Motronic-Umbau im 2l 125PS

  • Hallo zusammen,


    nachdem ich lange Zeit dann doch ziemlich angenervt war vom unruhigen Leerlauf und dem hohen Verbrauch meines Winter-924ers, habe ich nun einen Umbau auf die Motronic entwickelt. Bisher ist mein 77er damit 1000km problemlos gelaufen, der Verbrauch vor allem in der Stadt liegt deutlich niedriger.


    Das Problem der originalen K-Jetronic ist zum einen ein Verschleiss der Einspritzventile, das Strahlbild wird eher zum Gartenschlauch, zum Anderen die Abdichtung der Ventile selbst, d.h. der Öffnungsdruck sinkt, d.h. es kommt zum "Nachdieseln" und schlechtem Kalt-/Warmstart.


    Sollte jemand Interesse an einem Umbau haben, so bitte um eine PN, das Ganze ist aber nicht ganz billig, allein die 4 Einspritzventile kosten schon über 400EUR. Das Projekt wurde nur durch Infos und Tools ermöglicht, welche ich durch meine Kontakte zu Bosch bekommen habe. Daher kann ich auch leider keine Umbauanleitung hier veröffentlichen.


    Hier noch ein paar Details:


    - Alles rückrüstbar im Ernstfall, keine zusätzlichen Bohrungen in der Karosserie


    - Eintragung möglich


    - Umbau für alle 2.0l Sauger (mit Unterbrecher und elekronischer Zündung), prinzipiell auch 2.0l turbo und Carrera GT (mit anderem Steuergerät und Kabelbaum)


    - Es kommt nur ein Relais in den Innenraum (2 Leitungen), der Rest wird nur an den vorhandenen Zentralkabelbaum angeschlossen


    - Teile: Kabelbaum, Steuergerät (modifiziertes Seriensteuergerät von VW), Einspritzdüsen, Drosselklappe, Luftfilter, modifizierter Verteiler von VW, Zündspule, Fuel Rail, Benzindruckregler, Wassertemperatursensor, Kaltstartventil etc.


    - Prinzipiell lässt sich auch ein Sauger auf turbo damit umrüsten (unter Verwendung von weiteren Teilen)


    vg


    Andi


    0171/5079165

  • Guten Morgen,


    oha. Interessant, aber wenn der unruhige Leerlauf von verschlissenen Einspritzventile herrührt, würde ich zunächst mal empfehlen, die zu tauschen, bevor ich eine Motronic einbaue :lol:


    Gruß, Ruben

  • Hi,


    hat das sonst etwas gebracht hinsichtlich Leistung, Drehmoment und Spritverbrauch?


    Grüße
    Matthias

    964 Carrera 2 Cabrio, Tiptronic, Schwarzmetallic, Modelljahr 1991
    924S (946), Indischrot, Modelljahr 1988
    924 Turbo (931), Lhasametallic, Modelljahr 1982

  • Hi,


    ganz interessante Sache.


    Hab mal ne Frage, wie genau, lässt du das Eintragen?


    Ich hab eventuell ähnliches vor. Nur mit ner Megasquirt. Der Umbau an sich ist recht leicht, bis auf die Steuerung hätt ich schon alle Teile rumliegen. Nur wegen der Eintragung mach ich mir noch Sorgen.
    Achja kostenmäßig dürfte das so auf um die 600€ rauslaufen, wenn ich meine komplette K-jet, Zündverteiler etc. verkaufe sinds noch 400€ oder so, und die holt man nach 30tkm locker wieder mit der Spritersparnis raus.


    mfg
    Chris

  • Eigentlich ist die Kjet schon recht sparsam, wenn sie richtig arbeitet... Einzig eine Schubabschaltung fehlt, aber das macht beim Verbrauch nicht soo viel aus (maximal 5%). Und wenn man sportlich fährt, bietet eine elektronische Einspritzung erst einmal keine Vorteile. Richtig interessant wird sowas erst in Kombination mit anderer Nockenwelle, Fächerkrümmer und vor allem Einzeldrosselanlage/Flachschieber. Würde mir jedenfalls nicht das Auto verbasteln, um nen halben Liter Sprit zu sparen...
    Auf Langstrecken (Autobahn) macht die Motronic eh kaum einen Unterschied im Verbrauch.


    Eintragung sollte zumindest theoretisch möglich sein, das Abgasverhalten verbessert sich ja auch tendenziell eher, als das es sich verschlechtert.


    Gruß Mark

  • Guten Morgen,


    oha. Interessant, aber wenn der unruhige Leerlauf von verschlissenen Einspritzventile herrührt, würde ich zunächst mal empfehlen, die zu tauschen, bevor ich eine Motronic einbaue :lol:


    Gruß, Ruben


    Hallo Ruben,


    soweit ich weiß sind die Einspritzventile für den Sauger aktuell vergriffen, Bosch wird diese vermutlich wieder auflegen, aber vermutlich zu Bosch-Classic-Preisen. Nachdem die Ventile aber nur eine begrenzte Lebensdauer haben (die spritzen nämlich nicht permanent ein wie der Name "CIS" (constant injection system) vermuten lässt, sondern schwingen) ist das eine Investition in die Zukunft.



    vg

    race anything - challenge everything


  • Hi chris,


    das Problem sind z.B. die Düsen, entweder man setzt Sitze in die Brücke ein oder man verwendet spezielle Düsen. Als nächstes brauchst Du eine Fuel Rail, da passt leider nichts von anderen Motoren wegen Zylinderabstand. Viel Glück beim Umbau, lass es mich wissen ob es klappt. Die Megasqirt ist schon richtig dafür, das Problem ist halt dann die Eintragung (entgegen einer Serien-Steuerung).



    vg

    race anything - challenge everything

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...