Meine Vorstellung und meine 996er Vorstellungen.....Ratschläge zu 996/997 erbeten

  • Sehr geehrte Gemeinde; hallo, an den Elfer-Rat!
    :hilferuf:



    Erstmal möchte ich mich als Neueinsteiger vorstellen- bin mit 44Lenzen und aus Nähe Koblenz kommend, seit einiger Zeit Mitleser und neugieriger Betrachter, was natürlich berechtigte Gründe hat:


    Nach durchaus 10 glücklichen Jahren beim bayrischen M soll es jetzt ein Elfer werden. Ganzjahrestauglich für rund 16tkm per annum und ansonsten natürlich genauso liebgehegt, wie meine bisherigen Schätzchen.
    Da wartet jetzt also ein gefegter, warmer Platz in der Garage....


    Verguckt habe ich mich zugegebenerweise ein wenig in den 4S, liegt wohl am Lopez-Hintern. :love:


    Nun findet man/n hie und da mit meiner Preisvorstellung (plusminus35k) ja auch bald schon kilometermässig mehr gelaufene 997er. hier meine Frage/n an die Gemeinde:
    -Sollte ich zu einem saisongehegten 996er tendieren, oder mich auf einen alltagsgenutzen 997er verlegen, was ist hier technisch (optisch kriege ich ne Beurteilung selbst hin) die bessere Wahl?...an einen Weiterverkauf denke ich erstmal nicht, würde ihn gern 100tkm halten......?
    Habe hier Z Zt sowohl einen 4S im Auge, mit rund 50tkm und sehr umfangreicher Ausstattung, als auch einen 997 (mit rd 70tkm, aber eher "straight" ausgestattet- dafür sogar vom nicht-Porsche-Händler).


    Mit sportlichen Grüssen,


    Wilson.

    "Eines der besten Mittel gegen das Altwerden ist das Dösen am Steuer eines fahrenden Autos." J.M.Fangio

  • Hi


    und willkommen hier. Das ist eine gute Idee, zum 911 zu greifen. Ich selbst hatte sowohl einen FL-996 Targa als auch einen 997 C2-FL. Ich hatte mit beiden überhaupt keine Probleme. Die FL-996 und VFL997 sind technisch eng verwandt. Ich würde zu einem Händlerangebot greifen, bevorzugt PZ, wenn er allerdings Garantie hat, dann auch zu einem Privatangebot. Ob 996 oder 997 würde ich vom angebotenen Auto bzw. dem Preis abhängig machen. Mir hat anfangs der 996 besser gefallen, inzwischen wirkt er mit seinen Frontscheinwerfer eher alt. Der 997 hat einfach die moderneren Scheinwerfer.


    Schau auch mal unter der Gebrauchtwagensuche von www.porsche.de , dann kannst du auch vergleichen. Denke dran, dass der 9964S motormäßig nicht stärker ist als ein "normaler 996", beim 997 hat sich das geändert, da haben die S mehr PS.


    Wünsche dir gutes Gelingen.


    Grüßle aus BW :wink:


    Ralph

  • Hallo Wilson,


    das ist tatsächlich eine Geschmacksfrage.
    Der 997 als S oder 4S ist das leistungsstärkere Fahrzeug, wo vor allem der Innenraum deutlich moderener als beim 996 ist.
    Bei mir wurde es ein 996 4S, weil er für mich einfach die schönste Optik in jedem Detail hat! Der 997-1 ist mir da einfach zu langweilig, ist aber wie gesagt Geschmackssache.
    Auch im Vergleich zum normalen 996 fährt sich der 996 4S etwas spurtreuer und kurvengieriger, da er das Fahrwerk vom Turbo + Allrad hat. Das macht ihn insgesamt zu einem sehr ausgewogenen Fahrzeug.
    Hab ihn seit Oktober 2009 und hatte nie Probleme damit. Fahre aber nur Saison 4-10 bei ~5000km im Jahr.


    Gruß,
    Roland

    996 Carrera 4S Coupé. Farbe Exterieur: Sealgrau-Metallic, Farbe Interieur: Boxsterrot

  • das ist tatsächlich eine Geschmacksfrage.
    Der 997 als S oder 4S ist das leistungsstärkere Fahrzeug, wo vor allem der Innenraum deutlich moderener als beim 996 ist.
    Bei mir wurde es ein 996 4S, weil er für mich einfach die schönste Optik in jedem Detail hat! Der 997-1 ist mir da einfach zu langweilig, ist aber wie gesagt Geschmackssache.


    So sehe ich das auch ! Ich habe mich daher auch vor einem Jahr für den 996 4S entschieden. Und ich habe es nie bereut.
    Klar man muss die Spiegeleier mögen, aber ich finde zum 996er gehören sie einfach dazu.
    Wenn es denn ein 997er werden soll, dann würde ich an Deiner Stelle das Budget erhöhen und mich für den 4S entscheiden. Dieser ist für mich (neben dem 996er 4S :D ) der schönste 911er. Das ist aber natürlich reine Geschmacksache.
    Ich würde Dir aber unbedingt die orginale Porsche Sportabgasanlage empfehlen. Insbesondere beim 996 hört sich diese noch unglaublich gut an und vermittelt ein sehr sportliches Faherlebnis. Der nachträgliche Einbau ist dagegen oft sehr teuer.


    Gruß,
    Adam

  • Zuallererst einmal ein grosses DANKESCHÖN Euch drei!



