Abstandsregelung beim 991 - sinnvoll oder problematisch ?

  • Gestern bei der Bestellung meines 4S wurde mir vom Verkäufer von der Abstandsregelung eher abgeraten, weil in seltenen Fällen beim Spurwechsel auf der Autobahn unversehens eine Bremsung eingeleitet werden kann.


    Ich habe das jetzt nicht bestellt, bin mir aber nicht sicher, was ich von diesen Systemen halten soll.


    Gibt es hierzu bereits Erfahrungen ?


    Nachbestellen kann ich noch, falls es dazu klare Meinungen gibt !

  • Ich persönlich halte von diesen Fahrassistenzsystemen nicht viel, weil sie einfach - wie Dein Verkäufer auch sagt - nicht völlig ausgereift sind. Quer durch die Bank der Hersteller. Und das ganze Geblinke, Gepiepse, Gerüttel, Gebremse im Auto nervt mich deutlich mehr als es mich entlastet.


    Aber, keine Frage - manche schwören drauf.

  • Ich habe so ein System mal im 7er Mietwagen gehabt. Im Prinzip ganz witzig, man konnte eine MAX Geschwindigkeit einstellen (ging bis 180) und dann musste man nur noch lenken. Gas geben und bremsen machte das Auto von alleine, und hielt entsprechenden Abstand zum Vodermann. Wenn kein Vordermann vorhanden war, dann ging es eben bis zur eingestellten MAX Geschwindigkeit.


    Allerdings was das in einem Porsche zu suchen hat, weiß ich nicht. Tempomat, klar, den kann man im Kolonnenverkehr gut gebrauchen. Aber das Gas geben würde ich mir beim Porsche nicht abnehmen lassen wollen. Ist für mich eher ein Feature für Mercedes/BMW/Audi Limos zum Kilometerfresssen und nix für ein Spaßfahrzeug.

  • Hatte es auch in meinem 2009 BWM 7er (F01), es aber in der Regel auf "off", obwohl es zuverlässig funktionierte.


    Kam mir beim 11er nicht in den Sinn, es zu bestellen.

  • Kann Dir nur davon abraten. Ich habe es seit Jahren im Daimler und habe es fast immer ausgeschaltet. Man überträgt die (meist ungleichmäßige) Fahrweise des Vordermanns auf sich selbst. Was schwerer wiegt: Wenn man auf der BAB schnell fährt und es geht vor einem jemand auf die linke Spur, bremst das System tendenziell hektischer, als man es selbst machen würde. das Fahren wird also unkomfortabler. Den Tempomat als solchen finde ich sinvoll, aber ohne Abstandsregelung.


    In diesem Sinne - viele Grüße

  • Ein paar Hinweise dazu:


    - Die Systeme haben in den letzten Jahren riesige Fortschritte gemacht. Die letzte Generation von Audi/BMW/Mercedes funktioniert sehr gut. Es gibt auch keine unbeabsichtigten Bremsmanöver bei Spurwechseln mehr.
    - Ich finde den Abstandstempomaten bei Kolonnenverkehr sehr praktisch.
    - Die neuen Systeme können auch Stop and Go in der Stadt
    - Keine Ahnung was für ein System Porsche im 991 hat


    Gruß, Marcus

    Walter Röhrl: Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat, es aufzuschließen.

  • Hi :wink:


    In einer der letzten ams gab es einen Kommentar dazu.( nicht bei Porsche )


    Fazit: Das Wichtiste bei den Regelsystemen ist der Knopf zum abschalten.


    Spar die Knete für Wichtiges ( Z.b. Licht Design Paket :D )


    Gruß


    Michael

    Es gibt zwei Tragödien im Leben. Die eine: Das dir ein Herzenswunsch nicht erfüllt wird. Die andere: Das er es wird.
    (George Bernhard Shaw)

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...