Dummie-Frage: Kauf 996 - 140.000 km ein Hindernis?

  • Da frage ich mich woher diese Angst eigentlich herkommt. Wenn man die Produktionszahlen den KWS und Motorschäden gegenüberstellt ist das eigentlich nicht der Rede wert. Wir halt im Zeitalter des Internet gerne hochgekocht und der Käufer wird verunsichert. Ich persönlich benötige kein Garantie und fürchte auch keine Motorschäden.

  • der der den motroschaden nicht fürchtet, ist mit dem 996 ja bestens bedient :])

    suche immernoch 2 x 16zoll telefonfelgen et23, 7 oder 8j...

  • der der den motroschaden nicht fürchtet, ist mit dem 996 ja bestens bedient :])

    Mit einem 996 ist man immer bestens bedient. :thumb: Ich kenne allerdings auch keinen 996 Fahrer, und ich kenne einige, die Probleme, Motorschäden, KWS ect. hätten. Die Kisten laufen einfach nur.

  • Ich glaube, dass die Porschemotoren (egal welche) grundsätzlich erstmal sehr standfest sind.

    Wer sie allerdings nicht warmfährt, wird auf den Schaden nicht lange warten müssen.

    Hochdrehzahl für einen kalten Motor ist nichts anderes, als ein Marathonlauf für einen ungeübten Menschen, das endet schnell in einem großen Problem. :wink:

    .....997/2 Turbo S Cabrio

    Gruß
    Wolfgang


    Ich weise darauf hin, dass ich nach bestem Wissen und Gewissen meine Weisheiten selbst gewusst habe.

    Eventuelle Ähnlichkeiten mit anderen Weisheiten sind wissentlich unbewusst.



     

  • moin,
    die baureihen 996, 986...sind doch bekannt für ihre anfälligkeit.
    dermaßen viele motorschäden gabs bei porsche nie zuvor.
    und weil porsche um die schwachstellen und die geringe haltbarkeit weiß, haben gt3 und turbo andere blöcke ?:-)

    suche immernoch 2 x 16zoll telefonfelgen et23, 7 oder 8j...

  • Man liest zumindest davon. Ich kann die Anfälligkeit nicht nachvollziehen. Keiner meiner 986 hat jemals Probleme gemacht und die werden nicht zum cruisen verwendet. :wink: