Dynamisches Wuchten am 996 turbo bzw. 4/4S möglich?

  • Hey 996-Freunde,


    so viele Zugriffe und keiner hat es jemals machen lassen? Das Feinwuchten ist doch eigentlich nichts außergewöhnliches :-a


    Wäre dankbar wenn jemand seine Erfahrungen kurz kundtun könnte.



    Gruß
    Andreas :wink:

    996 turbo - der 911 mit dem schönsten und eigenständigsten Design

  • Die Frage, die sich mir bei diesen Themen immer wieder stellt, warum? Wenn man die Räder sauber auf der Maschine auswuchtet, kommt von denen keine Unwucht, Voraussetzung auch keinen Höhen- oder Seitenschlag. Wenn die Dinger dennoch am Auto für Unruhe sorgen, ist am Auto was faul. Die Nabe läuft per Definition rund. Wenn sie dies nicht tut, das kann man messen, muss man hier ansetzen und den Fehler finden und beheben.


    Fährst du mit Spurplatten oder was ist denn dein Problem, dass dich zu der Idee mit dem Wuchten am Auto gebracht hat?


    Greetz

    Nach 320'000 Spiegeleiern kann die Kantine nicht so schlecht gewesen sein!
    Harm Lagaay


    PS: Ich heisse nicht Greetz k:thinking:

  • Fährst du mit Spurplatten oder was ist denn dein Problem, dass dich zu der Idee mit dem Wuchten am Auto gebracht hat?


    Idee dahinter ist einfach, dass ich es so genau wie möglich haben will und da kam mir das Feinwuchten in den Sinn. Sofern es technisch ohne Probleme möglich ist, dann wäre es doch auf jeden Fall die genauste Art des Wuchtens. Zumal ich die Räder eh nicht wechsle, da Saisonbetrieb.


    Spurplatten? Ehrlich gesagt weiß ich das nicht, da ich das Auto im Januar 2012 gekauft habe und seitdem noch nie (selber) die Reifen demontiert hatte.


    Unabhängig davon, dass Deine Frage/Anregung gut und richtig ist, geht es mir in dem Thema ja eigentlich auch nur um die Frage ob es überhaupt technisch möglich ist bei dem Allradantrieb des 996. Mich wundert es, dass es anscheinend noch niemand gemacht hat, obwohl die Reifenwechselfirmen so etwas anbieten.


    Gruß
    Andreas :wink:

    996 turbo - der 911 mit dem schönsten und eigenständigsten Design

  • Reifenhäuser bieten auch Stickstofffüllungen der Reifen an .... ergo, nicht alles, was angeboten wird, macht auch tatsächlich Sinn. Technisch machbar dürfte das schon sein, denn man lässt die Wuchmaschine ja nicht minutenlang laufen.
    Wenn du Vibrationen am Auto hast, so ist es besser, die Ursache zu suchen und zu beheben, wie allfällige Symptome zu bekämpfen. Ob du Spurplatten drauf hast, siehst du, wenn du einfach mal ins Rad reinschaust. Wenn es zwischen Bremsscheibentopf und Felge einen zusätzlichen Ring hat, ist das die Spurplatte.
    Die erste Massnahme ist sicherlich das Entfernen der Spurplatte und das Reinigen der Auflagefläche an der Felge und der Bremsscheibe. Die Bremsscheiben sind oft mit Zinkstaubfarbe beschichtet, das verhindert Flugrost, aber durch eine ungleichmässige Lackschicht liegt das Rad nicht plan auf und "eiert" leicht, was dann zu Vibrationen führen kann. Hier sollte man die Farbe mit Lösungsmitteln entfernen. Mit Spurplatten kommt nochmal eine solche Fehlerquelle hinzu, zusätzlich kann durch die Toleranzen der Zentrierdurchmesser der Spurplatte das Rad exzentrisch zentriert werden, was zusätzlich zu Unwuchten führt.


    Wenn das Rad sauber ausgewuchtet wurde, keinen Höhen- und Seitenschlag aufweist und die Nabe keinen Fehler hat, dann vibriert auch nichts.


    Greetz

    Nach 320'000 Spiegeleiern kann die Kantine nicht so schlecht gewesen sein!
    Harm Lagaay


    PS: Ich heisse nicht Greetz k:thinking:

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...