Rat Look - Hat jemand Erfahrung?

  • Hallo zusammen,


    seit einigen Tagen liebäugele ich mit dem Gedanken, mir zu meinen anderen Spielzeugen einen Urelfer im Rat Look zuzulegen bzw. aufzubauen.


    Hat jemand Erfahrung mit sowas?
    Was für eine Basis eignet sich dafür am besten?


    Genügt ein optisch völlig heruntergekommenes, aber von Durchrostungen befreites Auto, das man technisch wieder in Schuss bringt? Oder sollte man sich eine technisch und optisch gute Restaurationsbasis zulegen und den Lack entsprechend bearbeiten (wie?!)?
    Was darf sowas in der Anschaffung kosten? Mit welchen Kosten ist bei einer technischen Überholung des Autos zu rechnen? Wer kann sowas im Großraum FFM?
    Wie kann man den (optischen) "Zustand" des Fahrzeugs "konservieren"? Kennt jemand ggf. gängige Internetforen?


    Der hier würde mir z.B. ganz gut gefallen:
    Klick


    Kann man sowas kaufen?


    Für diejenigen, die nicht wissen, wovon ich rede, anbei ein paar Bilder (Urheberrecht liegt nicht bei mir).

  • Ich finde es schade, seltene Fahrzeuge so zu verändern. Es gibt aber in der Tat genügend alte F-Modelle, welche technisch noch gut sind, von der Karosserie her aber keine Restaurationsbasis bieten. In wie weit der US-Elfer eine gute Restaurationsbasis wäre, kann ich anhand er Bilder schlecht beurteilen.
    Wenn daraus eine Ratte gemacht wurde, ist er für die Porsche-Szene tot, bzw. nur mit noch grösserem Aufwand wieder zum Leben zu erwecken.
    Ich weiss nicht, wie die Rat-Szene ihre Technik darunter pflegt. Rost und Gammel aussen, ob dann die Technik besser dasteht, ich weiss nicht.


    Greetz

    Nach 320'000 Spiegeleiern kann die Kantine nicht so schlecht gewesen sein!
    Harm Lagaay


    PS: Ich heisse nicht Greetz k:thinking:

  • Super Idee! Endlich mal jemand mit frischer Energie!
    Also TÜV muss er wohl haben, und außen auf rat-look zu gehe. Ist sicher nicht teuer. Kannst ja dann alles mit mattem Klarlack fixieren.
    Die Frage ist wie versifft im Innenraum willst du es?
    Davon hängt dann auch der preis des Autos ab. Kauf dir z.b. einen 2.2 oder 2.4 T, am bestehen italien oder Ausland import da die wesentlich weniger vertröstet waren. 25-40 k Euro.
    Motor Revision dann 10 k ' Innenraum ratlook ist sicher nicht teuer...


    Bin schon neugierig


    Andreas

  • Pilot,
    um Verändern geht es mir eigentlich gar nicht. Vielmehr möchte ich, dass man dem Fahrzeug das Alter ansehen sollte. Es hat was erlebt. Die Schrammen, Beulen, Roststellen verleihen dem Auto Charakter. Vor allem hebt es sich von all den sterilen Restaurationen in gewisser Weise sympathisch, weil irgendwie bemitleidens- oder belächelnswert, ab.
    Wichtig ist mir, dass das Auto technisch gesund ist und ohne Probleme durch den TÜV kommt. Aussen pfui, Innen hui.
    Was den Innenraum betrifft, so sollte es nicht ganz so verwohnt sein, wie das von mir verlinkte Fahrzeug. Wohl fühlen sollte man sich schon noch und meine Klamotten sollten auch sauber bleiben, wenn ich wieder aussteige. :-) Hier und da findet man ja noch schön patinierte Innenausstattungen für überschaubares Geld.


    Danke Oeli für das Fahrzeug vom Stolze. Da wollte ich schon immer mal vorbeischauen.


    Andreas, aktuell ist es noch ein Hirngespinst, aber je mehr ich mir die Autos ansehe, desto besser gefallen sie mir und desto mehr will ich ein eigenes :-)


    Viele Grüsse,
    Philipp

    '85er 911 3.2 Carrera Cabrio grandprixweiß - zu verkaufen -
    '81er 924 2.0 Targa Ferry Porsche Sondermodell zinnmetallic

  • Ich war zwei mal bei Stolze. Das erstemal am 3. Oktober 2011 da haben wir nen schönen Feiertag und die Holländer müssen schön knechten..., meine Frau hat auf einem Foto welches wir dort gemacht haben nen Gesichtsausdruck "ich sehe hier nur Schrott" und ich dachte hier ist der Anfang vom Paradies... ;-) Naja die Autos bei Ihm sind mit gesundem Verstand einzuschätzen, die die echt i.O. sind sind auch entsprechend teuer.
    Gruß Oelie

  • ich finde das eine großartige idee. kann ich voll&ganz nachvollziehen.
    habe mir selbst einen 12'er gegönnt. habe auch nach rat-vorlagen/möglichkeiten gesucht, bin letztlich davon abgekommen, weil ich nur exemplare gefunden habe, die so "fertig" (=totalschrott) waren, daß ich SEHR viel geld hätte in die technische instandsetzung legen müssen. und einen passablen innenraum finde ich auch wichtig.


    nun fahre ich einen braunen 12, z.t. noch im erstlack, als daily driver (ausser wenns salz auf den straßen hat).


    viel erfolg für dein spannendens projekt!


    halte uns auf dem laufenden.


    christian

    Porsche 911 Carrera 3.2, 1983, zinnsilber, ex: Porsche 912, 1968, cocoabraun

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...