Reimport aus USA?

  • Beim studieren der Preistabellen ist mir aufgefallen, das mein Traumelfer 911S in Deutschland gerade mit 104k angeboten wird, waehrend er in Uebersee schon fuer 70k zu haben ist (Waehrungseffekte und 10% guenstiger im Basispreis). Hat das schon irgendwer probiert und eine Realgewinnrechnung parat?


    Tobias

  • Beim studieren der Preistabellen ist mir aufgefallen, das mein Traumelfer 911S in Deutschland gerade mit 104k angeboten wird, waehrend er in Uebersee schon fuer 70k zu haben ist (Waehrungseffekte und 10% guenstiger im Basispreis). Hat das schon irgendwer probiert und eine Realgewinnrechnung parat?


    Tobias



    Tobias,


    + Umbau auf Deutsche Zulassung,
    + TÜV- Vollabnahme,
    + Fracht,
    + Einfuhrsteuer am Zoll, sprich MwSt, (gut die TAX dort sparst Du, ist aber i.d.R. keine 19 Punkte)
    + später bei einem eventuellen Wiederverkauf die Probleme - ist nunmal ein Reimport, sprich amerikanisches Ur-Modell - wenn auch dann umgebaut. Persönlich würde ich hier im P-Land, bei dieser Auswahl an Fahrzeugen, nie einen Reimport gebraucht kaufen, weil mich das immer verfolgt.


    Fazit: Fällt mir immer schwer an solchen Themen wirklich was positives abzugewinnen. Rechne das doch mal genauer für Dich durch.


    Fakt ist, im ehemaligen Dichter- und Denkerland D wird man hier leider bei jedem Autokauf gegenüber etlichen anderen Ländern abgezogen. Die USA wird extrem durch uns subventioniert.


    Google Dir mal ein paar mehr Infos zu Deinem Thema, das Netz gibt da was her. Gruß Shindo

    [media]http://www.youtube.com/watch?v=RLaQUU_VLMk[/media]

    Edited once, last by Shindo ().

  • Fakt ist, im ehemaligen Dichter- und Denkerland D wird man hier leider bei jedem Autokauf gegenüber etlichen anderen Ländern abgezogen. Die USA wird extrem durch uns subventioniert


    Hmm, jetzt müsste man sich mal über den Begriff Subvention unterhalten :-a


    Einen Preis in einem regionalen Markt festzulegen, ist eine Wissenschaft für sich. Da spielen sehr viele unterschiedliche Faktoren eine Rolle, die man so pauschal auch schlecht vergleichen kann.


    Grundsätzlich gilt, Angebot und Nachfrage regeln den Preis. Und das auch in unterschiedlichen regionalen Märkten.


    Gruss, Wolfgang

  • Beim studieren der Preistabellen ist mir aufgefallen, das mein Traumelfer 911S in Deutschland gerade mit 104k angeboten wird, waehrend er in Uebersee schon fuer 70k zu haben ist (Waehrungseffekte und 10% guenstiger im Basispreis).


    No sh?t, Sherlock - da ist ja wirklich noch NIE einer draufgekommen.

  • Ich bin zwar nicht Sherlock, habe aber dennoch eine Frage dazu. Darf ich ? Danke.


    Sind die Porsches, die in USA verkauft werden, mit dem gleichen Motor, Fahrwerk, Rahmen, Bremsen, Getriebe ausgestattet - und es wird entsprechend nur das Radio und die Beleuchtung an die USA angepasst - oder sind die Autos auch in der Grundsubstanz anders, z.B. weil dort geringere Geschwindigkeiten gefahren werden ?


    Ich hatte mal einen (nicht von mir) in den USA gebauten und importierten Jeep Grand Cherokee, und der unterschied sich in der Qualität, Spaltmaßen, Fahrwerk, etc. leider sehr erheblich von dem in Graz gebauten Modell, welches teurer war.


    Ist der Umbau also eher kosmetisch-regulatorischer Art, oder besteht dort doch ein tieferer technischer Unterschied ?

  • Hallo Carracho,


    fahre seit 18 Monaten einen US-Reimport (993 targa), mit dem ich absolut zufrieden bin. Da der


    Wagen in San Francisco zugelassen war, kannte er weder Schnee noch Salz.


    Zur technischen Seite empfehle ich Dir :


    www.elferclassic.de/kaufberatung/993.php


    Beste Grüße aus dem Münsterland


    doc993targa

  • Servus,

    Sind die Porsches, die in USA verkauft werden, mit dem gleichen Motor, Fahrwerk, Rahmen, Bremsen, Getriebe ausgestattet - und es wird entsprechend nur das Radio und die Beleuchtung an die USA angepasst - oder sind die Autos auch in der Grundsubstanz anders, z.B. weil dort geringere Geschwindigkeiten gefahren werden ?

    die Frage ist einfach zu beantworten: JA der US Porsche ist identisch mit dem EU Porsche [Blocked Image: http://www.kolobok.us/smiles/big_standart/good.gif]
    Wenn daher die US Änderungen umgebaut sind, ist es 1:1 ein EU Porsche [Blocked Image: http://www.kolobok.us/smiles/big_standart/flag_of_truce.gif]
    Ist dann nur noch an der Fgst.-Nr. zu erkennen [Blocked Image: http://www.kolobok.us/smiles/big_standart/wink.gif]


    Ich weiß von was ich spreche, da ich schon reichlich 986/987 und 996/997 aus den USA geholt
    und auch umgebaut habe [Blocked Image: http://www.kolobok.us/smiles/big_standart/ok.gif]


    Der US 996/997 usw. wird ja auch in Stuttgart gebaut, sieht man auch an der Fgst.-Nr [Blocked Image: http://www.kolobok.us/smiles/big_standart/good.gif]

    CU Frank k:beach:


    Wer mir am A_rsch klebt, kann nur hinter mir im Stau stehen :drive:


    Die Moral der Geschicht: Mezger-Motoren sterben nicht 8:-) Mann muss sie mit Gewalt töten :roargh:

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...