Bose Sound System in 997 nachrüsten

  • Ich würde die Bose Lautsprecher wieder verkaufen und zum Fachhändler zB. ACR gehen und mir in die vorhandenen Originalplätze ein paar gute Speaker und dazu ne anständige Endstufe einbauen lassen. Das Bose System ist eben ein System das insich aufeinadner abgestimmt ist....wie genau und warum da möchte ich nicht näher zu eingehen weils den Rahmen sprengen würde. Jedenfalls wirst du durch das bloße einbauen der Bose Lautsprecher womöglich nur einen minimalen evtl. aber gar einen schlechteren Sound generieren.
    Ich hatte in meinem 986 Boxster ne richtig gute Nachrüstanlage mit Doorbaords, Endstufe, anderer Headunit und Aktivsubwoofer, die konnte richtig Pegel und dabei noch Klang.
    Die Bose Anlage die in meinem jetzigen 987 Boxster verbaut is kann zwar auch laut und klingt jetz ned grad übel.... ich würde bei einem Neuwagen allerdings nie eine mitbestellen geschweige denn Nachrüsten, da gibs für wesentlich weniger Geld bessere Produkte.
    Wegen der originalität is doch shice egal... wer sich wegen ein paar besseren Lautsprechern in den original Einbauplätzen nass macht...... *8) lassen wir das lieber! :])
    Gruß
    René

    Its not about the Car you drive. Its about the Size of the Arm hanging out of the window! ;-)
    I mean what i speak, i do as i say, i hustle, i grind,- don´t get in my way!

    "Per aspera ad astra"

  • Ich werde die nächsten Tage mal zum PZ fahren und nach den Umrüstmöglichkeiten Fragen. Danach bin ich hoffentlich schlauer. :D


    Vielleicht sollte ich mir auch ein paar Angebote von einem Audio Fachhändler einholen. Mir ist nur wichtig, dass ich danach keine Klapperkiste zurück bekommen, bei dem die Hälfte der Halterungen und Verkleidungen beschädigt sind.


    Kennt noch jemand einen guten Car Audio Händler zwischen Frankfurt und Heidelberg?


    Wer Erfahrungen mit einer Umrüstung bzw. Nachrüstung hat nur zu, lasst die Tasten glühen.


    Jeder Tipp hilft!!!

  • Ich würd' da garnix probieren .


    Du mußt Dir selber ein Bild machen können und die Anlage in eingebautem Zustand hören.


    Ich kenn' keinen 911er mit brauchbarer Musikanlage.


    Das Geldpaket wird immer dicker , der Klang nur marginal besser. :eek:


    Gruß, Rolf


  • Hab mir letzte Woche eine IPod und Aux Schnittstelle direkt bei Porsche in meinen 997-1 Cabrio einbauen lassen. Ist wie im 997.2 gelöst, alle Anschlüsse in der Mittelkonsole. Preis 649.-.... Und alles original... Läuft über PCM 2.1


    Hast Du auch einen USB Anschluss dabei? Kenne bisher nur die Lösung im Handschuhfach für den VFL, hätte die Anschlüsse auch gerne in der Mittelkonsole.

    "Wir bauen Autos die keiner braucht, aber die jeder haben will." - Ferdinand Porsche

  • Ich hatte die original 997 Anlage/PCM verbaut (kein Bose) - m.E. wirklich mies, unser A3 Sportback mit dem einfachsten Radiosystem (nur Lautsprecher vorne) hört sich da schon besser an. Besonders der Tieftonbereich ist einfach nur Mist.


    Ich habe mir bei einem Porsche Gebrauchtteileverkäufer einen kompletten Satz Bose Chassis, 2x Tieftöner Tür, 2x Mitteltöner Tür, 2x Hochtöner Armaturenbrett und 1x Centerspeaker Armaturenbrett zum Komplettpreis von 350Euro gekauft (ohne Subwoofer hinten). Ich habe die Originalchassis gegen diese ausgetauscht. Dazu müssen an den Hoch-, Mitteltönern und dem Centerspeaker die an den Originalchassis eingelöteten Kontensatoren zur Auskopplung der tiefen Frequenzen dort ausgelötet und in die Bose Chassis eingelötet werden (bei der Original Bose Anlage übernimmt der Verstärker die Funktionen der Frequenzweichen mit daher bei den Chassis keine Kondensatoren vorhanden). Auch die Stecker passen nicht und müssen bearbeitet werden. Dabei ist sonders ist auf die richtige "Polung" aller Lautsprecher zu achten, da ansonsten ein diffuses Klangbild entsteht.


