Kerzenbild Typ 1

  • Ich habe jetzt mal bei meinem Vintage Speedster die Ventile eingestellt. Die kurzen Intervalle sind scheinbar wirklich erforderlich. Nach der justage durch den Motorenbauer
    wurden nur ca. 600 km gefahren und es war genau wie in den üblichen Anleitungen beschrieben. Ich werde nach weiteren 600 km wieder nachstellen.


    Ich habe mir bei dieser Gelegenheit mal die Kerzen angesehen (s.Foto) und bin mir unsicher ob das so OK ist. Außen schwarz - Innen grau/ weiß?


    Was meint Ihr?


    Ich habe zwei Doppel-Weber (40er IDF Luftkorrekturdüse 200 Hauptdüse 130 Leerlaufdüse 52 Düsenstock F11 30er Lufttrichter) verbaut.
    Viele Grüße


    Kay

  • Achtung Kay, zu mager> Vorsicht ist geboten !!!
    Du brauchst schnell 4x 140er hauptduse , damit bist du auf der sicheren seite.
    Ich habe für meine 40er Weber ,auf dem leistungsprüfstand bestückt und eingestellt,
    F11 , LLD 55 - HD 135 - LKD 180
    bei 140 PS



    Änder die HD lieber schnell auf 135-140 und somit etwas fetter.
    Optimales kerzenbild-farbe> Rehbraun
    Viel zu mager> wesis-grau
    Zu fett> schwarz


    Ich denke mal du fährst auch immer nur kurze strecken und somit wird nur anhand des Kerzenbildes eine diagnose noch erschwert....aussen schwarz innen weiss-grau.....du musst ihn mal länger fahren und dann auch nicht nur eine kerze dir ansehen sondern alle vier...ich weiss ,mal ebend zerze rausdregen ist der horror mit den verbauten 40er weber. DU musst ihn einmal wirklich auf dem prüfstand einstellen lassen ,nur so ist es wirklich Top!
    Da sind ja schon einige die ihre motoren aufgrund falscher bedüsüng ihren Motor geschmolzen haben...schau mal der arme Gregor ~:-|


    Ich wünsche dir gutes gelingen.


    Schöne Grüsse aus Lyon,
    John

    Edited 2 times, last by john356 ().

  • Hallo John,


    Danke für deine Einschätzung. Ich werde mir mal 135er und 140er Düsen bestellen und testen.


    Ich habe auf Mallorca noch keinen Prüfstand für die Einstellungen gefunden. Hat jemand einen Idee?


    Rehbraune Kerzen habe ich übrigens noch nie gesehen.


    Viele Grüße


    Kay

    Porsche 911 Targa (US), Bj. 1981, WP0ZZZ916BS161152, Motor 3,0, 180 Ps, Nr.6412387
    Porsche 912 Coupe, Bj. 1968, 90 PS, Grün
    Vintage Speedster 356, Bj. 1965, Motor Typ1 1915ccm, 40er Weber.
    Käfer 1200 export, grau mit Schiebedach, Bj. 1964
    Porsche 911 / 996 Cabrio mit Hardtop Bj. 2001

  • So!


    Die Düsen habe ich bestellt. 4,- pro Stück bei CSP.


    Jetzt noch mal ne blöde Frage: Wo sitzen eigentlich die Hauptdüsen und was ist beim


    tauschen zu beachten?


    Kay

    Porsche 911 Targa (US), Bj. 1981, WP0ZZZ916BS161152, Motor 3,0, 180 Ps, Nr.6412387
    Porsche 912 Coupe, Bj. 1968, 90 PS, Grün
    Vintage Speedster 356, Bj. 1965, Motor Typ1 1915ccm, 40er Weber.
    Käfer 1200 export, grau mit Schiebedach, Bj. 1964
    Porsche 911 / 996 Cabrio mit Hardtop Bj. 2001

  • Wenn du die luftfilter abnimmst so siehst du wie auf bild1 die zwei mischrohrhalter im vergaser die kannst du mit einem grossen schraubendreher lösen und dann rausziehen.
    Nun hast den kompl. düsenstock in der hand. am untern ende befindet sich die HD>(bild5), die kannst du mit einer kl. zange aus dem mischrohr>(bild4) ziehen, die ist nur gesteckt, und die neue HD wieder reinstecken bis ende.
    Mischrohrhalter>(bild3) und das mischrohr sind auch nur in der mitte gesteckt auch die kannst du auseinanderziehen und du siehst dann im michrohr oben (gegenüber der HD) die LKD>(bild6) auch die ist nur gesteckt und lässt sich rausziehen.
    Alle düsen u. mischrohr reinigen und durchblasen und und wieder stecken und kompl. düsenstock wieder in den vergaser schrauben , luftfilter drauf fertig.


    Bild2
    50> Mischrohrhalter
    49> Luftkorrekturdüse
    48> Mischrohr
    47> Hauptdüse



    Schöne Grüsse aus Milano,
    John

  • Rehbraun ist die kerzenfarbe bei einer optimalen verbrennung.
    Ich denke mal, dass du mit der 135HD gut bedient bist aber du solltest wenigstens bei einem boschdienst an der Gemischeinstellschraube den co2 wert einstellen.
    welches bei zu magerer Vergaser-Einstellung extrem ansteigt, bei zu fetter Einstellung aber zu hohen Verbrauch, auch ein Anstieg von unverbranntem Gas CO erzeugt.

    Images

    • images.jpg
  • Die Vergaser lassen sich nicht auf alle Betriebszustände optimal einstellen. So ist es nicht möglich, alleine über die Kerzenfarbe auf das Gemisch zu schliessen. Wenn man die Kerzen nach der Fahrt auf einer Autobahn rausschraubt, sollten sie rehbraun sein, nach ein paar Kilometer Stadtverkehr werden sie wieder schwarz sein.
    Es ist auch die Frage, auf was man den Vergaser einstellt: Abgaswerte oder Leistung. Beides geht fast nie.


    Greetz

    Nach 320'000 Spiegeleiern kann die Kantine nicht so schlecht gewesen sein!
    Harm Lagaay


    PS: Ich heisse nicht Greetz k:thinking:

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...