Neuen Cayenne - und schon Nachrüstbedarf

  • Hallo,


    ich dürfte in der letzten Woche einen Diesel in Leipzig abholen. Das war ein schöner Tag - speziell der megageile Drift, den der Instruktor da hingelegt hat. Wir sind glücklich nach Hause gefahren und haben uns sehr über alles gefreut. Perfekter kann man Emotionen nicht transportieren. Interessant fand ich auch die Menge an GTS - Fahrzegen, die im Werk montiert wurden.


    Nun hat uns der Alltag schon wieder und da fragte ich am Mittwoch nach der Dienstreise meine bessere Hälfte, ob Sie zufrieden sei und auch gut mit dem neuen Cayenne zurecht gekommen ist. Nun, was soll ich sagen. Sie hat über die Heckklappe geklagt, das sie so schwer zuginge und man erst innen zuziehen und dann von außen nachgreifen muss. Der Kraftaufwand ist schon nicht ohne und mit dem Vorgänger nicht zu vergleichen. Beim zuschlagen scheppert es gewaltig - nicht Porsche like!


    Ich habe dann mal im PZ gefragt was man machen könnte und nachgefragt ob eine Nachrüstung der elektrischen Heckklappe möglich sei. Ich bin mal auf das Ergebnis gespannt - eine Zuziehhilfe ist zumindest nach der Spontanaussage des Technikers möglich. Ich bin mal gespannt, was mich da erwarten wird.


    Wie sind denn Eure Erfahrungen mit der Klappe? Gibt es einen Leidensgenossen unter Euch? Auf jeden Fall werde ich das weitere verfolgen und dann hier posten.


    Gruss
    Andreas

    ____________________________________________________
    Mehr als nur eine Passion: Porsche

  • Ich habe ab Werk die elektrische drin - und zufrieden... Angeblich soll doch die Heckklappe sogar leichter geworden sein. Warum sollte das nicht nachzurüsten sein. Die ganze Technik spielt sich doch in den Hebern / Dämpfern ab. Allerdings bin ich mal gespannt, welchen Preis das PZ für die Nachrüstung aufruft. Aber das wird Dir ja das Glück Deiner besseren Hälfte wert sein :roargh::blumengruss:

  • Die Antwort kann ich dir schon geben... Nachrüsten ist NICHT möglich. Hatte ich auch angefragt, hauptsächlich weil mir der Deckel in meiner eigenen "normalhohen" Garage gegen das Garagentor schlägt. Ist das Auto im Tiefniveau geht es gerade so, Normalniveau geht nicht mehr. Wollte die elektrische Heckklappe weil der Öffnungswinkel dann programmierbar ist nachrüsten lassen. PZ sagt entweder ab Werk mitbestellt oder gar nicht, weil sonst Teile des Kabelbaums fehlen.


    Seither lebe ich damit und verbuche es unter Bestellfehler, leider.


    Sollte Deine Antwort des PZ anders ausfallen, würde es mich wundern. Dann lass es mich auf jeden Fall wissen, würde ich dann auch gerne machen lassen.


    Gruß

  • kleines Update:
    Im PZ hat man mir zugesichert, dass die Nachrüstung der Zuziehhilfe möglich sei. Damit müßte man den Deckel nicht so ins Schloss knallen. Aber eine definitive Antwort habe ich noch nicht bekommen.


    Für den aktuellen nahezu identischen Wagen von VW gibt es einen Nachrüstsatz für die Heckklappe. Der Hersteller sitzt in Bad Segeberg, da habe ich auch mal angefragt, ob der auch für den Cayenne nutzbar ist. Ich bin mal auf die Antwort gespannt.


    Ich halte Euch auf dem Laufenden.
    Gruss Andreas

    ____________________________________________________
    Mehr als nur eine Passion: Porsche

  • wieder eins der vielen Dinge, die bei einem Auto in der Preisklasse längst Standard sein sollten.....ebenso wie Xenon.....und und und....und trotzdem lieben wir Porsche und seine Aufpreispolitik....ich hab mich dran gewöhnt, daß 1/3 für extras draufgeht.....

    ciao sunny



    ....der mit dem sealgrauen Boxsti fährt.....und dem schwarzen 958-Diesel Cayenne ;-)

  • Hallo,


    habe nun ein paar Aussagen vom PZ bezüglich der Nachrüstung bekommen:
    Mechanisch ist das alles kein Problem, es werden neben den Liftern noch ein Schloß, der Kabelstrang, Schalter, Verkleidungsteile und das Steuergerät benötigt. Die Teilekosten liegen bei ca. 1.500 Euro.
    Allerdings gibt es keine Aussage dazu, ob sich das System fehlerfrei in den Bus einspeisen und somit auch ansteuern läßt. Jetzt bin ich mir unsicher, was ich denn machen soll. Mit dem neuen Schloß habe ich auf jeden Fall schon mal eine elektrische Zuziehhilfe.
    Hat jemand von Euch Erfahrung, welche Codes benötigt werden, um die Nachrüstung in die Fahrzeugelektronik einzubinden?
    Gruss Andreas

    ____________________________________________________
    Mehr als nur eine Passion: Porsche

  • Sorry, aber dann bist Du genau bei meiner Aussage... Nachrüstbar ist defacto ja sowieso alles, nur die Kosten sprengen jeden normalen Rahmen....
    Die Frage ist halt ob der Wert des Fahrzeugs irgendwie spiegelbar zu den Investitionskosten ist... und Spass machen darf es auch ;-)


    Gruß Fonso