Falscher Datensatz auf Motorsteuergerät Porsche 997S WLS? Keine Leistung mehr nach Kundendienst

  • Hallo erstmal!


    Ich habe hier im Porsche-Forum bis jetzt noch nicht viel geschrieben, da mit meinem Elfer bis jetzt eigentlich alles im Lot war, nun benötige ich aber doch mal Hilfe: Ich besitze ein Porsche 997S Cabrio, Bj. 2006 mit Werksleistungssteigerung (381 PS). Ich habe das Fahrzeug damals aus erster Hand von einem Porsche Zentrum mit 11.000 Kilometern übernommen. Die Leistung kam mir schon immer etwas dürftig vor, mein 996 mit 320 PS hing deutlich besser am Gas und war viel drehfreudiger, ich führte es aber auf das Mehrgewicht beim Cabrio gegenüber dem Coupé zurück.


    Letzte Woche war das Auto zum kleinen Kundendienst im Porsche Zentrum. Bei dieser Gelegenheit bat ich darum, das Steuergerät mal auf Überdreher zu checken, es wurde mir gesagt, dass es einige Überdreher gab, diese fanden aber laut den Betriebsstunden noch beim Vorbesitzer statt, was mich nicht beunruhigte, da ich damals das Auto mit einer Porsche Garantie gekauft hatte und beim 111 Punkte Check ja alles gecheckt wird, bevor der Wagen die Garantier erhält.


    Ich fuhr mit dem Auto nach Hause, wobei mir gleich auffiel, dass das Auto noch zäher und träger war, als je zuvor. Auch das Motorengeräusch war anders und bei niedrigen Drehzahlen verschluckte sich der Motor auch manchmal.


    Daraufhin rief ich im Porsche Zentrum an und fragte, ob beim Auslesen des Steuergerätes eventuell die Adaptionswerte zurückgesetzt wurden und es deshalb vielleicht etwas dauern könnte, bis das Steuergerät wieder alle relevanten Daten gesammelt hätte und das Auto so lange nicht die volle Leistung hätte. Dies wurde verneint. Daraufhin fuhr ich heute mit dem Wagen erneut ins Porsche Zentrum, um den Fehlerspeicher auslesen zu lassen. Die brachte Erstaunliches zum Vorschein: Laut Werkstattmeister sind nun im Fehlerspeicher zwei Fehler von Bauteilen abgespeichert, die es in den Fahrzeugen mit Werksleistungssteigerung gar nicht gibt, der eine Fehler lautet auf irgendeine defekte Klappe im Zusammenhang mit der Luftansaugung (im WLS-Modell wurde eine Version verbaut, welche diese Klappe gar nicht besitzt), der zweite Fehler lautet auf einen Fehler in der variablen Nockenwellenverstellung (im WLS-Modell soll dieses Bauteil angeblich auch nicht verbaut sein). Der Werkstattmeister meinte, dass das Auto quasi gar nicht "wisse", dass es eine Werksleistungssteigerung besitzt, da die Parameter in der Software gar nicht vorhanden wäre. Der Fehler soll zum Zeitpunkt der Inspektion aber definitiv nicht vorhanden gewesen sein, sonst hätten sie das Auto so nicht herausgegeben. Es hat auch weder vor dem Kundendienst noch hinterher irgendeine Kontrollleuchte gebrannt. Der Werkstattmeister meinte, dass das Auto ans Diagnosegerät müsste und das Werk online den richtigen Datensatz aufspielen müsste, was aber eine ziemlich langwierige Geschichte sei. Leider hat der Wagen Saisonkennzeichen bis Ende Oktober, so dass ich das Ganze erst in der neuen Saison im April vornehmen lassen kann. Nachdem mir das Ganze aber doch etwas seltsam vorkommt, wollte ich mal fragen, ob sich jemand einen Reim darauf machen kann, ich selbst kann mir beim besten Willen nicht erklären, wie da ein falscher Datensatz draufkommen kann, da sowas ja nicht mal aus Versehen beim Auslesen des Fehlerspeichers passieren kann? Der Wagen hat jetzt 35.000 km gelaufen, dies war die 2. Inspektion in meinem Besitz, ich hatte vor ca. 2 Jahren schon eine große machen lassen, allerdings bei einem anderen Porschezentrum. Bin für jeden Hinweis dankbar.


    Viele Grüße


    Bernd

  • Servus,

    Der Werkstattmeister meinte, dass das Auto ans Diagnosegerät müsste und das Werk online den richtigen Datensatz aufspielen müsste, was aber eine ziemlich langwierige Geschichte sei.

