Im PZ gekaufter Boxster ist ein Importfahrzeug

  • Guten Morgen,

    leider bringt es auch nichts, solche Händler mal bei BMW zu melden, denn deren mangelnde Seriösität wird von der AG noch gedeckelt.
    So erlebt bei einem Versuchs- und Experimentalfahrzeug, daß mir ein Vertragshändler verkaufte, obwohl diese Dinger eben nicht in den Handel gelangen dürfen. So zumindest die Bedingung der AG bei der Abgabe an den Händler.
    Vor Gericht hieß es dann seitens AG, "diese Fahrzeuge werden auf Serienstand hochgerüstet und stellen daher keinen Mangel dar". Rückabwicklung klappte dennoch 8:-) , denn das Ding war so wirklich unverkäuflich.

    Naja war dann eben die Sache mit BMW und die Geschichte vom TE bestätigt meine Haltung mal wieder.

    Grüße

  • Schaut in Eure Fahrzeugscheine. Ich könnte wetten, ich bin der Einzige dem bei 2.2 Nullen stehen.
    Den könnte ich ja auch nie frei verkaufen,weil ich es immer angeben müsste.


    Moin,
    also mein Cayman FL 01/09 hat bei 2.2. auch die 00000000 - stehen. Auch ich habe ihn beim PZ gekauft und wusste, daß es ein Vorserien/Erprobungsfahrzeug war (Händlerschulung Mallorca). Danach lief das Auto 2 1/1 Jahre im Werk. Außerdem wurde er vom Werk vor Auslieferung an das PZ auf Grund Steinschägen und Kratzern nachlackiert.

    Kotflügel vorne links und vorne rechts
    Kofferdeckel vorne
    Spiegelkappen links und rechts
    Seitenteil hinten rechts
    Dach wurde lackiert

    Auch der Herstellungsort Finnland macht mir keine Sorgen, das haben (fast) alle Cays auch. Ebenso wie der Z3/4 aus Amerika stammt.

    ich sehe dabei absolut kein Problem, denn ich habe ein tolles Auto erstanden. :love: Tipp - Versuche privat zu verkaufen, dann bekommst Du vermutl. 30 +x und einen anderen BMW-Händler suchen ;)

    Keiner kann uns zwingen erwachsen zu werden. Denn wir hören nicht auf zu spielen, weil wir alt werden. Wir werden alt, weil wir aufhören zu spielen.

  • Morgen,

    würde ich auch so machen, auf jeden Fall noch einen weiteren BMW Händler aufsuchen bzw. wenn man sich auch hier nicht einigen sollte versuchen privat zu verkaufen.

    Gruß

  • Moin!

    Schlage folgendes Procedere vor:
    nicht bei BMW sonder bei Porsche in Zahlung geben - ergo: niemals, nie einen BMW sondern wieder einen Porsche erstehen!

  • Frank hat noch nicht die Betriebstempetatur, sprich den dritten Kaffee erreicht :D

    Es kann übrigens kein Vorserien-Boxster sein, denn EZ 07/2009 spricht ganz klar für eine reguläre Serienauslieferung des FL Modells.

    Gruss, Wolfgang

  • Okay. Dann ist EZ 07/2009 eher ungewöhnlich, da ab 02/2009 die Faceliftmodelle verkauft wurden. Ergo muss der Boxster mind. knapp ein halbes Jahr irgendwo ohne Zulassung gestanden sein.

    Gruss, Wolfgang