Quietschen an der Vorderachse (Stabi Gummis?)

  • Hallo zusammen


    Ich habe mir vor kurzem einen Traum erfüllt und habe mir ein G-Modell Baujahr 1988 geleistet. Es macht natürlich sehr viel Spass damit rumzufahren. Aber seit kurzer Zeit stelle ich ein quietschen (wie ein altes Federbett) an der Vorderachse fest. Immer wenn der vordere Wagen in Bewegung ist, quietscht es. Es reicht schon ein runterdrucken mit der Hand.


    Das ist sehr nervenaufreibend und unangenehm… ~:-| . So macht das Fahren keinen Spass.


    Meine Frage ist nun, was ist das und woher kommt das? Liegt es vielleicht an den Stabi Gummis oder gibt es noch andere Ursachen?


    Über euer Feedback würde ich mich sehr freuen.


    Vielen Dank und ein Gruss


    Peter

  • Hallo,
    ein bischen quietschen findest Du sehr nervenaufreibend, unangenehm und schon macht das Fahren keinen Spaß mehr?? Das geht aber schnell...
    Mal ganz im Ernst, Du hast Dir ein 25 Jahre altes Auto gekauft...

  • Hallo Peter,
    als erste Maßnahme, alle Gummilagerstellen mit Siliconspray einsprühen
    Mit luftgekühlten Grüßen aus dem Bergischen Land
    Bernd

    "Porsche fährt man nie aus Vernunft sondern immer aus Überzeugung"
    911 SC, 9/78, RdW Coupe`, 180 PS, grandprixweiß, 285 tkm, H - Zulassung, "matching numbers"

    Luftgekühlte Grüße aus dem Bergischen Land

    Bernd

  • Hallo Peter


    Es kann auch an der Höheneinstellschraube der Vorderachse liegen, falls da kein Fett mehr drann ist!
    Auf dem 3. Bild (mit dem Drehstab) ist die Schraube schon ausgebaut, an der oberen Kante siehst du noch die Reste der "Kupferpaste"


    Siehe auch:


    Erfahrungsbericht Fahrwerk erneuern

    87-er. 930 Turbo 3.4l / EFR7670 / TK LLK / 964NW / BLWUR / SDS CPI / ZT-II / E-Boost / ...

  • Hallo Peter,
    ich hatte dieses Problem bis vor kurzem auch: grässliche Quietschgeräusche vorne rechts. Konnte man auch ganz leicht durch Wippen vorne an der Stoßstange herbeiführen. Die ganze Silikoneinsprüherei von Stabigummis, Querlenkergummis, ... (über Wochen hinweg) hat alles nichts genutzt.
    Bei mir war erst Ruhe, nachdem ich überholte Querlenker eingebaut hatte (von Mittelmotor). Es war wohl so, dass die Gummis an den Querlenkern bereits so abgenutzt waren, dass der Drehstab Kontakt mit dem Querlenker innen hatte und dort ganz leicht drangeschabt ist. Bei der Aktion gab es natürlich auch gleich noch neue Traggelenke.
    Seit dem Wechsel ist himmlische Ruhe - und man hört jetzt allerhand andere Geräusche...


    Grüße
    Gerhard

    911 2.7 Coupé, BJ 1976
    968 CS, BJ 1993


    Porsche Club Schwaben, Porsche Club für den klassischen 911 Südwest

  • Hallo zusammen


    erstmal vielen Dank für eure Antworten.


    Mir ist natürlich klar, dass ein 25-jähriges Auto niemals quietschfrei wird... Aber bei den Geräuschen denkt man an Folgeschäden oder dass die Sicherheit des Fahrzeugs beeinträchtigt wird.


    Ich werde am Wochenende versuchen die Ursache mit Silikonspray auf den Grund zu gehen. Ich hoffe natürlich, dass es nur an den Gummis liegt. Bin mal gespannt...


    Vielen Dank noch einmal und bis später


    Peter

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...