Hilfe; Neuabnahme 914 nach § 23

  • Hallo PFF´ler,


    hab da mal ein Problem: Ich hab vor ca. 4 Jahren einen 914er gekauft, der restauriert werden musste. Der Wagen stand vorher ca. 12 Jahre und der Brief ist nicht mehr auffindbar. Vom Verkäufer habe ich lediglich eine Unbedenklichkeitsbescheinigung, was mir bisher reichte.


    Wie kann ich jetzt ohne Daten (normalerweise aus dem Brief) eine Abnahme nach § 23, die für H-Nr. oder 07er- Kennzeichen notwendig ist, erreichen, zumal der Wagen auch noch GT-Verbreiterungen hat?
    Es handelt sich um einen 4 Zylinder 2,0 Liter aus dem Jahre 73 mit 7 J ATS-Felgen und 205/15 vorne und 225/15 hinten.
    Kann mir hier jemand sagen, wie ich die Abnahme schaffe? ?:-(

  • Porsche 991 911 Carrera GTS 3.0/SPORTABGAS/BOSE/LED/RÜCKFAHRKAMERA PZ Soest
    Power
    331 KW /450 hp
    Mileage
    24,900 Kilometre
    Initial Registration
    08.2018
    112,900 €
    including 0% VAT (deductible)
    Verbrauch innerorts
    10.7 l/100km
    Verbrauch außerorts
    6.9 l/100km
    Verbrauch (kombiniert)
    8.3 l/100km
    CO₂-Emissionen g/km
    188
    Energieeffizienzklasse
    E
    Porsche 991 911 Carrera 4 GTS Naturleder Abstandstempomat PZ Aachen
    Power
    316 KW /430 hp
    Mileage
    88,915 Kilometre
    Initial Registration
    07.2015
    98,900 €
    including 0% VAT (deductible)
    Verbrauch innerorts
    12.5 l/100km
    Verbrauch außerorts
    7.1 l/100km
    Verbrauch (kombiniert)
    9.1 l/100km
    CO₂-Emissionen g/km
    212
    Energieeffizienzklasse
    G
  • Da du ja den Verkäufer kennst, wäre eine Möglichkeit den Brief auf bieten zu lassen.
    Ansonsten bleibt dir nur der Weg, dass du dir von Porsche ein Typenblatt besorgst
    und dazu die entsprechenden Gutachten für die Umbauten, dann klappt auch mit dem TÜV


    Wilco

    Mitglied im PMF (Porsche-Mimosen-Forum)

  • Hi Wilco,
    besten Dank für deine Antwort. Hierzu hab ich noch folgende Fragen:
    Der bisherige Eigentümer ist unbekannt verzogen. Da ich jedoch mit Abschluss des Kaufvertrages und Übergabe der Wahre (914er) gegen Kaufsumme gemäß Kaufvertrag der derzeitige Eigentümer bin müsste ich auch den Brief aufbieten lassen können. Wo und wie geht denn so etwas?
    Und woher bekommen ich die entsprechenden Gutachten für den Umbau? Ginge das mit einer entsprechenden Briefkopie eines anderen Fahrzeuges? ?:-(


    Liebe Grüße

  • Wenn kein Brief mehr vorhanden ist, muß man eidesstattlich erklären, dass kein Brief mehr vorhanden ist.
    Manche Zulassungsstellen erledigen das gegen Gebühr im Haus, manche verlangen eine notarielle Eidesstattliche Erklärung.
    Die Gebühr ist vom Fahrzeugweg abhängig. Einfach bei der Zulassungsstelle anrufen, wie sie es handhabt.
    Gruss, Achim

  • Hay,
    vor dem gleichen Problem stand ich im Juni auch. Wobei, eigentlich ist das kein Problem.
    Ich musste bei der Zulassungsstelle eine Aufbietung machen, diese dauerte 6 Wochen und kostete um die 30 Euro.
    In der Zeit bin ich zum TÜV und habe die Voll- und die Oldtimerabnahme durchgeführt. Die entsprechenden Daten für den Fahrzeugbrief hatte der TÜV Prüfer in seinem Rechner. Er hat mir auch gleich die 185er Reifen eingetragen, da diese auch schon bei ihm im System vermerkt waren.
    Ähnlich würde es sich mit Anbauten verhalten. Sind doch lediglich Sondereintragungen.

    Gruß Adrian

    Möge der ewige Grip mit euch sein!

  • Hi Wilco,
    besten Dank für deine Antwort. Hierzu hab ich noch folgende Fragen:
    Der bisherige Eigentümer ist unbekannt verzogen. Da ich jedoch mit Abschluss des Kaufvertrages und Übergabe der Wahre (914er) gegen Kaufsumme gemäß Kaufvertrag der derzeitige Eigentümer bin müsste ich auch den Brief aufbieten lassen können. Wo und wie geht denn so etwas?
    Und woher bekommen ich die entsprechenden Gutachten für den Umbau? Ginge das mit einer entsprechenden Briefkopie eines anderen Fahrzeuges? ?:-(


    Liebe Grüße


    Gutachten für deine ATS gibt es z.B. bei Kerscher, du müsstest mal mitteilen, was alles umgebaut wurde.
    Eine Briefkopie ist sicherlich hilfreich, wird aber nicht von jedem Prüfer akzeptiert.


    Ich hab das gerade mit meinen Trailer durch, da war es nur möglich, dass dies der letzte registrierte Halter machen konnte,
    aber Versuch macht Klug und je Zulassungsstelle gibt entsprechende Möglichkeiten.


    Wilco

    Mitglied im PMF (Porsche-Mimosen-Forum)

  • @ Hi Wilco,


    der Umbau umfasst lediglich die Kotflügelverbreiterung. Sonst alles wie Serie


    @ Hi Adran,


    Werd mal den Brief aufbieten lassen. Mal sehen, ob die das machen. Sonst komm ich mal auf dich zu.


    Viele Grüße :wink:

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...