• Hallo Gemeinde,

    da das (von mir) heiss ersehnte Wechselkennzeichen nicht gekommen ist muss ich den 993 doch über den Winter fahren. Wenn ich an das damit verbundene Salz denke, wird mir allerdings ganz übel. Hohlraumversiegelung hat er schon. Kann man sonst noch was machen, damit er nicht gar so leidet? Unterbodenwachs? Sonst was? Tips?


    Danke!


    Bernd

  • Ich fahre relativ viel - lange Strecken - und da habe ich keine Lust auf so ne Gurke. Wir haben auch noch ein anderes Auto, aber das braucht meine Frau halt meistens. Wie es eben so ist ...

  • Hallo Bernd,
    das wäre aber das gleiche Problem auch nach Einführung des Wechselkennzeichens oder?
    Wir fahren unseren nicht im Winter und haben ein Saisonkennzeichen. Für lange Strecken tut's der Diesel vom schwäbischen Nachbarn mit dem Stern auf der Haube. Auf Dauer tut die Salz/Split Komination dem 993 nicht wirklich gut. Der Unterboden des 993 ist recht gut geschützt. Im Frühjahr intensiv reinigen, sonst fällt mir keine Alternative ein.
    VG
    Peter

  • Hallo,
    ist zwar etwas kostenintensiver aber so kann man wieder für lange Zeit vorbeugen.

    ich würde den Wagen von unten Eisstrahlen lassen,und dann komplett neu mit U-Schutz versiegeln.

    Habe ich bei meinem 993 auch gemacht... :thumb:

    Gruß Lemmi

    964 Speedster
    993 4S WLS

  • Ich fuhr meinen 964 bis dieses Jahr auch ganzjährig und bin meist so vorgegangen:

    - Auto über den Winter nicht in einer warmen Garagen geparkt. ideal: Carport
    - Tiefgaragen möglichst gemieden, wenn Parkhaus, dann diese neumodischen offenen, übererdigen Metallkästen.
    - mindestens 1x/Woche an einer Waschstation kurz abgedampft.
    - so oft das Wetter (v.a. die Temperaturen ;) ) es zu ließen, zu Hause per Hand gewaschen und den Unterboden oberflächlich mit einer HDR-Unterboden-Lanze (heiß!) abgedampft. Hat für meinen Kränzle HDR nicht ganz 50€ gekostet und lohnt sich!
    - im Frühjahr den Wagen bei einem Einsstrahlservice von unten reinigen lassen und dann wieder mit U-Schutz auf Wachsbasis versiegelt. Da ich die Radkästen und Aufhängungsteile sowieso alle paar Wochen wasche, hält sich der Aufwand und damit auch der Preis des reinen UB-Strahlens absolut im Rahmen
    - im Spätherbst den Wagen von unten gesäubert und Unterbodenschutz auf Wachsbasis nachgelegt

    Opfer muss man so oder so bringen, wenn man so´ne alte Möhre als Alltagswagen fahren möchte.
    Und ehrlich: der Spaß war immer ganz auf meiner Seite. Je mehr Schnee, desto besser. :drive::D
    Ich bin gespannt wie sich der Boxster so im Winter schlägt, aber ich befürchte schlimmes. :str: