Einfahren 991/ 3,4ltr Cabrio

  • Liebe Gemeinde


    da ich im Frühjahr meinen ersten "Neuen" bekomme, möchte ich den Motor optimal einfahren. :drive: Da man über Motorschäden etc einen Menge liest, ist dieses Thema sicher nicht unwichtig, Insbesondere wenn man den 991 länger fahren möchte. Macht ein Ölwechsel nach 1000 km Sinn??
    Merkt man den Verlust des Hubraumes beim 991 ??


    Aus dem Jahr ca 1995 gibt es hier im Forum Hinweise über "einfahren 997-1" ! Hier gibt es einige Hinweise :
    - direkt volle Belastung, da sich dann die Motorschäden innerhalb der Garantie aufzeigen
    - bis 700km einfahren
    - ab 1000 km Volllast
    - nach Vorgabe 3000 km lt Porsche ect............
    Könnt ihr mir einige wertvolle Tipps geben die zu beachten sind?
    Vielen Dank Gruß Gerd :headbange

    Wer früh bremst kommt spät an.

    Edited once, last by Tangomat ().

  • Hi Gerd,
    das Thema- einfahren- wird hier im PFF immer unglaublich kontrovers diskutiert.


    Wie Du schon schreibst, gibt es die Leute die vom ersten Tag an Feuer geben, die vorsichtigen Einfahrer, die Ölwechsler und jene, die einen vorgezogenen Ölwechsel für extrem überflüssig halten.


    Also- der Thread wird bestimmt amüsant.


    Ich persönlich gehöre der Gilde der Einfahrer an. Grundsätzliches warmfahren des Motors gehört für mich sowieso dazu.
    Meinen damals neuen Boxster hab ich behutsam an höhere Drehzahlen herangeführt. Genaue Kilometer-und Drehzahlwerte kann ich Dir garnicht mehr sagen.
    Mich hat dabei ein alter Porschemann beraten und ich habe mich an die Tipps gehalten.
    Der Ölwechsel nach 1000km gehörte auch dazu. Wer sagt das sei überflüssig- so what. Dann hab ich die Wirtschaft unterstützt.


    Bisher hat mir mein Boxster keinerlei Probleme gemacht. Ölverbrauch gegen null, keinerlei Motorprobleme.
    Also kann es nicht soo falsch gewesen sein.


    Mir gab es ein gutes Gefühl und darum würde ich es genau so wieder machen.


    Nun wünsch ich Dir viel Spaß beim warten auf Deinen neuen 911. Wie ich finde, ein geiles Auto. :thumb:


    Gruß, Bernie

  • Wenn der Motor ok ist, dann muss er die volle Belastung von Anfang an aushalten und das tuen auch fast alle Motoren. Die Motoren werden ja bei Porsche geprüft, ich denke nicht, dass das auf Standgas geschieht. Wenn der Motor tatsächlich eine Fehler haben sollte, was recht unwahrscheinich ist, dann wird man den auch durch Einfahren nicht beheben. Laut meinen Beobachtungen, betrifft jetzt nicht nur Porsche, treten die meisten Motorschäden bis 20.000km (bei direkten Motorfehlern oft schon in den ersten 1000km) und bis 100tKm bei schleichenden Fehlern auf. Wenn ein Motor 100tKm hat, ist die Wahrscheinlich sehr hoch, dass er bei entsprechender Pflege auch 200tKm+ erreicht und das Risiko, dass er einen Fehler hat, unwahrscheinlich.

  • Halte es so, wie es im Handbuch steht. Dann sollte alles gut sein. Ansonsten, auch nach dem Einfahren, immer schön warmfahren, Öl wechseln und warten. Dann steht einem langen Leben nichts im Wege.


    Rainer

    GEHT NICHT GIBT'S NICHT - GEHT SCHWER GIBT'S

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...