• Hallo zusammen,

    seit neustem ist die Heckklappe und Stoßstange hinten dauernd mit so feinen Ölspritzern verschmiert. Das wird richtig viel mit der Zeit. Da iss wat undicht! Wo fängt man an zu gucken?


    Gruß
    Bernd

  • Bernd,

    ich würde zuerst mal nach einer guten Lufti-Werkstatt gucken. Dort dann mal eine optische Schadenanalyse. Liest sich so, als würdest Du das Öl so aus dem Auspuff absondern??

    Mach doch mal, wenn Du kannst, die Motorabdeckung ab und schau, ob's irgendwo fett ölt. Ventildeckel, Kettenkästen zuerst. Dann könnte es auch sein, das sowieso zuviel Öl drin ist und es über die Motorraumentlüftung abgeblasen wird?


    Ziemlich glaskugelig ... ich weiß.

    Stefan

  • Hi, aus dem Motorbereich auslaufendes Öl sammelt sich zuerst auf der Plastikabdeckung zwischen Motor und Straße. Bei schnellerer Fahrt wird das durch Luftzug rausgeblasen und bleibt dann am Heck in Tröpfchenform hängen.

    Ursache kann vieles sein, daher ab in eine gute Werkstatt. Ich habe ähnliches gerade hinter mir, siehe hier, gibt dir vielleicht ein paar Anregungen.

  • Das Problem hatte ich bei meinem C2, Bj. 96 auch. Erste Ausfahrt dieses Jahr, von der Autobahn runter, und das Kennzeichen plus Deckel war mit Öl voll.

    Am Ende war der "Nebenstromölfilter" undicht, nach längerer Standzeit über Herbst/Winter hat sich in dem Filter ein Eigenleben entwickelt.

    Fazit: Beide Ölfilter getauscht, Ölwechsel und nun ist alles wieder Dicht!

  • Das Problem hatte ich bei meinem C2, Bj. 96 auch. Erste Ausfahrt dieses Jahr, von der Autobahn runter, und das Kennzeichen plus Deckel war mit Öl voll.

    Am Ende war der "Nebenstromölfilter" undicht, nach längerer Standzeit über Herbst/Winter hat sich in dem Filter ein Eigenleben entwickelt.

    Fazit: Beide Ölfilter getauscht, Ölwechsel und nun ist alles wieder Dicht!


    Daraus kann man schließen das der lange nicht gewechselt wurde und somit durch Kondenswasser durchrostet. Entweder schlecht gewartet oder lange gestanden.

    Gruß
    Achim

    Das Leben ist zu kurz um schlechten Wein zu trinken.

    Gruß

    Achim

  • Schön das er wieder dicht ist :wink: Wir kennen eben die Schwächen von unseren Schätzchens :thumb: ( Sind ja auch nicht so viele :D

    Gruß
    Achim

    Das Leben ist zu kurz um schlechten Wein zu trinken.

    Gruß

    Achim

  • Und: einen neuen montiert?
    Ist meiner Meinung nach meistens unnötig. Die Dichtung steht ca. 2,5 mm aus dem Deckel raus. Schaut mal zu wie der Kunststoffdeckel sich beim Anziehen der Schrauben in sich selbst verbiegt! Am Ende liegt er dann doch wieder plan.
    Meist reichen neue Dichtungen.
    Gruß Emanuel