Dacia Logan MCV darf quietschen!

  • Porsche Cayenne E-Hybrid *Clubleder*E-Kennzeichen* PZ Reutlingen
    Power
    340 KW /462 hp
    Mileage
    10 Kilometre
    134,131 €
    including 19% VAT (not deductible)
    Verbrauch innerorts
    0 l/100km
    Verbrauch außerorts
    0 l/100km
    Verbrauch (kombiniert)
    3.2 l/100km
    CO₂-Emissionen g/km
    74
    Energieeffizienzklasse
    A+
    Porsche Panamera 4 E-Hybrid Soft-Close Sportabgasanlage PZ Dortmund
    Power
    340 KW /462 hp
    Mileage
    0 Kilometre
    150,159 €
    including 19% VAT (not deductible)
    Verbrauch innerorts
    0 l/100km
    Verbrauch außerorts
    0 l/100km
    Verbrauch (kombiniert)
    2.2 l/100km
    CO₂-Emissionen g/km
    50
    Energieeffizienzklasse
    A+
  • Es gibt viele Menschen die für wenig Geld ne S-Klasse erwarten und das nicht nur bei Auto´s! Da lobe ich mir doch solche Urteile :thumb: .


    Gruss, Dumani

    "Zusammenkommen ist ein Beginn.
    Zusammenbleiben ist ein Fortschritt.
    Zusammenarbeiten ist ein Erfolg."
    Henry Ford


    Stammtisch Porschefahrer NRW, 1. Mittwoch im Monat 19 Uhr in der Pizzeria Garcias (DLRG Haus) Niederkasseler Deich 295 Düsseldorf.

  • Zum Thema Dacia und Billigauto hier ein aktueller Artikel aus der "Automobilwoche":


    Dudenhöffer erwartet Siegeszug von "Billigautos"
    In den Schwellenländern können sich immer mehr Menschen ein Auto leisten, in Europas Krisenländern greifen Käufer aus Angst vor Einkommensverlusten eher zu günstigeren Fahrzeugen. Experte Dudenhöffer ist sicher: Billigautos werden an Bedeutung gewinnen.
    Billigautos" nach dem Vorbild der Renault-Tochter Dacia stehen nach einer Studie vor einer erfolgreichen Zukunft. Besonders in den Krisenländern Südeuropas und in wachsenden Märkten Osteuropas, Asiens und Südamerikas hätten die Fahrzeuge, die ein gutes Drittel günstiger seien als konventionelle Autos, großes Potenzial, prognostiziert das CAR-Center Automotive Research der Universität Duisburg-Essen in einer am Donnerstag auf dem Autosalon Paris vorgelegten Analyse: "Fasst man die ... Entwicklungen zusammen, werden um das Jahr 2030 weltweit 25 Millionen Billigautos verkauft. Im Jahr 2011 waren es noch 6,5 Millionen", sagte CAR-Leiter Ferdinand Dudenhöffer.


    Musterbeispiel für den Erfolg mit "Billigautos" sei Dacia. Die Marke kam 2004 mit dem Logan auf den Markt und hat mittlerweile auch einen Kombi, einen Pick-up, einen Kleinwagen, einen SUV und einen Van im Angebot. "Dacia ist durch diese Vielfalt zum erfolgreichsten Autobauer in der Geschichte des Automobils geworden. Noch nie hat es ein Hersteller geschafft, in weniger als zehn Jahren praktisch von Null über 800.000 Fahrzeuge pro Jahr zu produzieren", betonte Dudenhöffer. Noch vor dem Jahr 2015 werde Dacia weltweit über eine Million Fahrzeuge bauen.


    Inzwischen hätten weitere Autobauer wie Hyundai ins Low-Cost-Segment investiert. Nissan plane, Datsun als Billigmarke wieder zu beleben. Zudem seien eine Reihe chinesische Hersteller in dem Segment aktiv.


    Dudenhöffer ist überzeugt: "Wer Marktführerschaft im weltweiten Automarkt erringen will, kommt nicht ohne Billig-Auto aus." Allerdings hätten Konzerne wie Toyota, GM, Ford oder VW noch kein passendes Konzept in der Schublade. "Der VW-Konzern hat damit in einem der am schnellsten wachsenden Marktsegmente kein Angebot", sagte der Fachmann und erinnerte an die gescheiterte Verbindung mit Suzuki. VW sei jetzt darauf angewiesen, selbst ein Low Cost Car zu entwickeln und bauen: "Das wird nicht einfach sein und den Konzern viel Zeit kosten - und seine Pläne zur angestrebten Weltmarktführerschaft gefährden." (dpa/nib)
    http://www.automobilwoche.de/a…n-%C2%ABbilligautos%C2%BB


    Ich wage die Prognose, dass es in Zukunft auch hier in Deutschland einige "namhafte" Hersteller geben wird, die auf dieses Segment "Billigauto" aufspringen :headbange .


    Lb. Gruß, Inka

    Lb. Grüße, Inka
    991.2, Carrera 4 Cabrio, indischrot

  • VW hat doch grad' den UP herausgebracht ,


    Ein Spitzenauto zu einem Spitzenpreis , eben was deutschen Automobilbau aus macht . :thumb:


    Nur die Bevölkerungsschicht die Dacia fährt kann sowas doch garnicht bezahlen .


    Mit dem Dacia fährst Du aber ganz schnell auf der Verliererstraße , iss so.


    Bevor ich sowas kaufe gibt's einen gebrauchten POLO, da biste dann aber bestens bedient.


    Gruß, Rolf

  • Nur die Bevölkerungsschicht die Dacia fährt kann sowas doch garnicht bezahlen .


    Würde ich pauschal so nicht sagen: Ich kenne genügend Personen, die stehen ganz einfach auf dem Standpunkt, dass ein Auto von A nach B fahren muss - und sonst nichts. Dabei könnten sich genau diese Personen - wenn sie wollten - auch locker ein "Luxusauto" leisten 8:-) .


    Mit dem Dacia fährst Du aber ganz schnell auf der Verliererstraße , iss so.


    Warum :-a ? Ich hab bisher noch nichts Schlechtes gehört. Vielleicht weißt du aber mehr. Würde mich interessieren.


    Lb. Grüße :wink: , Inka

    Lb. Grüße, Inka
    991.2, Carrera 4 Cabrio, indischrot

  • Egal was ich kaufe , Inka , es muß von einem deutschen Qualitätshersteller kommen .


    Die können auch preiswert,


    Bevor ich ein rumänisches Produkt , entwickelt in Frankreich kaufe, nehm' ich den öffentlichen Nahverkehr .


    So'n bißchen Anspruch an die Produkte hab' ich schon.


    Ich sag' jedem der sich mit Gedanken an einen Dacia trägt, da gibt's auch so'n amerikanisches Gegenstück von GM das meine Schwägerin fährt,


    "kauf'n zwei Jahre alten Polo oder geh' zu Fuß." :wink:


    Gruß, Rolf

    Edited once, last by turbo996 ().

  • Hallo,
    hier mal etwas das bei uns in der Stadt geschehen ist.




    7 Verletzte bei heftigem Kreuzungscrash: Dacia überschlägt sich und landet auf Dach


    Alle vier Frauen im Dacia schwerverletzt / zwei junge Männer und eine Frau im BMW leichtverletzt.


    Das sagt doch alles.......


    Aber jeder so wie er mag, nur dann NICHT jammern.



    http://www.rbs-tv.de/gallery.php?mode=show;nid=394

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...