    Ja, es ist schon so, dass der 4S einfach irgendwie ein optisch ordentliches Statement ist. (Ich weiss, das ist ein Turbo auch, aber immer schön im Rahmen bleiben;-)


    Eines meiner Argumente PRO 996 4S ist natürlich auch, daß hier durchaus Spielraum für das eine oder andere Extra, respektive auch Austattungsdetail ist. Habe bei meiner Recherche natürlich auch 'rausgefunden, daß motorenseitig nicht gerade ein Riesen-Unterschied besteht- einziger technischer Grund für 997 wäre hier die Behauptung, dass diese zuverlässiger/standfester seien (Aussage PZ-Verkäufer "beim 997 KWS zu 98% ausgräumt; sowie innen das "erwachsenere" Auto). Ich vermute, ähnlich wie beim M3 e46 wird hier auch ne Menge Panik gemacht. Wichtig ist mir, wie gesagt, ein problemfreier Elfer, der runde 100tkm gehegt und gepflegt (und geliebt) werden kann. In den letzten 15Jahren habe ich den Elfer dreimal knapp zur Seite geschoben (und oft traurig schöne Elfer verpasst, laaange Leidensgeschichte...); irgendwann müssen die Zweifel ja 'mal pulverisiert werden. 997 4S wäre traumhaft, würde aber -z Zt- das Budget sprengen und wieder ein Interimsfahrzeug ;) erfordern....


    Habe halt bei einem Händler nun auch einen deutschen 997VFL entdeckt, runde 70tkm; halt ein (hoffentlich) cleaner Einsteiger-Elfer. Wäre ja dann auch 1Jahr "Gewährleistung" dabei; und ich würde versuchen, den Händler (evtl. auf meine Kosten) noch zum Check im naheliegendsten PZ zu bewegen. Da würde ich mich morgen mal auf nen fünfstündigen Weg machen....


    Bei einem 996 4S findet man/n auch recht kilometerjunge Fahrzeuge (40-50tsd) in dem Segment, halt von Privat- auch hier würde ich gern den PZ-Check machen lassen. Wenn ich richtig liege, hat der 4S einen Hauch weniger Kofferraum (wg 4) und auch die Bremsen vom Turbo, richtig? Hier wiederum verfolgt mich ein 996 in meinen schlaflosen Nächten, dessen Vorbesitzer sich freuen würde, wenn der Gute ne liebevolle Garage fände. :blumengruss:


    Gibt es eigentlich, Eurer Erfahrung nach, auch "freie" Händler, bei denen erfahrungsgemäss eine ähnliche hohe Qualitätslatte angelegt wird, wie im PZ? (surfte u.a. mal bei Sportwagen Niederrhein und Sportwagencenter Landshut vorbei,....etc)


    sportliche Grüsse,


    Wilson.

    "Eines der besten Mittel gegen das Altwerden ist das Dösen am Steuer eines fahrenden Autos." J.M.Fangio

  • Den 111er Check im PZ kann man sich imho getrost sparen. Der ist wenig aussagekräftig. Da wird lediglich eine oberflächliche Sichtprüfung gemacht. Es erfolgt dabei keine Untersuchung auf technische Mängel oder UNfall, etc.
    Wenn, dann gleich die Approved abschließen, die gibt mal eine gwisse Sicherheit, da dann ein FAP erstellt wird, so daß größere Mängel ( Überdreher, TAchoabweichungen, etc.) damit eigentlich ausgeschlossen sind.


    Für eine ordentliche Gebrauchtwagenuntersuchung würde ich zum ADAC oder der DEKRA gehen, meiner Erfahrung nach schauen die sich die Autos wesentlich intensiver an, als dies die PZ beim 111er Check machen.


    Ich würde auch nicht so weit gehen, jemanden die PZ als allesamt seriös zu empfehlen. Das sind Autohändler, nicht mehr, nicht weniger. Ein seriöser freier Händler ist da nicht schlechter, aber halt mal lockere 10-15% günstiger. Den Anschein der Seriösität lassen sich die PZ nämlich ganz gut bezahlen und man liest leider viel zu oft, daß auch dort schwarze Schafe zu finden sind.

  • Hallo,
    also zunächst mal beide Autos sind toll und alles eine Frage des Geschmacks.
    Ich hatte einen normalen 996er und habe aktuell einen 997er. Innen wirkt der 997er meiner Meinung nach moderner, zudem habe ich den Eindruck fährt er sich komfortabeler (bin normaler Fahrer) als ein normaler 996er.
    Mir ging es so als ich den 996er hatte immer nach einem 997er geschaut habe und nie 100%-ig glücklich war. Ich würde die Entscheidung auch nicht von +/- 3-5 TEUR abhängig machen.
    Bzgl. PZ's habe ich zwar nicht viel Erfahrung, aber die wenigen waren sagen wir mal nicht optimal. Auf jeden Fall wird in vielen PZ's anscheinend nicht gecheckt ob de Wagen nachlackiert wurde (auch nicht im Rahmen einen 111 Punkte Checks). Also ich denke PZ kann, muss aber nicht sein.

    2010 bis 2011: Porsche 996/1 Carrera Coupé

    2011 bis 2019: Porsche 997/1 Carrera Coupé

    2019 bis _____: Porsche 997/2 Carrera Cabrio

    2019 bis _____: Porsche Macan

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...