Wasser im Öl

  • Hallo zusammen,


    gestern habe ich an meinem US-Neuzugang das Öl abgelassen und aus dem Zusatztank kam zum Teil eine nicht unerheblich Menge einer merkwürdigen Mischung aus Öl und Wasser.


    Ich frage mich nun, wie ist bei meinem luftgekühlten Motor das Wasser ins Öl gekommen?
    Ich vermute, dass es Kondenswasser aufgrund vieler Kurzstrecken ist, aber dafür war es eigentlich zuviel. Es könnte schon sein das bei den vorherigen Inspektionen der Tank nicht mitgeleert wurde und sich somit immer etwas von dem Wassser im Tank abgesetzt hat, dennoch bin ich mit meiner Theorie nicht wirklich glücklich.


    Hat einer von euch eine Erklärung? Bitte keine Eventualitäten!


    Vielen Dank und freundliche Grüße
    Mario

    Grüße aus dem Geestland


    1976 Chrommodell 911S 2,7
    1985 3,2'er mit G50
    1990 964 C4
    1992 964 C2
    2001 996 C4

    2002 996 Cab. seit April 2020 mit über 205.000 KM bei ERSTEM Motor
    2007 997S Top Tipse
    2008 997S
    2009 Cayenne S

  • das kann eigentlich nur Kondenswasser sein, wenn es vom Regen kommt wäre es noch schlimmer ;-(((


    Genau das ist der Grund warum Kurzstrecken speziell für die Luftis noch schlechter als für andere Motoren sind. Siehe dazu auch den Fred wie lange braucht der Motor bis er betriebswarm ist (bei meinem mindestens 20 km)


    Dazu kommt noch die große Ölmenge in der sich dann auch noch mehr Wasser in absoluter Menge aufhalten kann.


    Da Wasser schwerer als Öl ist setzt sich dieses langsam gesammelt auch an der tiefsten Stelle des Ölkreislaufes ab = Motor Saugrüssel der Ölpumpe.


    Es kann sich jeder vorstellen wie es einem Motor bekommt der nach dem Starten kein Öl sondern erst mal Wasser durch die Schmierung bekommt :str::augenreib:


    Deshalb gilt für Kurzstreckenfahrzeuge:
    Lieber mit einem billigen Öl alle 2000 km Ölwechsel als mit einem teuren alle 5.000 oder gar erst nach 10.000 km machen. 8:-)

    Gruß Edi
    911 SC Bj. 1980 seit 2010 mit H-Kennzeichen
    (Erstbesitz, in 2007 komplett restauriert)
    John Deere X 304 R mit Allradlenkung

  • das gibt es hin und wieder mal. Schätzungsweise bis zu 2-300 ml Wasser unten im Öltank. Allerdings eher Wasser als Emulsion. Bei einer größeren Menge an Emulsion würde ich mir schon Gedanken machen, ob das Wasser schon den Ölkreislauf passiert hat und dort gemischt wurde.


    Kurios ist in diesem Zusammenhang, wenn Besitzer solcher Autos Motoröl oben absaugen und eine Ölanalyse durchführen lassen, während im Öltank unten das Wasser ist.


    Besonders extrem ist das natürlich bei ganzjährig gefahrenen Elfern (Richtige mit Trockensumpf) hinsichtlich des Winterbetriebs. Durch die hohen Temperaturdifferenzen und dadurch dass der Motor, respektive das Motoröl kaum auf Betriebstemperatur kommt.

  • in welchem Bundesland der USA ist denn Dein Auto gelaufen.
    Nehme an das ist Dein erster Ölwechsel nach Import

  • Allerdings eher Wasser als Emulsion.


    ...ja genau das war es. Im Eimer sah es dann zunächst wieder wie eine Emulsion aus, bis sich das Öl erneut abgesetzt hat!


    Danke für die Info, dann bin ich ja beruhigt, eine solche Menge war mir schon recht befremdlich und löste Zweifel aus. Der Wagen läuft auch wirklich richtig gut. Der Motor klingt tadellos, sägt nicht, bläut nicht und hat auch bei warmen Motor satten Öldruck. Alles, wie man es sich wünscht!


    Dann euch auch noch ein paar schöne Tage und immer gute Fahrt!


    Gruß
    Mario

    Grüße aus dem Geestland


    1976 Chrommodell 911S 2,7
    1985 3,2'er mit G50
    1990 964 C4
    1992 964 C2
    2001 996 C4

    2002 996 Cab. seit April 2020 mit über 205.000 KM bei ERSTEM Motor
    2007 997S Top Tipse
    2008 997S
    2009 Cayenne S

  • Immer wieder eine Warnung, gerade bei Kurzstreckenautos den kompletten Bestand zu ersetzen. Auch wenns zeitlich deutlich aufwendiger ist...

  • Alle 2.000 KM Öl zu wechseln, halte ich für einen schlechten Witz, der nur Werkstätten reich macht.


    Gruss,
    Holger

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...