Meinung zu diesem Porsche SC/3,2

  • Hey Philipp,


    vielen Dank für Deinen Beitrag! Ich stelle doch immer wieder fest, dass 4 Augen mehr als 2 sehen - manche Fahrzeuge gehen bei mir bei der Suche irgendwie durch die Lappen.


    Grundsätzlich würde mich interessieren, wie ihr zu folgenden Optionen steht - 30.000€ wären meine Budget, um noch einen gewissen Risikopuffer zu haben:


    1.) 20-22K investieren für ein Auto, was eine gute Ausgangsbasis für eine ordentliche technische Revision darstellt, z.B. der von Philipp im Post zuvor verlinkte weisse Targa, um dann weitere 10.000€ für die technische Aufarbeitung zu investieren.


    2.) bis 30k einen Wagen finden, der technisch belegbar auf einem guten Stand ist, also bereits Motorrevision durchgeführt und entsprechend belegt (z.B. der im 1. Post von mir verlinkte Wagen, der technisch gut, aber Lack mäßig und Innenraum revisionsbedürftig). Dafür aber Abstriche bei Farbkombi oder Zustand des Innenraums machen.


    3.) 996 kaufen ;)


    Gestern habe ich mal diesen Wagen besichtigt:


    http://suchen.mobile.de/fahrze…pageNumber=1&isPopup=true


    Der kam schon sehr schick daher, Kupplung und Getriebe wären aber wohl fällig, Motor mittelfristig auch. Dann wären es auch eher 35.000€ für ein revidiertes US-Modell...


    Je mehr ich sehe, desto unentschlossener werde ich leider ?:-(


    Aber der Weg scheint wohl auch hier das Ziel zu sein...


    Besten Dank im Voraus für Eure Kommentare!


    Gruß Flexi

  • Aber der Weg scheint wohl auch hier das Ziel zu sein...


    Das stimmt schon, aber nicht leider. Du suchst ja wohl nicht ein Auto für ein bis zwei Jahre, sondern eins mit welchem du länger Spaß haben willst. Deshalb mag das Objekt der Begierde gut ausgewählt sein.
    Daß es viele vermeintliche Angebote gibt, hast du ja schon gemerkt. So, daß Problem is schon ein bissal, was willst du? Kannst du zufrieden sein mit einem auto daß 300.000 km drauf hat oder störts das Ego (gar nicht bös und auch- ganz ehrlich- nicht ironisch gemeint, kann sein, daß die das einfach nicht paßt), sin Vorbesitzer, Historie, erstauslieferungsland wichtig oder nicht. Originalität, bzw. Zubehör, Bj und Motorleistung, Verkäufersympathie? (du kaufst kein Auto sondern eine Leidenschaft)
    Du mußt einfach ein stimmiges Gesamtpaket finden. Bei einem über 20 J alten Auto kann man einen etwas verschrammten Lack und eine "verwohnte" Innenausstattung auch als Patina sehen, besonders wenn der Rest stimmt. sitze sind schnell neu überzogen, Innenraumkleinteile werden zum Teil mit Gold aufgewogen. Ein 300.000 km insgesamt 4 Händer mit 15 J in letzter Hand mit nachvollziehbarer Historie und reg. Service und entsprechenden Überholungen is wohl sicherer als ein vermeintlicher 120.000er mit weiß nicht woher, wieviel und überhaupt.
    231 PS ohne Kat machen bestimmt mehr Laune als 179 US PS, Targa bei Sonne ein Traum, wie klapperts wenn er zu is?
    Und so weiter und so weiter.


    Der Weg is das Ziel. Das is schon gut so. Viel Spaß bei der Suche
    By the way: wenn ich dürfte würd ich den vom Bünau anschauen. 1. Hand, glaubhafte Historie, angesehener Händler (deswegen glaubhafte Historie), wenig Kilometer, gewisse Patina, läßt vom Presi noch Spielraum für Optimierungen


    Sag ich nur mal so

  • Hi Flexi,


    selbst bei einem 30.000 EUR Fahrzeug im vermeintlich 1A Zustand können unerwartete größere Reparaturen auf Dich zukommen. Dies belegt ein aktueller Fall aus meinem näheren Umfeld.