    [Blocked Image: http://www.kolobok.us/smiles/big_standart/mocking.gif]


    Quatsch, der Datensatz ist innerhalb von 15 Minuten neu Programmiert [Blocked Image: http://www.kolobok.us/smiles/big_standart/empathy2.gif]
    Den X51 Datensatz werden die wohl noch im eigenen Tester auswählen können [Blocked Image: http://www.kolobok.us/smiles/artists/just_cuz/JC-hysterical.gif]
    Dazu muss nichts Online sein [Blocked Image: http://www.kolobok.us/smiles/big_standart/flag_of_truce.gif]

    CU Frank k:beach:


    Wer mir am A_rsch klebt, kann nur hinter mir im Stau stehen :drive:


    Die Moral der Geschicht: Mezger-Motoren sterben nicht 8:-) Mann muss sie mit Gewalt töten :roargh:

  • Danke für die Antwort. Laut PZ können derartige Datensätze nur von wenigen Leuten aufgespielt werden, hierfür werden Codes etc. benötigt, welche erst im Werk herausgesucht werden müssen. Mehr würde mich aber interessieren, wie ein offensichtlich falscher Datensatz auf mein Steuergerät gelangen konnte?

  • Servus,

    Laut PZ können derartige Datensätze nur von wenigen Leuten aufgespielt werden, hierfür werden Codes etc. benötigt, welche erst im Werk herausgesucht werden müssen.

    das stimmt schon, Key1 wird am Tester generiert, damit und mit Deiner Fgst.-Nr. wird Key2
    (der zum Programmieren benötigt wird) im Werk angefordert, dauert ggf. auch nochmal 30 Minuten [Blocked Image: http://www.kolobok.us/smiles/big_standart/empathy2.gif]
    Aber egal [Blocked Image: http://www.kolobok.us/smiles/big_standart/wink.gif]


    Mehr würde mich aber interessieren, wie ein offensichtlich falscher Datensatz auf mein Steuergerät gelangen konnte?

    Den nicht X51 Datensatz kann jeder im PZ Programmieren und mit dem Tester einspielen [Blocked Image: http://www.kolobok.us/smiles/big_standart/acute.gif]
    Vielleicht meinte es mal einer gut und wollte mal ein Update einspielen [Blocked Image: http://www.kolobok.us/smiles/big_standart/scare3.gif]
    Seitdem fährst Du mit dem normalen S Datensatz herum [Blocked Image: http://www.kolobok.us/smiles/big_standart/unknown.gif]


    Lasse das einfach mal prüfen, am besten in einem PZ, die wissen wie das geht [Blocked Image: http://www.kolobok.us/smiles/big_standart/rolleyes.gif]

    CU Frank k:beach:


    Wer mir am A_rsch klebt, kann nur hinter mir im Stau stehen :drive:


    Die Moral der Geschicht: Mezger-Motoren sterben nicht 8:-) Mann muss sie mit Gewalt töten :roargh:

  • Ja, das habe ich mich auch schon gedacht, der Meister im PZ hat aber Stein und Bein geschworen, dass kein Update eingespielt wurde und sowas auch nur mit Rücksprache des Kunden erfolgt. Sowas würde auch auf der Arbeitskarte vermerkt werden. Wusste aber gar nicht, dass die im PZ Datensätze von Steuergeräten auf ihrem Tester haben. Dachte immer, dass das echt online übers Werk laufen würde. Kenne das auch so von meinem BMW.


    Viele Grüße


    Bernd

  • Servus,

    Wusste aber gar nicht, dass die im PZ Datensätze von Steuergeräten auf ihrem Tester haben.

    zumindest für alle 997 [Blocked Image: http://www.kolobok.us/smiles/big_standart/bye.gif]
    Wie das mit dem 991 usw. inzwischen ist, weiß ich leider nicht [Blocked Image: http://www.kolobok.us/smiles/big_standart/flag_of_truce.gif]



    der Meister im PZ hat aber Stein und Bein geschworen, dass kein Update eingespielt wurde und sowas auch nur mit Rücksprache des Kunden erfolgt.

    Normalerweise trauen die sich da wirklich nicht dran und wenn nur sehr ungern [Blocked Image: http://www.kolobok.us/smiles/big_standart/biggrin.gif]
    Man kann damit auch die DME abschießen und dann wird es teuer [Blocked Image: http://www.kolobok.us/smiles/big_standart/wink.gif]

    CU Frank k:beach:


    Wer mir am A_rsch klebt, kann nur hinter mir im Stau stehen :drive:


    Die Moral der Geschicht: Mezger-Motoren sterben nicht 8:-) Mann muss sie mit Gewalt töten :roargh:

  • Ja, denke mir ebenfalls, dass da keiner aus Spaß an der Freude ranlangt. Ich denke auch nicht, dass bei einem 2006 Modell noch irgendein Softwareupdate ansteht. Von daher hätte es ja auch keinen Grund gegeben, eines einzuspielen bzw. das Steuergerät zu flashen. Die Adaptionswerte werden beim Flashen meines Wissens ja ebenfalls gelöscht, oder? Aber irgendwie muss ja trotzdem irgendwas mächtig schiefgelaufen sein, wenn der Datensatz plötzlich nicht mehr stimmt. Was mich allerdings verwundert, ist die Tatsache, dass keine Motorkontrolllampe leuchtet, falls tatsächlich der falsche Datensatz drauf sein sollte. Und kommt beim Flashen denn keine Fehlermeldung, wenn der Datensatz oder die Checksumme nicht stimmen? Kann mir das wirklich alles gar nicht erklären....

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...