Interessanter Test 991S vs 981S vs 987R

  • War zu erwarten...einzige Überraschung für mich der Toyota auf Platz 1. Tolles Fahrzeug, nach altem Rezept, aber Leistung ist Teil der Fahrfreude und die fehlt hier leider. Da oben hätt ich eher den Lotus erwartet


    Die Reihenfolge der P-Brüder:


    CR vor 981S...wenns nicht so wäre, wärs komisch. Wäre im Verhältnis wie wenn das 991 S Cabrio schneller wär als der 997 GT3 Mk II.


    981S vor 991S: Im Hinblick auf das Preis-/Leistungsverhältnis sicherlich gerechtfertigt, andersrum wärs aber auch nicht verkehrt. Bin Fan vom 981 und 991, da aber der 981 in der Garage steht bin ich zufrieden damit 8:-)


    Gruss


    Dominic

    Porsche-Historie: 986 Boxster 2.7 / 987 Cayman 2.7 / 981 Boxster S / 981 Cayman GT4 / 991.2 Carrera GTS
    Derzeit: 986 Boxster S (FL) / 718 Spyder

  • Bin vor 2 Tagen den Toyota GT86 Probe gefahren. Die Leistung geht eigentlich in Ordnung für den Preis.
    Für unter 30.000€ ein sehr schönes Auto. Das Handling ist echt Top, macht richtig Laune damit kurven zu fahren.
    Es ist halt eine Drehorgel, aber grade das macht oft Freude.


    Auch wenn ich Persönlich zu einem gebrauchten Cayman S greifen würde.


    MfG

  • Der GT-86 ist meiner Meinung nach völlig untermotorisiert...(Das Ergebnis daher umso unverständlicher)
    Keine Ahnung was sich Toyota dabei gedacht hat.
    Zwar ist der Schwerpunkt gut verteilt, so dass man bei genug Drehzahl wirklich viel Spaß mit dem Wagen haben kann(Trotz des niedrigen Drehmoments lässt er sich auch auf tockener Strecke gut quertreiben), aber für jeden der bei einem "Sport"-Wagen Wert auf Leistung legt (Und wer tut das am Ende nicht), ist der Wagen aktuell eher nicht zu empfehlen!


    Aber Subaru soll angeblich schon an einer 350PS Turbo Version arbeiten. Da wirds dann sicherlich interessant.

  • Bin vor 2 Tagen den Toyota GT86 Probe gefahren. Die Leistung geht eigentlich in Ordnung für den Preis.
    Für unter 30.000€ ein sehr schönes Auto. Das Handling ist echt Top, macht richtig Laune damit kurven zu fahren.
    Es ist halt eine Drehorgel, aber grade das macht oft Freude.


    Auch wenn ich Persönlich zu einem gebrauchten Cayman S greifen würde.


    MfG


    Vor der Entscheidung habe ich gestanden. Nach 4 Jahren 924 im Alltagsbetrieb wollte ich einfach mal Ruhe haben - sprich kein Gebrauchtwagen mehr. Erst recht keinen gebrauchten Sportwagen. Und die Familie wollte ich auch mal mitnehmen können.


    Den Ausschlag hat aber gegeben, daß man auch ESP komplett ausschalten kann. Das finde ich mutig von Toyota. Genauso das Design. 80er Jahre Look im Inneren, nicht aufgeladener Boxer, man muß die Kiste treten und ein Manta-Risiko besteht auch.


    Muß man mögen. Ich mags.


    Der 924 wird jetzt pensioniert. Er kommt in die Garage, wird geputzt und bei schönem Wetter bewegt.

  • Ich denke Toyota hat mit Absicht den Motor nicht aufgeladen.


    Der Wagen hat keine überdimensional großen Reifen, man kann ihn mit etwas über 7L fahren und ist in sich einfach stimmig. Ich denke im großen und Ganzen werden die Kosten sich (vergleichsweise) in überschaubaren Rahmen halten.


    Was noch dazu kommt: Für ca. 33.000€ hat man die absolute Vollausstattung. Man vermisst nichts in dem Auto, alles wichtige ist Serienmäßig schon drin.




    Ich bin jedoch auch der Meinung das irgendwann vllt. schon bald ein aufgeladener Motor kommt. Mein Eindruck war allerdings, das man schnell genug mit den 200Ps unterwegs ist und sehr viel Spaß haben kann.
    Das komplett abschaltbare ESP hat mir auch sehr viel Freude bereitet.


    MfG

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...