    Ich für mich habe daher diesen Kompromiss getroffen:
    1. 3,2 Liter, da am ausgereifesten
    2. vorzugsweise Targa, gern auch Coupé mit Schiebedach, ggf. auch Cabrio
    3. Optischer Zustand eine gute 2; die Farbkombination muss mir aber gefallen
    4. km egal, sofern Motorrevision vor nicht allzu langer Zeit bereits durchgeführt wurde; Getrieberevision vorteilhaft
    5. Historie im Wesentlichen belegbar
    6. Budget: 25.000 EUR


    Nachdem ich die Angebote bei mobile.de und autoscout24 über ein 3/4 Jahr hinweg in und auswendig kannte und auch jedes neu eingestellte Fahrzeug sofort registriert habe, kam bei mir Folgendes heraus:
    1. '85er Carrera USA, 207 PS, komplett umgerüstet auf Europa (außer Tacho)
    2. Cabrio
    3. Note: 2 (Wertgutachten bestätigt dies); Farbe: grandprixweiß außen / burgund innen (=rotbraun)
    4. 148.000mls, Motorrevision vor 8 Jahren bzw. ca. 5000mls durchgeführt (Motor sieht aus wie geleckt); Getriebe auch gemacht
    5. Carfax vorhanden, der die letzten 20 Jahre dokumentiert, Anzahl der Vorbesitzer von 1985-1992 dadurch nicht nachvollziehbar, von 1992-2011 2 Vorbesitzer; Rechnungen im Wert von über 20.000 EUR der letzten 10 Jahre liegen vor
    6. 23.000 EUR


    Der Verkäufer hat mir auf meinen Wunsch hin noch neue Bridgestones aufziehen lassen, sowie einen Motor- und Getriebeölwechsel gemacht.
    Am 1. Tag nach Neuerwerb hat plötzlich das Motorsteuergerät den Geist aufgegeben, dafür ist der Verkäufer aber noch aufgekommen.
    In den ersten 4 Wochen habe ich noch ca. 2000 EUR selbst investiert.


    Daher mein Tipp:
    Sei geduldig und halte uns auf dem Laufenden. :)



    Viele Grüße,
    Philipp



    PS: den roten SC Targa halte ich für zu teuer. Wenn es ein 3,2er wäre, ginge der Preis wohl in Ordnung.
    PPS: was sah denn bei dem weißen SC Coupé vom Bünau im Detail nicht so gut aus?

    '85er 911 3.2 Carrera Cabrio grandprixweiß - verkauft -
    '81er 924 2.0 Targa Ferry Porsche Sondermodell zinnmetallic

    Einmal editiert, zuletzt von Phili ()

  • Hey Philipp,


    vielen Dank für Deine ausführlichen Antworten!


    Ich bin tatsächlich noch etwas in der mentalen Findungsphase - bzw. suche recht breit nach einem passenden Fahrzeug und möchte mich nicht von vornerein zu sehr einschränken. Das heisst, dass auch US-Modell, viele Kilometer oder optische Mankos in Frage kommen - wenn der Preis dann eben Luft für optische oder technische Anpassungen lässt!


    Der rote SC-Targa war mir auf Grund des technischen Zustandes auch zu teuer - es war im Prinzip technisch auch nichts dokumentiert, so dass es letztendlich nur optisch ein interessantes Fahrzeug war...


    Wie gesagt - ich habe keine Eile - bin auf der Suche nach was "Ehrlichem" und habe zum Glück einen sehr sachverständigen Bekannten, der mich etwas leitet ;)


    Der SC hat leider deutliche Lackprobleme, so dass im Prinzip eine Neulackierung fällig wäre...schick mir eine PN und ich leite Dir gerne mal die Bilder weiter!


    Vielleicht fahre ich da nochmal vorbei:


    http://www.autoscout24.de/Details.aspx?id=v4hoyxb4vsbt


    Angeblich erst kürzlich revidiert - und bei dem Preis ein angenehmes Polster zum "flott machen"!


    Besten Dank nochmal für Deine Hilfe :thumb:


    Philipp hatte mir ja schon drei interessante Links vorgeschlagen - ich bin auch weiterhin daran interessiert, welche Angebote die Experten hier für interessant halten!




    Gruß Flexi


    p.s. @ CHXX: Bei der absolut genialen Fahrzeugkombination hast Du ja leicht reden ;) aber Du hast recht, eine ganz ernstzunehmende Alternative ist der 996 nicht!

  • Hi,
    also bei deinem Budget müßtest Du schon was anständiges finden. Die US Luftpumpen würde ich aussen vor lassen.
    Lundt hat in der Regel ein sehr ambitioniertes Preisniveau. Die Technik muß man sich in jedem Fall mit einem unabhängigen Fachmann ansehen!!!


    Auf angebliche Revisionen würde ich da nix geben, da ich mir schon ein paar gaanz TOLLE 911 angesehen habe....


    Zum roten Targa: Das bei 145TKM eine Revi bei einem 911 Aggregat erforderlich sein soll wirft die Frage nach einer Tachomanipulation auf. Ergo: Finger weg!


    Es gibt im Porsche Bereich leider nur ganz wenige seriöse Anbieter. Es gibt kein Auto wo soviel betrogen wird wie bei Porsche.


