Erwerb G- Modell, 993

  • Hallo beisammen,


    nachdem ich gerade meinen 107-er Sl verkauft habe , habe ich mir überlegt ob ich meinen 997 s gegen ein G- Modell oder 993 eintauschen soll. 964 kommt eher nicht in Frage, da die Unterhaltskosten viel


    höher sein sollen als für dievorhergenannten Modelle?


    Ich fahre relativ wenig km im Jahr 2- 5 tsd, so dass mir ein modernes KFZ wie mein 997 einfach


    zu exclusiv wird , da der Fahrspass zwar schon top ist aber das Ursprüngliche fehlt.


    Hätte einfach mal ein paar Fragen :


    - wie hoch belaufen sich die Kosten bei Inspektion , Instandhaltung beim G_ Modell im Vergleich zum 993 oder 964


    - worauf ist besonders zu achten beim Erwer´b eines solchen Modells ( klar, Historie, Unfallfreiheit)


    - die PS Zahlen variieren von 207- 231 PS , welcher Motor ist der Beste ?


    - bin eher an einem Cabrio interessiert, was wäre zu beachten


    - was darf so ein Wagen kosten, so bis 100000 km auf der Uhr Cabrio- Coupe ?


    - kann man flockig zum Ami greifen , so er hier in D steht, oder ist ein deutsches Modell vorzuziehen ?


    - was geht denn immer am ehesten kaputt bei den Gs und 993 ?


    Vielen Dank für eure Mühen,


    die Suchfunktion hat mir nicht wirklich weitergeholfen bis jetzt §-)


    Viele Grüße

  • Hallo,
    zu viele Fragen um sie alle detailliert zu beantworten, kennst Du diese Seiten?
    http://www.mj-webentwicklung.de/faq911/show_news.php?id=81
    http://www.elfer-gtr.de/
    Mit luftgekühlten Grüßen aus dem Bergischen Land
    Bernd

    "Porsche fährt man nie aus Vernunft sondern immer aus Überzeugung"
    911 SC, 9/78, RdW Coupe`, 180 PS, grandprixweiß, 285 tkm, H - Zulassung, "matching numbers"

  • Bis jetzt nicht aber ich werde sie mir ansehen.
    Danke dir :)

  • Hi,
    zwischen beiden Wagentypen liegen (wenn du von einem frühen G-Modell ausgehst) 20 Jahre an Entwicklung. Dementsprechend fahren sich auch die Wagen. Mein Tip: Fahr erst mal jeweils eins der Modelle bevor du 300 Seiten Literatur liest oder hunderte von Kilometer fährst um die irgendeinen Wagen anzuschauen. Erst dann wenn du weisst ob G oder 993 würde ich detaillierter suchen, weil sonst wird das nix. Und warum der 964er teurer sein soll weiss ich nicht.
    Gruß Pete

    Can't drive 55 ...


    911S 2.7, Bj. 1976, 165 PS, California Model, SSI Tauscher und DW-Auspuff, teilüberholt

  • Quote

    ( klar, Historie, Unfallfreiheit)


    diese Angaben können eine falsche Sicherheit vermitteln, kann stimmen muß aber nicht zB. Scheckheft ....


    für mich war der ist Zustand beim Kauf entscheident...


    aber ich würde auch erstmal beide fahren....


    Frank...

    Das meiste auf der Welt geht nicht durch Gebrauch kaputt, sondern durch Putzen.


    Erich Kästner

  • Den 964 er haben meine Eltern und irgendwie muß man bei dem Wagen bei jedem Mist den Motor ausbauen oder zumindest bei der großen Inspektion- hoffe die ist beim G Modell nicht so heftig :still: .
    Tendiere eher zum G- Modell, habe mir heute zufällig 3 angesehen, sehr charmant das Alteisen muß ich sagen.
    Die Wagen stehen in Nürnberg, aber ich lass mir Zeit und nehme wenns ernst wird jemanden mit der sich auskennt oder fahre zu Porsche und lasse checken 8:-)
    Gute N8

  • Ich würde auch eher zum G-Modell tendieren.
    Vom Motor ist der 231PS am besten. Hat aber kein Kat, was aber gerade das Gute an dem Motor ist.
    Der geht richtig schön und ist langlebig.


    Den 993 finde ich überbewertet, ich hatte meinen 1 Jahr, dann enttäuscht verkauft, hatte mir mehr erwartet.

    2014 981 Boxster GTS (weiß, PDK, GTS Interior, GTS Exterior, Sportschalen, PTV, PASM, SAGA, 20", ...)


    Porsche Historie:
    1990 944 Turbo (S)| 1996 993 C2 | 2007 997.1 S | 2013 981 Boxster S