Boxster Spyder kaufen???

  • Hallo zusammen,


    mir ist bewusst, dass ich hier möglichereise ne ganz schön hypothetische Diskussion lostrete - dennoch, was meint ihr?


    Mir hat es der Boxster Spyder (also dieses wunderschöne, völlig unnütze Ding mit dem Handtuch anstelle des Verdecks und dem a...geilen Heck) angetan: http://www.porsche.com/germany…s/boxster/boxster-spyder/


    Es wäre neben meinem Carrera 4S und dem Smart Brabus ein reines Drittauto just for fun. Denkt ihr so ein Spyder hat das Potenzial für einen Klassiker? Wird er möglicherweise seinen Wert einigermaßen halten oder sehr ihr das ähnlich kritisch wie bei eigentlich allen anderen Modellen mittlerweile?


    Also mir gehts nicht um ein Investment, allerdings wäre ich nicht traurig, wenn ich mit solch einem Auto ausser den Unterhaltskosten nicht sooo viel Geld verbrennen würde. Oder ist diese (nicht Prio 1-) Überlegung bei diesem Auto der absolut verkehrte Ansatz?


    Bin auf eure Meinung gespannt.


    Cheers

    997 Carrera 4S Coupé FL MY 2009 (seit 2012) => der mit dem dicken Po
    Volkswagen Golf VII GTI mit DSG MY 2014 (seit 2016) => der Kilometerfresser
    BMW R nineT MY 2015 (seit 2016) => Spaßfahrzeug No. 2 muss auch nen Boxer haben

  • Hi :wink:


    Gewiss nicht ganz verkehrt der Ansatz.


    Würde nur keine kurzfristigen Wunder in Sachen Werterhaltung erwarten.


    Der spyder geht auch durch das Tal der Tränen, welches aber nicht sooo tief wie beim vergleichbaren Boxster sein wird.


    Deshalb ruhig kaufen und sich möglichst lange dran erfreuen. Alles andere wird sich finden.


    Gruß


    Michael

    Es gibt zwei Tragödien im Leben. Die eine: Das dir ein Herzenswunsch nicht erfüllt wird. Die andere: Das er es wird.
    (George Bernhard Shaw)

  • Hi Bernie,


    ich sehe das ganz ähnlich. Der Spyder ist vielleicht etwas wertstabiler als der normale 987S, aber sicher kein kommender Klassiker mit dem riesen Wertstabilitätspotential.


    Wie lange würdest denn so einen Drittwagen halten wollen? Die Frage stellt sich ja eigentlich nur, wenn Du ihn in zwei, drei Jahren wieder abstoßen willst.


    Gruss, Wolfgang

  • Wird es einen direkten Nachfolger geben oder wird es sogar irgendwann einen Einstiegs-Spyder unter dem aktuellen Boxster geben?


    Davon wird auch der nahe Wertverlauf abhängig sein. Ansonsten empfinde ich die Spyder immer noch als recht hochpreisig und würde selbst noch gut 2-3 Jahre warten, bis ich zuschlagen würde (rein gefühlsmäßig im Bereich 40+ für ein Exemplar mit um 30t Kilometer). Bis dahin sollte sich auch die Zukunftsfrage z.T. geklärt haben...

  • Es wird sicherlich immer Interessenten für den Spyder geben, aber Mondpreise werden für dieses Modell nicht gezahlt werden.


    Wie Wolfgang bereits anmerkte, wertstabiler als der "normale" Boxster wird er auch meiner Meinung nach sein

  • Als Wertanlage kannst Du den nicht kaufen, vielleicht wird er in 20 Jahren ja wieder steigen, wei die Stückzahl eben so gering ist, aber wer weiss, was in 20 Jahren ist...


    Eine Wertanlage ist eher ein Auto, was Du dann nicht wirklich fährst...


    Der Spyder ist schick, ich habe den auch gegen meinen S "getauscht" und bin sehr zufrieden, was auch immer zu dem Dach geschrieben wird...nimms gelassen!


    Ich benötige kein 100 Sekunden um das Dach alleine, ganz locker rauf und runter zu krempeln.


    Von daher, wenn Du Bock auf den Hobel hast, dann kaufen!


    Gruss

    ACHTUNG: OLDTIMERCENTRUM Hattingen ist INSOLVENT, da gibts Berichte im Netz, die laufen jetzt unter anderer Führung in ESSEN rum (Finger weg von denen!!)


    NEUE FIRMIERUNG IN ESSEN IST JETZT AUCH INSOLVENT!!


    -Mercedes-Benz 190 SL Bj. `62
    -Mercedes-Benz 300 SE Bj. `64
    -Porsche 964 TL Bj. `91:


    Zu Verkaufen:


    -Mercedes Benz 230 SL Pagode

    -Porsche 964 Tiptronic-Getriebe


    -------------------verkauft-----------------


    -Porsche Boxster Design Edition II
    -Porsche Spyder
    -Porsche 997 Turbo MK I

  • Die Überlegung zur Werthaltigkeit spielt sich für mich auch eher so in mittelfristiger Hinsicht ab. Also zwei, drei Jahre o.ä. Geld würde ich damit platt machen, keine Frage. Zudem ist ein Boxster Spyder sicher deutlich schwerer an den Mann zu bringen als ein normaler Boxster.


    Frage ist nur, wie viel Geld verbrennt man mit sowas im o.a. Zeitrahmen.

    997 Carrera 4S Coupé FL MY 2009 (seit 2012) => der mit dem dicken Po
    Volkswagen Golf VII GTI mit DSG MY 2014 (seit 2016) => der Kilometerfresser
    BMW R nineT MY 2015 (seit 2016) => Spaßfahrzeug No. 2 muss auch nen Boxer haben