    Aber ich will mich nicht beschweren! Ich lebe u.a. davon wenn ich nach dem Kauf das Gerichtsgutachten dazu :deal: anfertigen darf :headbange :D :roargh:
    Ciao
    Andreas

  • Zum Lundt 911 mit den ZusatzSW.
    Der ist ja ganz schön vergammelt. Schau Dir mal die Bilder im Großformat an. Außerdem ist der Aussattungsmäßig eher eine Buchhalterausführung. Der hat nicht mal einen rechten Aussenspiegel!!! 8:-)
    Dafür ist das Carrera Lenkrad drin :zaunpfahl:

  • Naja, in den 70igern hatten viele Autos nur den linken Außenspiegel... das fällt eher unter "Zeitgeist".


    Bedeutsamer finde ich den Tacho mit den roten Markierungen, den hatten m.E. die Ausführungen für Japan. Warum heißt es aber dann in der Beschreibung, es handele sich um ein "deutsches Fahrzeug"? Weil es ein Porsche und kein Toyota ist?Einen 300km-Tacho hatten die normalen SC ab Werk auch nicht.


    Insgesamt finde ich den recht teuer und würde auch raten, besser nach einem Carrera ab Baujahr 1983 zu schauen.

  • hi flex,


    du sagst, du hast zeit.
    ich rate dir dann such auch in den staaten. viele die davon abraten, haben das noch nie selbst gemacht.


    dort bekommst du in der regel mehr fürs geld. hab ich auch gemacht und macht ja auch richtig spass!!


    hier mal einer als beispiel:


    http://forums.pelicanparts.com…-immaculate-must-see.html


    mein gefühl sagt mir, dass der ok scheint und du nicht viel machen musst (frage nach den letzten mechanischen arbeiten muss gestellt werden, rechnungen schicken lassen), 1.hd. wenig miles scheint nachweisbar. die farbe ist nicht häufig.
    er will 30k usd, verhandelt dann 28k, macht in euro ca. 20k euro.
    der wagen muss natürlich geprüft werden, ob alles so stimmt (das wird das einzige problem sein, das lässt sich aber lösen!!). auch gut: hat keine 3. bremsleuchte.




    20k + 2k für sicheren versand + 30% zoll und mwst = 28,5 + 1k handling in deutschland macht 29,5k (wenn du ihn geschäftlich kaufen kannst enfällt die mwst. und du bist bei 25,2k!)


    jetzt rechne noch einen satz reifen und die umrüstung licht, bumper, porsche papiere, tüv und evtl. einen ersten porsche service mit 2,5k, dann hast du, wenn er passt, einen top 3,2er aus 89 für 32k euro.


    das soll wirklich nur ein beispiel sein, bin mit dem anbieter weder verwand, noch verschwägert.


    gruss
    dieter

  • Guten Morgen,


    besten Dank für Eure Kommentare!


    @ Andreas: Was spricht für Dich in erster Linie GEGEN US-Modelle? Ich hätte natürlich auch lieber ein deutsches Fahrzeug - aber ich stelle mir schon die Frage, ob US nicht eine sinnvolle Alternative darstellt - preislich als auch von der Substanz, da die Fahrzeuge ja häufig für ihren guten Karosseriezustand gelobt werden...


    @ Dieter: ja, Zeit habe ich eigentlich...aber leider keinen Urlaub mehr dies Jahr ;) sicherlich ein interessantes Angebot - aber mit zwei Mann rüber, gucken und zurück - dann bist Du bei 35.000€ - und dann ist noch nichts für evtl. Kleinigkeiten draufgegangen...das wäre mir für 35.000€ bzw. 2-3000€ nur zum angucken eine zu große Hausnummer!


    Am liebsten hätte ich natürlich (wie die meisten) SC oder jünger (Richtung 3,2), gute und nachvollziehbare Historie und dem Preis entsprechende Technik! Es muss nicht geleckt sein, darf aber auch keine Bruchbude sein - kurz: ein Wagen, der das Geld wert ist!


    Nochmal zum SC bei Lundt - der wahr Motor/Getriebe/Kupplungsmäßig wohl sehr weit vorn - wie gesagt aber zu Lasten der Innenausstattung...
    Ich hatte zu dem roten Tacho auch Infos gesucht, aber nichts gefunden - wirklich nur für Japan-FZ?


    Noch ne Frage: ein Händler sagte mir, dass ein US-Import 100.000mls gelaufen sei. Er hatte ursprünglich einen Tacho, der NUR Meilen anzeigte (per Photo dokumentiert). Dieser wäre umgebaut worden auf reine KM-Version und entsprechend auf 165.000km angepasst worden. Realistisch oder Vorsicht?!


    Also - weitergucken!


    Beste Grüße und vielen Dank für Eure Hilfe


    Gruß Flexi

  • Jetzt mitmachen!

    Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...