Porsche mit hoher Laufleistung...

  • Hallo zusammen, bin neu hier und hab gleich mal eine Frage.
    Die letzte Zeit ging es ja hoch her zum Thema Motorschaden beim 996. Viele Autos die man bei Mobile findet haben einen Austauschmotor bei ca 100.000km. Jetzt die Frage: wäre es nicht gleich besser sich einen 996er zu holen mit 150.000km wo Farbe und Ausstattung passen für um die 16.000€ und dann nen neuen Motor rein für 10.000€ ? Erstens weiß man dann was man hat und zweitens kommt er so auch nicht teurer als einer mit 35.000km
    Vielen Dank schon mal im Voraus für Eure Zeit

    Das letzte je gebaute Auto wird ein Porsche sein! (F.Porsche)

  • Zu bedenken ist dann natürlich, dass auch alle anderen Verschleissteile die 150 000km haben. Auch die kosten in der Reparatur Geld.


    Rein vom Motor her würde ich einen mit 150k km sogar noch fahren und abwarten. Man höhrt ja mit dieser Laufleistung nicht mehr viel von Motorschäden. Wenn er dann doch mal hinüber ist die gesparten 10k Euronen in eine Motorrevision investieren da hier die Schwachstellen zum Grossteil ausgemerzt werden können.
    Bei einem Ersatzmotor fängs du ja mit den selben Problemen (welche ja schon auch oft sehr hochgespielt werden) wieder an.


    Rein auf den Motor bezogen macht das also durchaus Sinn. Obs für den Rest vom Auto auch sinnvoll ist, ist hald fraglich. :old:


    Gruss
    Patrick

  • Ich sehe das wie mein Vorposter. Wenn Du durch diese Strategie Ruhe an der Motorfront hast, kommen die üblichen technischen Wehwehchen bei höheren Laufleistungen.


    Also wenn, dann einen mit 60tkm und defektem Motor und den revidieren lassen.


    Rainer

    GEHT NICHT GIBT'S NICHT - GEHT SCHWER GIBT'S

  • Ok. Vielen Dank.

    Das letzte je gebaute Auto wird ein Porsche sein! (F.Porsche)

  • Andererseits kommen die "üblichen technischen Wehwehchen" doch auch - eben nur etwas später, also nicht gleich direkt nach dem Kauf, sondern in den Folgejahren, je nachdem wieviel du fährst und wie die Vorbesitzer mit dem Auto umgegangen sind.


    Das beste wäre natürlich ein günstiger Wagen mit ca. 150 tkm, bei dem Fahrwerk, Kupplung etc. schon gemacht sind.

  • Der 996 ist als Zweitwagen gedacht und würde so um die 5-8.000 km im Jahr bewegt werden. MAX! ich bin auch nicht der Pfennigfuchser nur absoluter Anfänger und beim Thema Porsche noch grün hinter beiden Ohren, ich weiss ja noch nicht mal welcher es sein sollte als Einstiegsmodell :D
    30.000 Teuros würde ich gerne in die Hand nehmen und damit nicht gleich die erste Bauchlandung hinlengen.
    Danke für die Hilfe

    Das letzte je gebaute Auto wird ein Porsche sein! (F.Porsche)

  • Hi,


    Dann schreib mal Nick 72 an, der gibt ggfs. Ein 996 Cabrio schwarz/schwarz ab, mit Motorschaden.


    Gruß


    Dirk

    "Beschleunigung ist, wenn die Tränen der Ergriffenheit waagrecht zum Ohr hin abfliessen"
    Zitat von Walther Röhrl

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...