Cabrio Verdeck einstellen

  • Hallo zusammen,


    bin mit meinem Cabrio direkt zum Saisonstart am 01. April in einen stärkeren Regenschauer geraten. Dabei zog das Regenwasser fahrerseitig zwischen Seitenscheibe und Dichtungsgummi in den Innenraum, da sich im mittleren Bereich ein geringer Spalt zwischen Seitenscheibe und Dichtungsgummi befindet.


    Das Cabrioverdeck hat an der Fahrerseite vorne ein paar Millimeter Abstand zum Scheibenrahmen

    An der Beifahrerseite liegt das Verdeck vorne am Scheibenrahmen an. Ich gehe davon aus, dass dies die richtige Einbaulage ist.


    Meine Frage ist nun, ob man die Position des Cabrioverdecks in Längsrichtung einstellen kann, so dass das Verdeck insgesamt etwas weiter nach vorne kommt. Dadurch würde es auch wieder besser an der Seitenscheibe anliegen, so dass dort kein Regen mehr reinlaufen kann.


    Soweit ich mich erinnere, kann man die beiden schwarzen Kulissenführungen vorne am Scheibenrahmen nur nach rechts oder links einstellen

    Läßt sich denn der Fixierzapfen einstellen.


    Für Tips wäre ich dankbar.

    Viele Grüße


    M-C
    Christoph Mattes-Christiani

    Einmal editiert, zuletzt von M-C ()

  • Um den Spalt zu schließen kannst du nur über den Hauptspriegel gehen.
    Innenverkleidungen hinten ausbauen, Innenhimmel unter der hutablage lösen, dann hast du einen blick auf die Mechanik.
    Du musst mehrere umlenkhebel lösen um vernünftig an den Spriegel zu kommen.
    Die Schrauben fuer den Hauptspriegel sind alles andere als gut zugänglich, ist eine Arbeit für 2!
    Mit Geduld und etwas Feingefühl bekommst du das eingestellt.

  • Hallo Manu,


    schon einmal vielen Dank. Das hört sich nach viel Arbeit an.


    Gibt es denn vorne im Bereich des Scheibenrahmens keine Einstellmöglichkeit?

    Viele Grüße


    M-C
    Christoph Mattes-Christiani

  • Am Scheibenrahmen kannst du nur achsial einstellen, sieh mal nach der Spannung des Dach, ich wette das auf der Seite mit dem Spalt deutlich weniger ist (bei geschlossenem, verriegelten Verdeck)
    Das bekommst du nur über den Hauptspriegel eingestellt, und ja, es ist eine shyce arbeit...

  • Hallo Manu,


    die Unterlagen würden mich natürlich auch interessieren! Sind es andere Unterlagen als aus dem Porsche Reparaturleitfaden (Werkstatthandbuch) ?


    Im vorderen Bereich des Cabriodaches habe ich die Verkleidung abgenommen. Wie Du schon geschrieben hast ist hier nichts einzustellen (außer quer zur Fahrtrichtung). An den Hauptspriegel habe ich mich noch nicht ´rangetraut.

    Viele Grüße


    M-C
    Christoph Mattes-Christiani

  • Hallo Christoph,


    wir hatten uns in Dinslaken ausgiebig über unsere Cabrios ausgetauscht. Du hattest erwähnt, dass Du Deine Türverkleidungen rerstauriert hast. Mir ist das nicht ganz zufriedenstellend gelungen. Wie hast Du das gemacht ?


    Gruß Carol

    C.M.


    944, 2,7 l, Azuritblau
    968 Cabrio, Silbermetallic

  • Hallo Carol,


    ja, wir hatten über die Reparatur der Türverkleidungen gesprochen, aber ich habe die Arbeit noch vor mir. Die Türverkleidungen sind im unteren Bereich durch Wasser total vermodert, und ich will sie noch reparieren.


    In der letzten Zeitschrift "Porsche Fahrer" steht dazu ein kurzer Bericht drin, und es gibt auf der entsprechenden Homepage ein Video zur Aufbereitung eines 944er Cabrios, in dem auch diese Arbeit kurz vorgestellt wird:
    http://www.pf-magazin.de/panor…nststoffaufbereitung.html

    Viele Grüße


    M-C
    Christoph Mattes-Christiani