Schwachstellen des 944er in der "Allgemeine Info: Porsche 944" von Andreas

  • Hallo Leute,


    wie ihr sicher mitbekommen habt, informiere ich mich hier seit ein paar Tagen über den 944-II. Ich spiele mit dem Gedanken, einen zu kaufen, sobald ich mir ein finanzielles Polster für Kauf + Wartung angeschafft habe.


    Ich bin auf die Allgemeine Info: Porsche 944 von Andreas gestoßen - schon mal ein Dank für den tollen Text! Ich würde mir allerdings wünschen, dass dort die allgemeinen Schwachstellen des 944er aufgeführt wären. Einzelnd werden sie bereits im Text genannt - aber ich vermisse eine gesammelte Darstellung. Was haltet ihr davon, wenn wir das hier mal zusammentragen?


    Vor mir liegt die Oktober-Ausgabe der Motor Klassik mit einer umfangreichen Beratung zur Transaxle-Reihe von Porsche. Es sind folgende Schwachstellen des 944er vermerkt:

    • Rost im Bereich Hinterachsaufnahme (beim Verlauf der Kraftstoff- und Bremsleitungen)
    • Unfallschäden an der Front sind zu prüfen
    • Gerissene Armaturenbretter - Beim 944-I quasi immer, beim 944-II auch keine Seltenheit.
    • Anfällige Kraftstoffleitungen im Motorraum
    • Ölverlust an der Motor-Stirnseite (Dichtungen/ Simmerringen - es tropft Öl auf den Zahnriemen)
    • Gummipuckkupplung - Inzwischen durch Druckplatte und Mitnehmerscheibe ersetzt, Tausch aufwendig und teuer (ca. 1.200 €)
    • Neulagerung der Transaxlewelle
    • Verschlissene Traggelenke an der Vorderachse - Beim 944-I mit Stahlquerlenkern günstig zu reparieren; bei Alu-Querlenkern wird es etwas teurer
    • Verschlissene Gleitschienen beim Kettenspanner

    Zusätzlich für den Turbo gelte:

    • Gummischläuche im Motorraum
    • Lagerspiel des Turboladers
    • Luftmassenmesser

    Leider wird kaum zwischen 944-I, 944-II, 944 S und 944 S2 unterschieden. Ich persönlich finde zudem, dass der Zustand der Sitzpolster Erwähnung verdient, denn Ersatz oder Reparatur sind bekanntlich teuer.


    Was vermisst ihr? Was sollte auf jeden Fall erwähnt werden? Welche der besagten Schwachstellen betreffen lediglich ein älteres Modell? Welche Schwachstellen kommen für die späten Modellen hinzu?

  • Na ja, berücksichtigt man das Alter und die meist hohe Gesamtfahrleistung der Fahrzeuge,
    so dürfte es wohl zweckmäßiger sein alle Bauteile und Komponenten des betreffenden Fahrzeuges in die Liste aufzunehmen. :roargh:


    So wirkliche Schwachstellen gibt es eigentlich nicht bei den 944ern. Aber vieles kommt halt auch mit dem Alter.


    -Rost im Schweller Haben andere Autos nicht mehr, da bereits Verschrottet.
    -Rost an den Brems,- Kraftstoffleitungen Hinterachsbereich Wenn andere Autos schon drumherum verrostet sind
    -Undichte Simmerringe Sind halt auch nicht mehr die Jüngsten.
    -Traggelenke verschlissen. Aufgrund der Km-Leistung normal.
    -Gleitschienen beim 16V Sind in der Tat eine Schwachstelle.
    -Rost beim Cabrio und bei jüngeren Baujahren. Kommt bei heutigen Auto-Modellen noch öfters vor.
    -Wassereintritt Targadach, Türen, Heckklappe, Front. Auch diese Dichtungen werden nicht jünger.
    -risse in den Sitzen. Bei so alten Sitzen kein wunder. Keine Couchgarnitur würde so lange halten.
    -risse im A-Board. Echte Schwachstelle. Hier hat selbst Porsche wohl nicht mit der Langlebigkeit der 944 gerechnet



    Wie man sieht, gibt es kaum wirkliche Schwachstellen, sondern eher normale Alterserscheinungen.
    Wenn ich mir dagegen junge moderne Fahrzeuge anschaue. Ständig Probleme mit allen möglichen Steuermodulen, Luftmengenmessern, Zündspulen .................. :k:


    Nee, da lob ich mir die einfache Technik vom 944. :freu:


    Gruß
    Kawa Rale

    Was du nicht willst was man dir soll, daß sollst auch keinem anderen wollen.

