Gutachten für Spurverbreiterungen bei H-Zulassung

  • Hallo zusammen,


    habe seit 2 Monaten ein H-Kennzeichen. Der Prüfer (Dekra) hatte mir bereits das Sportlenkrad und die Rial-Felgen 7x16, ET 26 eingetragen, da ich hiervon einen Nachweis hatte. Bei den Spurplatten (35mm pro Rad, hinten) handelt es sich um Neuware von der Fa. Schippan. Die kann/darf nur der TÜV eintragen. Hier würde es wahrscheinlich auch keine Eintragungsprobleme geben, wenn da nicht das H-Kennzeichen wäre. Der Prüfer (TÜV-Essen) meinte bei einem Vorabtelefonat, dass solche Verbreiterungen wohl zu der damaligen Zeit nicht erhältlich waren. Nach den Regeln für ein H-Kennzeichen dürfen Zubehörteile verwendet werden, die ab Baujahr plus 10 Jahre erhältlich waren. Der Prüfer machte am Telefon einen vernünftigen Eindruck und bei derartigen Nachweisen hat er wohl einen Entscheidungsspielraum, da es hier "um die Erhaltung zeitgenössischem Gutes" geht und nicht um die Verkehrssicherheit.


    Jetzt bin ich auf der Suche nach irgendwelchen Nachweisen. Dies wären idealerweise Kopien von Gutachten, es würde aber auch beispielsweise ein D&W-Katalog bis 1992 reichen, in dem diese abgebildet sind.


    Wenn alls Stricke reißen, dann muss ich mir wohl andere Reifen/Felgen besorgen, denn 7x16 auf der Hinterachse sieht ehrlich gesagt sch..... aus. Aber die sind ja nicht für ein paar Euros zu bekommen.


    Ein schönes Wochenende wünsche ich euch
    Norbert

    Tofu schmeckt am besten, wenn man es vor dem Verzehr durch ein saftiges Steak ersetzt!

  • Habe im Sommer Telefonfelgen vorn 7*16*205 ET 23mm hinten 8*16*225 ET 23mm ohne Distanzscheiben

    und im Winter

    Hackmesser 7*15*215 rundherum mit hinten 35mm Distanzscheiben

    Alles eingetragen und "H" Kennzeichen.

    Die Distanzscheiben für die Hackmesser wurden aber ca. 10 Jahre vor "H" eingetragen

    Bilder auf meiner HP

  • Ich habe ein Gutachten zu meinen Spurverbreiterungen. Falls jemand eine Kopie benötigt bitte melden.

  • Hallo Leude,


    ich bräuchte auch einen Nachweis dass es vor 1997 schon Distanzscheiben für den 944 gab - vorzugsweise 18mm pro Seite..

    Wer was hat immer her damit :)


    Die Herstellerbescheinigung für die originalen 17mm-Distanzringe ist leider erst von 1999 - oder reicht das u.U. aus?


    Danke schonmal!


    Sebastian

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...