NICHT gespannt sein!
    Der Reifendruck sollte bei 2,5 bis 3 Bar liegen wenn er wirklich nicht mehr gefahren wird im winter.
    Ich dagegen hole meinen speedster gerne mal raus wenn die sonne scheint bei 10°minus ...no problem, da läuft der speedster besonders gut :drive:
    Ich decke meinen kleinen speedster immer mit omas gewaschen u.gemangelten bettlaken ab.
    Schöne Grüsse aus Lyon,
    John

  • Hallo John,


    die sonax Imprägnierung habe ich auch schon getestet. Mein Dach hat das richtig aufgesogen. Die Flasche hat grade so gereicht. Das Verdeck lasse ich lieber gespannt damit es nicht schrumpft.
    Ich hatte das Problem schon einmal bei einem anderen Fahrzeug. Im Frühjahr war das Dach deutlich zu klein.


    Für die Batterie habe ich einen Hauptschalter. Den gibt es beim Schiffsausrüster.


    ...und statt Omas Bettlaken habe ich einen roten Schlafanzug für den Speedster.


    Viele Grüße


    Kay

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...