Porsche 924 turbo USA

  • Hallo ich interessiere mich für einen Porsche 924 turbo USA Ausführung. Leider hat der Wagen nur
    143 bzw 153 PS.


    Ist eine Umrüstung auf ROW Leistung einfach oder schwierig und teuer ??
    leider weiß ich auch nicht welche Bremse verbaut ..... :drive::drive:


    Wer von Euch hat Erfahrungen mit USA turbos .... :drive::drive::drive::drive:
    .
    .
    .
    .

  • Hi,


    ist es ein Einser- oder ein Zweier-Turbo?


    Ab MJ 1980 hatten die US-Turbos geregelte Dreiwege-Katalysatoren. (79er wohl ungeregelten Kat)


    Ladedruck 1er: 0,45 bar (RdW 0,7 bar)
    Ladedruck 2er: 0,44 bar (RdW 0,64 bar)


    Lader sind beim 2er identisch.


    Verdichtung 1er US 7,5:1 (RdW ebenfalls)
    Verdichtung 2er US 8:1 (RdW 8,5:1)


    Getriebe beim 2er US ist ein abgeändertes normales 924-Schaltgetriebe (016 G MB), die RdW haben weiterhin das Getrag-Getriebe G31/01


    Serienbremse beim US-931 ist die 924er-Anlage mit den Trommeln hinten, Sonderwunsch die RdW-931-Bremsanlage. Kann man ja einfach an den Rädern erkennen, ob Vier- oder Fünflochanbindung.


    Leistung 1er US 150 PS
    Leistung 2er US 156 PS


    Spitze 2er US 215 km/h (RdW 230 km/h)
    0-100 km/h 9,3 sec (RdW 7,7 sec)
    stehender Kilometer 29,8 sec (RdW 27,9 sec)


    Umbau auf RdW-Leistung dürfte sehr aufwendig sein, da K-Jet, Zündung, Kolben (beim 2er) anders sind.


    Grüße
    Matthias

    964 Carrera 2 Cabrio, Tiptronic, Schwarzmetallic, Modelljahr 1991
    924S (946), Indischrot, Modelljahr 1988
    924 Turbo (931), Lhasametallic, Modelljahr 1982

  • ... große Bremse hätte er gehabt, und leistungsmäßig ist er halt beim 44er mit Kat ...


    Gruss


    Pafdaddy

  • Mir wär der Sportwagen auch lieber ! Nen RdW924t II gegen 944 ist ne Kampfsau(wiisen sogar manche 911er Fahrer aus schlechter Erinnerung)! Sollte man mal gekostet haben.Nen Carrera GT muß echt wesentlich besser abgehen als man gemeinhin denkt .Mein vater hatte mal nen 924 Turbo 2 und sich danach den 944 geholt ,er war bitter enttäuscht was ?:-( die Fahrleistungen anbelangte.

  • Hallo,


    der Umbauaufwand ist zwar nicht ganz billig, hält sich m.E. aber noch im Rahmen.
    Die Kolben mit 8,0:1 tun der Leistung keinen merklichen Abbruch; man hat eher noch Reserve beim Planen des Kopfes oder höheren Ladedrücken. Der Umbau der DZV kostet weniger als ein komplettes RdW-Steuergerät. Die K-Jetronik kann ebenfalls mit überschaubaren Kosten auf den Stand von Turbo II oder GT gebracht werden. Das Bypassventil dürfte zum Schluss der geringste Posten sein.
    Wenn das Auto sonst in Ordnung ist und der Preis passt, ist es eine Überlegung wert.


    Gruss aus Giessen :thumb:

    Ladedruck x Hubraum = Schub!:cool2: Hier lernen Turbos laufen!

  • Mit den Komponenten aus der Spaßschmiede sicherlich richtig.Ne Hausnummer für so eine Umrüstung wäre mal interessant!

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...