Quitschende heckklappe.

  • hallo kollegen ,


    nahh , endlich , endlich gefunden was dan wirklich das quitschen , und tikkern des hinterklappes verursacht .


    Da habe ich so oft alles versucht woran ich dachte war das problemm , und mir damit zugleich auf die falsche spur
    gelenkt
    das kam , deswegen es immer regelmaessig weg war , wann ich alles moegliche damit vaselin , oder mal teflon , usw
    fettete.


    es began wieder mal , (ich wohnen an nen sandweg,... ) und damit habe ich mich die sache wieder angeguckt, und entdeckte dabei spielung zwischen achse und gehause, worauf das weisse kunststoffteil scharniert.
    Es war bisschen ausgeschlagen, und konnte damit die klappe selbst bisschen hin und herr bewegen , deswegen die gummipuffern am seite , diese federung zuliessen , (auch mit spannung,...)


    Ich habe erst nen anders schloss ohne spielung dort , versucht das schloss zu wechseln , ging nicht , die
    achse /pinne quer durch dem schloss muss mann ausbohren (schwierig aber geht noch ,...)sondern mann zieht es nicht hoch (das schluesselteil, ).....
    .Nen zweite pin da-unten die nen deckelchen festhalt bekam ich auch nicht heraus.


    danach die achse vom kuststoffteil, wo es genietet ist ausgebort, und achse heraus gezogen , sondern , weisse teil konnte nicht heraus wegen obengenanntes deckelchen , also kann mann auch nicht naeher am schloss
    heran kommen .
    Wie es dadrinnen aussieht ist also unbekannt geblieben.
    die achse selbst ist nen einfaches eisernes (ST37 ) teil , von 6mm durchmesser .
    Beim suchen fand ich das nen grosse holznagel 6,1 -6,2 mm war in durchmesser , also etwas dicker als achse.


    Also meinem original vom auto -hinterdeckel abgeschraubt , (2 schrauben , 2 minuten ,..) und sofort danach scharnierpinne dem klinkkragen weggebohrt, und auch achse ausgezogen , und gleich danach ziemlich schwer diese holznagel drein gedrueckt,.
    Total kein spielung mehr , .... an beide enden abgesaegt, und nen neue krage drauf gehaemmert , und fertig.
    ganze procedur jetzt 20 minuten,... Das weisse teil konnte noch wegen sein verschleiss im loch mit diese dickere achse schoen spielungfrei drehen ,..


    und endlich kein klapprn mehr,... :thumb:(;


    Ich lass hier gelegentlich auch von euch dasselbe problemm.


    Die loesung ist also nur gleich nen neue achse leicht gepresst drein machen , und wie oben beschrieben , ohne kaputtmachen geht kaum das schloss aus einander,... dort gibt es keinen weg,...


    gruss, Remco.

    stemhamer


    100% schmierung gibt 0% verschleiss. :old:


    porsche 928S4 felsengruen automatic 1986

    leider nicht mehr mit seine speziale 2stufen-LPG-Gaz-anlage ,

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...