Frontscheibengummi undicht vom 911 TARGA

  • Normal nach 20 Jahren ? letzter Zeit beschlagen immer die beiden linken Anzeigen jetzt gefunden bei dem Regenwetter... nach warten und suchen im Regen , denn irgendwie und irgendwo schafft es das Wasser unter dem Scheibengummi durch zukommen und dann in der Ecke ins Wageninnere zu laufen Wasser tropft noch auch wenn kein Regen mehr fällt wärend der Fahrt weiter (Luftdruck?) der Austritt muss zwangsläufig ja nicht die Stelle sein wo das Wasser den Weg findet einzudringen, der Gummi hat keine Risse ist aber alt und nicht eingeklebt ? ein Fehler?
    Kann man den nachträglich ohne die Scheibe rauszunehmen abdichten ?
    Kann man eine Scheibe wenn schon dann schon mit dem Rahmen verkleben mit den neuen Mitteln die es heute gibt ?
    Unter Verwendung des originalen Gummi (evtl. einen neuen Gummi + neue Scheibe dann gleich)
    Bei einer Verklebung der Frontscheibe (Targa) müsste es doch theoretisch zu einer Verbesserung der
    vorderen Rahmenstabilität kommen ?
    Nachteil ist mir schon klar bei einem Glasschaden mehr Arbeit um die Scheibe rauszunehmen und die Gummis können nicht wieder verwendet werden.
    Die Frage stellt sich eh bei mir weil die Scheibe 30 Jahre alt ist und div. Kratzer und kleine Steinschläge hat, die aber von der MFK (TÜV) nicht bemängelt worden sind weil wirklich klein aber "können" ja mal grösser werden.
    Wenn ich Pech habe ist da auch etwas durchgerostet....aber wenn man den Gummi vorsichtig abhebt sieht man keinen Rost dort wo man hinkommt mit dem Werkzeug von aussen z.B. habe da auch schon div.Fett & Silikon reingespüht unter den Gummi von aussen oben und an den Seiten den ganzen Gummi entlang
    bringt aber keine Erfolg Wasser tropft weiter.
    Mfg Hans

  • Kann man den nachträglich ohne die Scheibe rauszunehmen abdichten ?


    Hallo Hans,
    möglich ist das schon, solide ist das nicht.
    Vor allem weißt Du nicht, wie der Rostteufel schon gewirkt hat.
    Einer hebt mit einem Kunststoffspatel die Gummidichtung an und einer spritzt eine Scheibendichtungsmasse hinein.
    http://www.autoglaser.de/index…egriff=Scheibendichtmasse
    Mit luftgekühlten Grüßen aus dem Bergischen Land
    Bernd

    "Porsche fährt man nie aus Vernunft sondern immer aus Überzeugung"
    911 SC, 9/78, RdW Coupe`, 180 PS, grandprixweiß, 285 tkm, H - Zulassung, "matching numbers"

    Luftgekühlte Grüße aus dem Bergischen Land

    Bernd

  • Ich hatte zu Beginn des Jahres mit meinem 70´er 911 Targa das gleiche Problem:
    Wassereintritt auf der Fahrerseite, "Nachdichten" half nur bedingt und kurzfristig; ergo: alte Dichtung raus (Dichtmasse hatte fast schon Diamanthärte, nach über 40 Jahren kein Wunder!), neue Gummidichtung rein! Fazit: Seitdem alles dicht.


    Habe die Scheibendichtung wg. schlechter Erfahrung mit Zubehördichtungen direkt im PZ gekauft, für angenehme gut 100.- Euro. Der Einbau kosterte 45.- Euro, das sind uns unsere alten Elfer doch allemal wert, oder?


    Gruß


    Hans

  • seit Tagen schon muss mit Plane Abdecken es feuchtelt schon im Auto,
    das die im Ebay oder freie Händler, die Gummis
    (auch allgemein nicht nur Fensterrahmen)
    nicht so passgenau sind hab ich in Oldtimer Praxis auch gelesen .
    Mfg Hans

  • Es hilft in der Tat nur das Tauschen der Dichtung. Um die dann aber nachhaltig dicht zu behalten, verwenden wir Scheibenkleber auch zwischen Scheibe und Dichtung, entsprechend muss vor allem an den Ecken zum Blech hin auch mit Scheibenkleber gearbeitet werden, alleine um das Absacken der Dichtung zu verhindern. So kann man auch die gefürchteten Feuchtenester in den unteren Ecken verhindern.
    Ist ein wenig Fummelei und man bekommt schwarze Finger vom Kleber, aber das Resultat ist gut und dauerhaft.


    Greetz

    Nach 320'000 Spiegeleiern kann die Kantine nicht so schlecht gewesen sein!
    Harm Lagaay


    PS: Ich heisse nicht Greetz k:thinking:

  • die man besser zu zweit macht vermute ich mal also vorsichtig die Aluzierleiste raus dann einer von aussen mit diesen Saugern aus dem Baumarkt die Scheibe halten ziehen und einer von innen stemmen ?
    Um an die untere Fensterkante innen gut ran zukommen wie bekomme ich die Abdeckung des Armaturenbrett ab?
    Weil die wölbt sich in den feuchten Ecken schon leicht nach oben , wer kann mir sagen wieviele Schrauben und wo die sind ?
    Muss ich "nur" das Radio und den Drehzahlmesser und das Handschuhfach ausbauen um an die Schrauben zu kommen oder wird das eine Totalzerlegung mit Lenkrad abbauen u.s.w.
    Mfg Hans

  • selber gefunden so wie es aussieht Drehzahlmesser und Tacho rausnehmen aber warum muss die Frontscheibe raus ?
    Ok die muss ja jetzt eh raus und auch gefunden die Frontscheibe wurde in den USA Modellen eh eingeklebt ab 69 nur aus Sicherheitsgründen? Also doch mehr Stabilität mit fest verklebter Frontscheibe ? Nach Bestellnummer muss es aber ein anderer Gummi sein den man dann wohl nur in den USA wenn überhaupt bekommt kann man die Scheibe mit dem "europäischen" Gummi trotzdem fest einkleben ?
    Mfg Hans

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...