Leidiges Thema: Zündspulen 986

  • Hallo liebe Porsche-Gemeinde,


    leider, wie man sagen muss, lass ich auch einmal etwas von mir hören. Ich verfolge zwar viele Threads mit Begeisterung aber da ich an meinem Porsche sogut wie nie ein Problem hatte bzw. zu anderen Threads nichts hinzufügen konnte, konnte man recht wenig von mir lesen. Denoch bin ich überzeugt das ihr mir bestimmt helfen könnt und auch wollt :thumb: :hilferuf:




    So, zum Thema, ich habe einen Boxster S 986 Bj. 2000 mit mittlerweile 134.000Km. Wie schon erwähnt hatte ich bis dato nicht viele Probleme und bin eigentlich einer der zufriedenen :drive: :love:


    Allerdings bereitet er mir in letzter Zeit etwas schlaflose Nächte und Grübeln. Als ich in einer Beschleunigungsphase oberhalb der 5.000U/min ein kurzes Leistungsloch bemerkte, war mir relativ schnell klar nach den Zündspulen zu schauen. Also ab nach hause, Tester ran und siehe da, Zündaussetzter Zylinder 5. Da ich noch einige Zündspulen rumliegen hatte, bitte nicht fragen warum :B , war das Problem schnell behoben. :thumb:


    Allerdings bereits nach ca.800KM wieder dasselbe Spiel. Diesesmal Zylinder 1 und 5. Also, nochmal das Spiel von vorne. Um es ein wenig abzukürzen, mir gehen immer nach so ca. 800KM die Spule 1 und 5 kaputt. Als erstes gibt es ein Aussetzter wo man noch fahren kann und es sich nur über 5.000U/min bemerkbar macht. Irgendwann geht aber überhaupt nichts mehr.


    So, jetzt meine eigentliche Frage, kann das wirklich nur an den Zündspulen liegen??? Vorallem nach 800KM und immer dieselben?? PZ kann mir nicht weiter helfen. Hatte gesagt alle tauschen und abwarten. Gesagt getan, wieder sdaselbe. Was ich aber dazusagen muss, ich habe noch die alte Version also ohne diese neue E10 Kennzeichnung.


    Kurz zu ein paar Fakten:


    Zündspulen sind weder rissig noch aufgequollen, riechen nicht verbrannt, die Zündkerzen passen auch ( Neu aus dem PZ).




    Hat jemand eine Idee was das sein kann oder hab ich nur so ein schweine Pech?? ?:-(


    Vielen Dank schonmal für eure Ratschläge und Mühe :headbange

  • Da Du ja offensichtlich nicht Ahnungslos bist, fast schon peinlich, aber trotzdem die Frage.
    1. hast du auch Kerzenfett verwendet?
    2. sind die Stecker am Kabel zur Spule in Ordnung, bzw auch die Kabel selbst?


    hape

    Man muß die Dinge so einfach wie möglich machen. Aber nicht einfacher...... Albert Einstein
    Suche nicht nach Fehlern, suche nach Lösungen...... Henry Ford

    Edited 2 times, last by hape65 ().

  • Hallo,


    kenne es nur so dass wenn die Spulen platzen diese auch erst defekt sind.


    Gruss, Dumani

    "Zusammenkommen ist ein Beginn.
    Zusammenbleiben ist ein Fortschritt.
    Zusammenarbeiten ist ein Erfolg."
    Henry Ford


    Stammtisch Porschefahrer NRW, 1. Mittwoch im Monat 19 Uhr in der Pizzeria Garcias (DLRG Haus) Niederkasseler Deich 295 Düsseldorf.

  • Da es immer wieder die gleichen sind, würde ich auf ein Kontakt Problem am Stecker oder am Kabel tippen.
    Beim Austausch wird es bewegt und hat erst mal wieder Kontakt, der dann im Lauf der Zeit verloren geht durch Oxidation o.Ä.

  • Hallo,


    kenne es nur so dass wenn die Spulen platzen diese auch erst defekt sind.


    Gruss, Dumani


    Nicht unbedingt - mir ist vor ein paar Wochen eine kaputt gegangen und die sah äußerlich super aus und hatte nur einen kleinen Riss, den man fast nicht sehen konnte.


    Grüße
    Max

    911 SC Coupé, 02/83, schwarz, Cup-Felgen, 964-Spoiler

  • Ja, eben, nen Riss ob klein oder gross, aber ohne nen Riss n´Defekt :-a ???


    Gruss, Dumani

    "Zusammenkommen ist ein Beginn.
    Zusammenbleiben ist ein Fortschritt.
    Zusammenarbeiten ist ein Erfolg."
    Henry Ford


    Stammtisch Porschefahrer NRW, 1. Mittwoch im Monat 19 Uhr in der Pizzeria Garcias (DLRG Haus) Niederkasseler Deich 295 Düsseldorf.

  • Das ging aber schnell mit den vielen Antworten :thumb:


    Ganz Ahnungslos bin ich nicht aber eben nur in der Theorie, ich bin eben kein KFZ´ler. Deshalb immer die Fragen die wirklich Ahnung haben :D


    Stecker bzw. Kabel sehen rein optisch alle I.O. aus. Keine Bruchstellen Korossion oder ähnliches. Ob denoch ein Kabel einen Wackler hat kann ich aber nicht zu 100% ausschließen. Werd ich auf alle fälle auch mal versuchen. Was micht dann denoch wunder, das es wenn es angefangen hat, immer unter Volllast bei der gleichen Drehzahl ist, dort wo die Spule am meisten beansprucht wird??!!


    Die Spulen hab ich ganz ganz ganz genau auf Risse untersucht und auch nochmal jemand draufschauen lassen, sind wirklich keine Risse vorhanden.


    Von Kerzenfett hab ich noch nichts gehört. Ich hab ja auch schonmal bei einem Meister im PZ beim Zündkerzenwechsel zugesehen aber sowas kam da nicht zum Einsatz. Wasn das?? ?:-(


    Was mir noch so einfällt, wenn es das erste mal war wo bei den neuen Spulen ein Aussetzter war läuft erzwar gut und hat Gefühlsmäßig hinterher kein Leistungsverlust aber er läuft rauher und klappert auch beim anlassen ein wenig aber nur kurz. Kann aber auch sein das es an dem leichten Schuss den sie dann offensichtlich haben liegt?!

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...