  • yupp, 100% Zustimmung :old:


    dem ist nichts mehr hinzuzufügen :thumb:


    Sind schon tolle Autos unsere 944 und die PAG, respektiv die Verantwortlichen, wird sich insgeheim immer wieder in den Allerwertesten beissen da sie das Thema Langzeitauto tatsächlich verwirklicht hat. Dabei sollte es doch nur ein Studienprojekt sein :D

    Grüsse


    Hartmut


    944-I, Nr. 7.412 aus 1983
    Alfa Romeo Giulia 2.1 aus 1976
    Alfa Romeo 164 super 2.0 TS aus 1996
    MB SLK 200 aus 1997
    Alfa Romeo 156 aus 2003

  • Verschleiß ist Verschleiß und bleibt Verschleiß. Insofern hatte ich gehofft, wir trennen hier mal die Spreu vom Weißen. Was ist tatsächlich eine Schwachstelle und was ist bei jedem älteren Wagen zu erwarten?


    Lession learned: Tatsächlich handelt es sich vor allem bei den Gleitschienen der Kettenspanner und den gerissenen Armaturenbretten um echte Schwachstellen. Die übrigen Mängel fallen zwangsläufig mit Alter oder Laufleistung bei einem PKW an.


    Gibt es denn vielleicht Hinweise darauf, dass beim 944er die genannten Punkte empfindlicher als üblich sind? Oder wieso wurden Sie von der Fachzeitschrift genannt? Die werden sich ja wohl etwas bei gedacht haben, sie als Schwachstellen zu nennen. Wie sehen eure Erfahrungen aus?

  • auch wenn die Motor-Klassik nun ein neues Design hat würde ich diese Zeitschrift nicht unbedingt als FACHZEITSCHRIFT bezeichnen und schon gar nicht als Fachzeitschrift für Transen.


    Die haben mal etwas über Alfa Giulias veröffentlicht. Grosses Trara im Vorfeld. Ich habe seit Jahren eine und schraube selber. An der Giulia und am Porsche. Es wimmelte nur so von Allgemeinplätzen. Nichts wirklich handfestes. Aber eben auch ein paar Fehler. Daraufhin habe ich den Malte Jürgens angeschrieben und gefragt was der Blödsinn soll. Fachlich wäre der Artikel ja wohl daneben. Antwort: wir wollten dem Leser nur einen Einstieg geben. Zu mehr sind wir nicht in der Lage und wollen es auch nicht.


    Mein Fazit: nette Bilder, ab und an nette Reportagen über z.B: Motorklassik eigene Veranstaltungen und ansonsten viel BlaBla. Die Zeitung kannste eigentlich knicken. Obwohl Ausgabe Oktober 2012 war für den Transenfan recht brauchbar. Haben aber ausnahmsweise auch ausgewiesene Transenspezalisten, u.a. Reiner Telkamp, dran mitgewirkt.


    Besorg Dir lieber die Porsche Fahrer 3/08. Da gibt es eine wirklich ordentliche Kaufberatung zum 944 + 924S :thumb:

    Grüsse


    Hartmut


    944-I, Nr. 7.412 aus 1983
    Alfa Romeo Giulia 2.1 aus 1976
    Alfa Romeo 164 super 2.0 TS aus 1996
    MB SLK 200 aus 1997
    Alfa Romeo 156 aus 2003

    Edited 3 times, last by mikesch ().

  • Oder wieso wurden Sie von der Fachzeitschrift genannt? Die werden sich ja wohl etwas bei gedacht haben, sie als Schwachstellen zu nennen.


    Na warum wohl. Ziel der Artikel soll es ja wohl sein, potenzielle Interessenten der gebrauchten Fahrzeuge darauf hinzuweisen, worauf sie bei den jeweiligen Fahrzeugen drauf Achten sollten.
    Leider wird der Ausdruck Schwachstelle dabei nur allzu leichtfertig verwendet.
    Und gerne vergessen, darauf hinzuweisen, daß es sich meist um altersbedingten normalen Verschleiß handelt.


    Aber am besten finde ich den Hinweis, auf mögliche Frontschäden bei 944ern. Da ja jeder weiß, daß 944er Fahrer immer irgendwo gegen fahren. :rf::rf:


    Gruß
    Kawa Rale

    Was du nicht willst was man dir soll, daß sollst auch keinem anderen wollen.

  • Präventivwartung ist das Stichwort, der jüngste 944 ist jetzt 21 Jahre alt, dafür kann man nicht meckern. Besitze meinen S 2 seit 95 und er hat mich noch nicht im Stich gelassen.
    Auch mein GTS hat meinen Umzug nach Spanien auf eigenen Beinen ohne Probleme abgespult (2000 km).


    Bei unserem Familienauto viel nach 300 km bereits die Klima aus....

    Schocki :khat:


    1987 944 Turbo, R.I.P. :pop:
    1991 944 S2, Kobaltblau, verkauft :wink:
    1972 911 T Targa, Geminiblau aka "Shelley" :saint:
    1992 928 GTS, Amazonasgrün aka "Das Phantom" :evil:


    It's not the speed that kills you, it's the sudden stop :old:.

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...