Die schönsten Momente

  • Moin,


    vllt. auch mal interessant, wenn jmd. über seinen schönsten Moment mit seinem Porsche berichtet.
    (Habe das jetzt mal beim 997 reingestellt, weil ich selber einen fahre. Sonst ggf. bitte verschieben)


    Ich mache mal den Anfang:


    Ich fahre an einem schönen Frühjahrstag mit meinem 11er und bemerke, dass ich tanken muss. Auf gehts zur Aral meines Vertrauens.
    Erst später habe ich gemerkt, dass ich wohl etwas "lauter" auf Richtung Tankstelle gefahren bin. Den zweiten Gang hatte ich nahezu ausgefahren. Angehalten neben der Zapfsäule und ausgestiegen. Den Tankstutzen eingeführt und nun beginnen die wartenden Sekunden.
    In diesem Moment bemerke ich auf dem Gehweg vor der Tankstelle eine Frau mit einem elektrischen Rollstuhl. Sie war ca. 80-85 Jahre alt. Sie kramt in ihrer Tasche und scheint etwas zu suchen. Ich kümmere mich nicht weiter darum, denn das "klick" Geräusch ertönt und das heißt: Es wird zur Kasse gebeten. Nach dem bezahlen gehe ich zum Fahrzeug zurück und bemerke, dass die alte Dame noch immer mit Ihrem Rollstuhl an der gleichen Stelle vor der Tankstelle steht. Sie kramt nicht mehr in ihrer Tasche, sondern schaut mir nun entgegen.


    Ich lächle sie an und möchte gerade einsteigen, als sie mich anspricht:
    (ich hatte sie akustisch nicht verstanden, also bewegte ich mich auf sie zu)
    "Entschuldiung, was haben Sie mir zugerufen?"


    Darauf sie: "einen tollen Porsche fahren sie"
    Ich: "vielen Dank"
    Sie: "ich habe gehört, wie sie eben auf die Tankstelle rangefahren sind. Dieser Porschesound ist einfach unvergleichbar"
    ich (grinsend): "da haben sie vollkommen Recht. ich wünsche Ihnen noch einen schönen Tag"


    Sie will mich nicht wirklich gehen lassen und in diesem Moment weiß ich auch, wass sie in ihrer Tasche gesucht hat. Eine Digitalkamera.
    Sie hält diese nach oben und sagt:


    "können Sie mir bitte einen Gefallen tun??"


    "ja, wenn ich den erfüllen kann"


    "können Sie bitte, nachdem Sie von der Tankstelle runtergefahren sind einmal richtig gas geben?? ich würde dann davon ein Video machen"


    In dem Moment musste ich wirklich schmunzeln und sagte: "ja, aber gern doch"
    Sie strahlte über das gesamte Gesicht.


    Als ich die Tankstelle mit dem Fahrzeug verließ gab ich im 1. Gang Gas bis ca. 6.000 Touren und sah im Rückspiegel, wie die alte Dame mit der einen Hand die Digitalkamera hielt und mit der anderen Hand ihren Joystick für Rollstuhl bediente.
    Ich musste dann ca. 300 m weiter an einer roten Ampel halten und sah wiederrum im Rückspiegel, wie die alte Dame sich langsam, immernoch die Kamera haltend, näherte.
    Die Ampel sprang auf Grün und ich fuhr weiter, winkend zu einem letzten Gruß...


    bewegend!!!!!

    997/1 s x51
    Der einzig emotionale Schmerz beim Porsche fahren ist das Warmfahren
    Wege entstehen dadurch, dass man sie geht

  • Porsche Panamera 4S E-Hybrid BOSE Head-Up LED-Matrix PZ Aachen
    Power
    412 KW /560 hp
    Mileage
    0 Kilometre
    157,510.99 €
    including 19% VAT (not deductible)
    Verbrauch innerorts
    0 l/100km
    Verbrauch außerorts
    0 l/100km
    Verbrauch (kombiniert)
    2.2 l/100km
    CO₂-Emissionen g/km
    51
    Energieeffizienzklasse
    A+
    Porsche Cayman 718 2.0 Navigation Bi-Xenon nur 6.524 Km PZ Dortmund
    Power
    220 KW /299 hp
    Mileage
    6,524 Kilometre
    Initial Registration
    06.2018
    48,900 €
    including 0% VAT (deductible)
    Verbrauch innerorts
    9 l/100km
    Verbrauch außerorts
    5.7 l/100km
    Verbrauch (kombiniert)
    6.9 l/100km
    CO₂-Emissionen g/km
    158
    Energieeffizienzklasse
    E
  • Mitfahrt, das wäre es gewesen..........der schönste Moment für die alte Dame


    :thumb::thumb::thumb::thumb::thumb::thumb::thumb::thumb:

  • ...solange sie die Freude nicht geheuchelt hat und das Video jetzt per Mail an die Jungs von der Rennleitung unterwegs ist... ]:-)


    Schönen Sonntag,
    Jan

  • ...solange sie die Freude nicht geheuchelt hat und das Video jetzt per Mail an die Jungs von der Rennleitung unterwegs ist... ]:-)


    Schönen Sonntag,
    Jan


    Warum nur habe ich im ersten Moment dies auch gedacht ......................... ?:-(


    ]:-)



    .

