Öl Verlust Hilfe !

  • Hallo liebe Forumsmitglieder,


    mein Kleiner hat seit ein paar Wochen begonnen dezent hinten rechts sein Revier zu markieren...
    Also unten die Bodenverkleidung runter und mal geschaut wo es herkommt. In der Verkleidung war schon eine kleine Pfütze zu sehen.
    Habe den Endschalldämpfer entfernt und das "Hitzeblech" zwischen Endschalldämpfer und Ventildeckel. Oben habe ich den Luftfilterkasten abgebaut. Ziel war es einen Blick auf den Öldruckgeber zu erhaschen.
    Resultat:
    Oben hinter dem Motor alles nass.
    Unten: Nach dem ich die Kiste ca. 15min im Stand hab laufen lassen sammeln sich sehr kleine Tropfen an den Ventildeckeln. Wirklich sehr wenig. Am Ende der Ventildeckel (richtung Heck) an diesen schwaren Plastikteilen sitzt ein Schalter. Dort und an den Platikdeckeln sammeln sich dezent Tröpfchen und auf der anderen Seite (richtung Front) sammeln sich Tropfen an einer Schraube, die über eine Hülse ein Bleck hält (darüber ist ein "Kästchen" in dem glaub ich ein Riemen läuft. Habe Verdacht, dass das Öl hier von oben kommt. Ich hoffe auf den Bildern kann man was erkennen.


    Ich weiß, dass eine Ferndiagnose immer schwierig ist. Habe aber trotzdem die Hoffnung, dass jemand von Euch mir einen Tipp geben kann, bevor ich anfange die falschen Teile zu zerlegen...


    Danke im Voraus !!!


    Grüße


    Matthias

  • Hallo Namensvetter,


    vermutlich ist dann die Servopumpe undicht.


    Grüße
    Matthias

    964 Carrera 2 Cabrio, Tiptronic, Schwarzmetallic, Modelljahr 1991
    924S (946), Indischrot, Modelljahr 1988
    924 Turbo (931), Lhasametallic, Modelljahr 1982

  • Hi,
    Genauer ist es dann meistens der Antrieb zur Servopumpe.
    Zu überprüfen ist das indem Du den Servoölstand kontrollierst und schaust, ob das verlorene Öl Rot (Servoöl) oder Schwarz ist, wenn Schwarz und der Servoölstand ist unauffällig, dann ist es eher der Antrieb.
    Wenn Du den Deckel runtermachst siehst Du den Antrieb wie auf dem ersten Foto ölverschmiert, alles saubermachen neuer Simmering einbauen, neuer Riemen und geschafft ists.
    Ich habe wegs neuer Motorverblechung gleich alles ausgebaut und den Dichtring auf der Rückseite des Servopumpengehäuses auch erneuert
    vieleicht helfen die Bilder:
    Hubert

  • Super, vielen Dank für die Hilfe!!!
    Werde mich daran machen das da hinten mal zu zerlegen (;

  • Hallo Hubert,
    hallo Matthias,


    habe heute den Halter für den Endschaltdämpfer und dann den Riemenschutz entfernt.
    Das Gehäuse in dem der Riemen für die Servopumpe läuft war komplett nass. Der Simmering eindeutig nicht mehr dicht :-)


    Hab das Zahnrad entfernt und den Simmerring getauscht. Schaun wir mal ob es dicht ist...


    Ach ja, man braucht Finger mit 8 Gliedern um das zu machen :D


    Danke noch mal !!!

  • Du solltest den O-Ring mitmachen,dieser Ring ist knüppelhart und wird auch nicht mehr abdichten. 8:-)

    Super, vielen Dank für die Hilfe!!!
    Werde mich daran machen das da hinten mal zu zerlegen (;

  • ... und wo habt ihr die Ersatzteile bekommen ?
    Porsche verkauft ja mit Vorliebe nur Neuteile

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...