    Zusätzlich habe ich die Seitenverkleidungen hinten bearbeitet und dort Magnat 6x9 Zoll Chassis eingebaut. Die bekommt man dort so eben gerade noch untergebracht, haben in der Seitenwand genügend Volumen (ist ab Werk mit Dämmmatten beklebt und Dämmwolle befüllt) und unterstützen so vor allem den Tieftonbereich (da kein Bose Subwoofer verbaut). Ist aber eine schöne Fummelei, ein wenig handwerkliches Geschick und elektrotechnische Kentnisse wären beim Umbau von Vorteil :]) .


    Das ganze wird betrieben mit den Original Endstufen :eek: , da habe ich nichts geändert.


    Mit dem Umbau haben sich die von mir gestellten Erwartungen mehr als erfüllt. Sauberer kräftiger Bass, der viel tiefer herunterreicht und "trockener" klingt als vorher und auch ein klarerer und räumlicher klingender Hoch- und Mitteltonbereich. Die Leistung der Serienverstärker ist mehr als ausreichend :headbange .


    Die Impedanzproblematik (2 Ohm Chassis / 4 Ohm Chassis) und somit eine eventuelle Unverträglich oder Überlastung der Serienverstärker habe ich einfach mal ignoriert :D und den Praxistest gestartet.


    Läuft jetzt schon so seit mehreren Monaten ohne jedes Problem, bin also mit dem Ergebnis mehr als zufrieden. Ich hatte vorher ein CLK500 Cabrio mit Harman-Kardon Anlage und das Klang (subjektiv) schlechter. Bin allerdings kein Klassik- sondern mehr Rock- und Pophörer und dafür passt's nun super.


    Kostenpunkt gesamt alle Chassis c.a. 430 Euro - und einen Samstag "Bastelstunde" :)


    Schönes WE
    Frank

  • Ha

    Hallo, habe BOSE bereits schon zweimal erfolgreich verbaut zwar in keinem Porsche aber das macht kein Unterschied da die ganzen Systeme gleich aufgebaut sind (Audi)!
    Du brauchst einen Schaltplan der BOSE Anlage, von pcm bis zum Verstärker und die hintere Boxen müsen neu verkabelt werden!
    Du brauchst jemand der dir den Schaltplan gibt, gut wenn man da connections hat der freundliche hat den aufjedenfall, den Verstärker und den Subwoofer brauchst du auch noch, abgeschirmtes Kabel und Lautsprecherkabel! Dann kanns losgehen, ist nicht einfach aber machbar!
    Einen Samstag muss man einplanen, der freudliche muss dann noch auf BOSE codieren!
    Zu dem Thema Qualität kann ich eins sagen!
    Ein hörbarer Unterschied zu Standard, sind Welten!
    Natürlich passt die Qualität des Systems nicht zum Preis, völlig überteuert!
    Aber man muss auch so sehen alles Original!! Kein Gebastle!!!
    Lg simon

  • Lieber Frank,

    Liebe Community,


    vielen Dank für deinen Beitrag.


    Ich stehe auch gerade vor dem Projekt die Lautsprecher meines Standard-Soundsystem gegen die Lautsprecher von Bose auszutauschen.


    Nun ist dein Umbau bereits ein paar Jahre her, aber vielleicht kannst du mir ja weiterhelfen.


    Die Stecker der Lautsprecher passen nicht an die Bose Lautsprecher. Bekommt man die Stecker im Zubehör oder hast du die Kabel direkt an die Pole angelötet?


    Hast du evtl. ein Bild der Kondensatoren, die an die Bose Lautsprecher gelötet werden müssen? Idealerweise ein Bild davon, wo genau ich die anlöten muss?


    Gibst es sonst noch irgendwelche Tipps oder Hinweise die zu beachten sind?


    Vielen Dank im Voraus.


    LG Patrick