Erwerb G- Modell, 993

  • Heute in einem 993 4s beim Auto Neuser in Nürnberg
    gesessen- schöner Wagen, 59 Mille und aus... Italien. So viel Geld und nicht mal deutsch.... no way




    ich weiß, das thema ist ausgelutscht, aber ich kann noch immer nicht verstehen, was der unterschied zwischen einem guten wagen aus italien, usa oder sonstwo und deutschland sein soll, wenn die qualität dieselbe ist und die historie nachvollziebar.


    gut, wenn einer sammelt, dann hab ich verständnis.


    wenn ich aber einen wagen zum fahren suche und ich bekomme einen guten wagen aus italien oder usa oder sonstwoher, vielleicht bei gleicher qualität sogar billiger, wo liegt da das problem?


    kann mir das mal einer erklären??


    gruss
    dieter

  • Klar Dieter :


    wenn er billiger ist o.k. aber ich finde NICHT dass er billiger ist. (;

  • Das war ja seine Frage: Warum sollte er billiger sein?

    1982er 911 SC (US Modell)

  • Bumpers, Meilentacho, was sonst noch keine Ahnung.
    Ich schaue gerade nach einem Ami. Es gibt sehr viele davon deshalb müste der Preis niedriger sein als bei deutschen KFZ.
    Bin halt vorsichtig und kaufe nicht auf Verdacht mal so eine alte Kiste für 10000 mehr.

  • Woher hast Du eigentlich den Quatsch, dass sich 964 und 993 grossartig im Unterhalt unterscheiden?
    OK, beim 993 muss man nicht alle 20tkm die Ventile einstellen, aber ansonsten sind die Fahrzeuge fast baugleich! Jaja, die Hinterachse und Lenkung ist beim 993 anders, aber die restlichen Teile- und Wartungskosten geben sich fast nichts! :wink:


  • Hallo Dieter,
    m.A. nach sind die 993 S alle überteuert und das anscheinend nur weil sie nen dicken Poppo haben denn die paar PS mehr fallen ja wirklich nicht ins Gewicht. Und die Ami-Italo-Japan Diskussion ist für mich eh uninteressant, weil eh alle Autos in Zuffenhausen gebaut wurden.
    Gruß Pete

    Can't drive 55 ...


    911S 2.7, Bj. 1976, 165 PS, California Model, SSI Tauscher und DW-Auspuff, teilüberholt