    Gruß von KA - RL


    Frauen arbeiten heutzutage als Jockeys, stehen Firmen vor und forschen in der Atomphysik.
    Warum sollten sie irgendwann nicht auch rückwärts einparken können (Bill Vaughan)


  • Eure Sorgen möchte ich mal haben......
    Die alte Dame hat sich gefreut und die Welt ist in Ordnung, wenn sie das der Rennleitung petzen würde täte ich ihr die Batterien aus ihrem Renner ausbauen.

  • Ein toller Beitrag, auch geeignet für den BLOG.


    Mein nicht ganz so spektakuläres Erlebnis:


    Abends gegen 22 Uhr. Ich fahre gemütlich nach Hause, habe keine Eile, denn der Sport am Dienstag Abend hat mich mal wieder ziemlich geschafft.
    An der ersten Ampel hält ein etwa Mitvierziger mit seinem etwas betagten Opel neben mir, blickt zu mir herüber und ich merke, wie er versucht, mir etwas mitzuteilen.
    Meine rechte Scheibe fährt herunter und etwas schüchtern sagt er zu mir:" Was haben sie für ein schönes Auto, ich möchte so gerne einmal mitfahren.".
    Etwas verblüfft rufe ich zu ihm rüber, das können wir gerne einmal machen. Hinter mir wird ungeduldig gehupt, die Ampel steht auf grün.
    Gerade noch kann ich ihm andeuten, dass er da an der Ecke gegenüber warten soll, weil ich auf der Linksabbiegerspur stand.
    Eine Minute später stehe ich hinter ihm und sehe, wie er glänzende Augen bekommt.
    Das glaube ich jetzt nicht, sagt er zu mir und hält mir seine Hand entgegen.
    Doch, doch, wir können das gerne jetzt einmal machen, ein wenig Zeit habe ich wohl noch.
    Mit zitternder Hand öffnet er die Beifahrertür, setzt sich und ist etwas erschrocken über die tiefe Sitzposition.
    Der Motor springt an. Ich öffne das Verdeck und los gehts.
    Er ist sprachlos geworden, hatte wohl an alles gedacht, aber nicht daran, heute Abend noch in einem Porsche sitzen zu dürfen.
    Meine Güte, was geht der ab, höre ich ihn sagen.
    Was ist das für ein tolles Auto, wiederholt er noch einmal und sagt, das glaubt mir keiner, was jetzt gerade passiert.
    Kurzerhand wird sein Handy zum Beweis genutzt. Ich höre, wie er irgendjemanden mitteilt, was glaubst du, worin ich gerade sitze.
    Man spürt förmlich die ungläubige Reaktion auf der Gegenseite.
    Hör mal, ruft er ins Telefon und hält das Gerät in die Luft.
    Ich erzähle dir das später, sagt er und das Telefon verschwindet wieder in der Hosentasche.
    Jetzt muss ich Rechenschaft ablegen, wie schnell, wieviel PS, wie alt, wie teuer, wie, wie....
    Ich beantworte alle Fragen und merke, wie sich sein Blick immer mehr trübt.
    So etwas werde ich mir NIE leisten können.
    Inzwischen sind wir wieder an seinem Auto angekommen.
    Er hat einen roten Kopf bekommen und ist völlig aus dem Häuschen.
    Vielen, vielen Dank, ich kann es immer noch nicht glauben, dass sie mich einfach so mitgenommen haben.
    Er bedankt sich noch einmal ganz herzlich und verschwindet in seinem Opel.
    Ich winke ihm noch einmal zu und bin wieder auf dem Weg.
    Ein wenig wundere ich mich selbst über meine spontane Reaktion und vor allem über seine sicher nicht alltägliche Bitte.
    Ich spüre ein wenig Genugtuung und Freude darüber, einen Menschen glücklich gemacht zu haben.
    Er wird die nächsten Tage etwas zu erzählen haben, womit sicher so schnell niemand anderes aufwarten kann.
    Ein wenig Scham macht sich bei mir breit.
    Warum ist es nicht jedem vergönnt, so ein Auto fahren zu dürfen?
    Der tägliche Trott hat mir mein Auto ein wenig zum täglichen Allerlei degradiert, aber jetzt wird mir wieder bewusst, welche Wirkung dieses Auto nach außen hat.
    Der alte Pfadfinderspruch, jeden Tag eine gute Tat, hat sich heute bewahrheitet und hat einen oder auch zwei glückliche Menschen hinterlassen.
    Gut so, wenn es solche Tage gibt.

    .....997/2 Turbo S Cabrio


    Gruß
    Wolfgang



    Ich weise darauf hin, dass ich nach bestem Wissen und Gewissen meine Weisheiten selbst gewusst habe.

    Eventuelle Ähnlichkeiten mit anderen Weisheiten sind wissentlich unbewusst.




  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...