Geräusch bei eingeschaltener Klimaanlage - drehzahlabhängig

  • Hallo,


    nachdem mir das PZ bei dem drehzalabhängigen surrenden Geräusch (das bei leichten niedertourigen Gasgeben auftritt) ein defektes Allradgetriebe vorne prognostiziert hat, hat sich Dank dem Forum hier herausgestellt dass dieses Geräusch nur bei eingeschaltener Klimaanlage auftritt. Es klingt bei leichten und langsamen gasgeben wie ein summendes/surrendes leicht heulendes Geräusch das drehzalabhängig ist.


    Was kann das an der Klimaanlage sein? Wenn ich die Klimaanlage mit dem Knopf deaktiviere ist dieses Geräusch sofort weg.


    Hier der Link zu dem Thred mit dem vermutedem Gertiebegeräusch:
    Porsche 996: 996 4S Geräusch von Allradgetriebe oder wo kommt das her?

  • Hi Maxxx,


    wird mal einen Blick bzw. schmeiss` mal ein Ohr Richtung Magnetkupplung des Klimakompressors.
    Wäre eine mögliche Geräuschquelle und ist mit ca. 160,- € für ein Ersatzset sogar noch bezahlbar.


    Viel Erfolg !


    Marcus

  • Hi Max,


    wenn der Klimakompressor leer läuft, dann mach er drehzahlabhängige Geräusche die sofort weg sind, wenn man die Klima ausschaltet. Klingst irgendwie surrend bis pfeifend. Das kann aus meiner Sicht zweierlei Gründe haben.


    1. Durch das normale Entweichen der Systembefüllung im Laufe der Jahre. Vieleicht schon ne Zeit lange keinen Klimaservice gemacht worden. :-a
    2. Durch Schaden verursachtes Entweichen.Hier sind es gerne die vorderen zwei Klimakühler, die leider frei dem Steinschlag ausgesetzt sind. :k:


    Eine Neubefüllung mit Flureszierender Flüssigkeit bringt Abhilfe. Wenn es weiterhin eintweichen sollte, kann man danach das Leck mit der Schwarzlichelampe finden. :thumb:


    Gruss,
    Andre :wink:

    2003er 996 Carrera 4S Coupe
    2018er G30 530D

  • Hi,
    hatte ich ja vermutet mit der Klima. Hast du die Klimaanlage mal neu befüllen lassen? Sollte man alle paar Jahre mal machen, da die Anlagen immer mit der Zeit etwas Kältemittel verlieren. Würd mich interessieren, ob es dann weg ist.

  • Danke für Eure Hilfe!! :thumb:


    Wie ist der sinnvollste Ablauf um dieses Problem zu lösen? Wenn ich die Klima neu befüllen lasse und ein Leck im Kühler ist war die Befüllung ja umsonst. Kann ich den Flüssigkeitsstand der Klima nicht irgendwo ablesen? Bzw. ist es nicht möglich evtl. fehlende Flüssigkeit nachzufüllen um zu sehen ob es daran liegt?


    Bisweilen arbeitet die Klima noch einwandfrei.

  • Leute bitte bitte bitte !!!
    Hört doch bitte nicht auf die Werkstätten die nur Eure Kohle haben wollen.
    Eine Klimaanlage ist ein geschlossenes System und sollte, solange sie läuft, nicht angerührt werden.
    Es ist totaler Schwachsinn die Kühlfüssigkeit zu tauschen wenn die Anlage problemlos läuft.
    Bitte, die muß nicht gewartet werden !
    Eine Reinigung des Verdampfers , also der im Innenraum, das macht Sinn, auch Aussen den Kondensator sauber machen, aber solange die Anlage läuft, bitte, lasst sie wie sie ist.
    Wenn sie nicht mehr angeht im Sommer, wenn der Unterdruckschalter sagt, zu wenig Kältemittel, dann, und nur dann geht man an die Anlage ran, ansonsten behält der Spruch " Never change a running system" seine Gültigkeit.

    Ich möchte wie mein Großvater im Schlaf sterben
    und nicht heulend und schreiend wie sein Beifahrer......

  • mein 996 C4 vFl bj 1999, hat nach 10 Jahren einen Klimaservice bekommen.


    ATU hatte mal eine Klimaaktion gestartet und das ganze hat 99,- € gekostet. Der Reguläre Preis dürfte eher bei 150,- € liegen.


    Unter einer Abdeckung im Kofferraum befinden sich die Anschlüsse für die Klimaanlage. An diese Anschlüsse wird eine Gerät angeschlossen.
    Dieses Gerät:


    1. pumpt die Anlage leer


    2. setzt die Klimaanlage unter Druck und misst dann 1 h lange, ob dieser Druck gehalten wird (Lecksuche)


    3. befüllt die Anlage anschließend mit Klimaflüssigkeit


    4. erstellt ein Protokoll, dass die Arbeitsabläufe und Ergebnisse dokumentiert


    bei meinem 996 hatte ich folgendes Ergebnis:


    1. vor Klimaservice Anlage zu 85% befüllt gewesen


    2. Klimaanlage 99,99% dicht (100% gibts nicht)


    3. Klimaanlage wurde zu 100% gefüllt



    Bevor ich den Klimaservice damals machen ließ, habe ich mich erkundigt. Mehrere Mechaniker und auch ein Werkstattmeister bestätigten mir, dass alle Werkstätten die an Klimaanlagen arbeiten ein solches Gerät haben. Was anderes wäre auch nicht mehr zeitgemäß bzw. wird vom Hersteller nicht als Wartung anerkannt. Ferner sei es normal, dass eine Klimaanlage über die Jahre etwas an Kühlflüssigkeit verliert und diese wieder aufgefüllt werden muss. Eine 100% dichte Klima gebe es auch nicht.


    Im Übrigen kann der Mechaniker auch nichts falsch machen. Er schließt das Gerät an die Anlage an. Hier können auch keine Anschlüsse verwechselt werden. Dann drückt er START und geht Kaffee trinken. Nach ca. 2 h ist die Sache vorbei und das Gerät druckt das Arbeitsprotokoll aus.


    Es ist daher, meines Erachten nach nicht falsch mal eine solche Wartung machen zu lassen. Die Anlage wird befüllt und zugleich geprüft. Ich finde 150,- € auch nicht überteuert. Wenn die im PZ 1h Stunde mit der Schwarzlichtlampe rumleuten kostet das auch 180 euro. Dann weiß mann immer noch nicht, ob die Anlage vielleicht aufgrund des alters mal wieder aufgefüllt werden muss.

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...