Porsche Cayenne: Luftfederung defekt !?

  • Hallo!

    Langsam sind alle meine Mechaniker und die Porsche Werkstatt bei uns ratlos...

    Vielleicht könnt ihr mir ja helfen...?

    Vor einen halben Jahr schrieb mein Cayenne "Luftfederung defekt"....
    Nachdem sich der Kompressor schon länger schwer tut, habe ich diesen tauschen lassen...

    Obwohl der Kompressor neu ist, lässt er mich nur auf Mittel- und Hochniveau...
    sobald ich auf Tief will bzw auf die Autobahn fahre versucht er 1-2 Min den Wagen zu senken - es passiert aber nichts - und schaltet danach wieder "Luftfederung defekt. Dann geht wieder gar nichts.
    Stelle ich den Motor danach ab und starte wieder neu, ist der Fehler weg!!

    Und im Fehlerspeicher befindet sich keine einzige Meldung über die Federung!
    Sowie laut Porsche Werkstatt wurde alles überprüft, und es hieß "der Wagen hat nichts"!

    Hatte von euch jemand so ein Problem, oder kann mir weiter helfen?? ...langsam nervt das nähmlich!!

    Danke,
    lg

  • funktioniert das entlüftungsventil?

    Denke immer daran: Geld ist nicht alles. Aber denke auch daran, zunächst viel davon zu verdienen, ehe du so einen Blödsinn denkst.
    Carrera 4 Cabrio Bj 2002, Cayenne Turbo Bj 2004

  • Vermutlich schon, sonst würde er von Hochniveau nicht mehr auf Normalniveau kommen. Wenn ich richtig verstehe, kommt der Fehler nur, wenn es noch weiter runter gehen soll? Sowohl im Stand auf Beladungsniveau als auch bei Autobahnfahrt, wenn der Wagen automatisch abgesenkt wird?

  • Ist das Auto tiefergelegt mittels geänderter Koppelstangen?
    Wenn ja, könnte es sein, dass er zu tief geht und die Höhenstandsmesser an den Anschlag gehen?
    Ist natürlich nur Spekulatius...

    „Go big or go home.“
    (Jake Bradly)

    Cayenne S Tiptronic S

  • bei meinem GTS war ein ähnlicher Fehler vorhanden. Unvermittelt ohne erkennbaren Grund kam die Meldung Fahrwerk defekt. Nach div. Software Updates wurde das Steuergerät getauscht. Das brachte Abhilfe. Das Problem war wohl bei Porsche nicht unbekannt. Meiner ließ sich dann auch nicht absenken. Die automatische Absenkung war aber ok.

    Inzwischen habe ich einen 957 Turbo - der Wagen hat den gleichen Fehler - tritt immer wieder unvermittelt auf. Bisher wurde die Software erneuert.
    Dann wurde unterhalb des Wasserkastens eine Wasser Eintrittsstelle gefunden. Die oxidierten Kabel wurden in diesem Bereich getauscht.
    Das brachte aber auch keine Abhilfe im Moment steht er wieder in der Werkstatt und da wird so etwas wie ein Verteilerblock getauscht. Mal sehen war das bringt. Zwischendurch kamen dann noch Meldungen Ölmesssystem defekt, kein Öldruck, Öltemperatur zu hoch, Ölmenge zu gering und das alles gleichzeitig nach dem starten.
    Die Fehlermeldungen mit dem Öl scheinen behoben zu sein. Aber es ist schon erschütternd das bei einem BJ 2009 beim KM Stand 10.000 Kabel so oxidiert sind das sie getauscht werden müssen.

  • Meiner stand wegen dem Problem schon drei mal in der Werkstatt. Gefunden hat das PZ im Fehlerspeicher nie etwas. Also wurde auf Verdacht "gewerkelt". Zuletzt wurde das Steuergerät getauscht, etwas vor drei Wochen.

    Vorigen Samstag sind wir dann in den Urlaub gefahren. Nach etwa 4oo KM, pling, Luftfederung defekt - Werkstatt aufsuchen.

    Da der Wagen aber, wie immer bei der Fehlermeldung, ganz normal fuhr, habe ich die Meldung, ebenfalls wie immer, ignoriert.

    Richtig lustig wurde es dann in der Woche. Wir waren auf 2.000 Meter und hatten weitestehend Temperaturen zwischen -16 und -3 Grad. Da wir etwas abgelegen gewohnt haben, mussten wir täglich etwa 5 Kilometer zum Lift fahren. Jeden Tag nach dem Starten, egal ob hin oder zurück, -pling- Luftfederung defekt.

    Ab Tag zwei gesellte sich dann noch ein zweites Pling dazu. Allradsystem defekt.

    Ich nehm das, wie gesagt, nicht mehr ernst. Wenn wirklich mal was kaputt sein sollte, muss die aproved eben bluten. Dass der Wagen bereits drei mal vergeblich wegen diesem Fehler im PZ war, kann ich ja belegen.

    Gruß
    ww67

    Porsche [lexicon]Cayenne[/lexicon] S, verfolgt von einem Hobby UFE 560 Prestige, die nächste Tankstelle stets fest im Visier.

  • war bei meinem auch so das erst nichts im Speicher abgelegt war. Es gibt aber wohl eine Möglichkeit tiefer in das System einzusteigen. Dann wurden die Fehler angezeigt. Im Moments sieht es auch so aus als sei der Fehler behoben. Es spielte nach Aussage des PZ auch eine leicht angschlagene Batterie bei dem Fehler mit. Lt Aussage des PZ hing mit dem def. Steuergerät auch die Fehlermeldung mit dem Ölmeßsystem zusammen.
    Da fragt man sich werd das reparieren soll oder kann wenn die Autos mal 10 oder 15 Jahre alt sind.

  • also so wie hier über fehlermeldungen und probleme mit der luftfederung geschrieben wird, überlege ich ob ich die nicht besser rausnehmen soll ?:-( oder taucht das problem nur bei älteren modellen auf? wie siehts ab modelljahr 2012 aus? bitte um eure erfahrungen, weil noch kann ich änder!

  • Hallo Zuno

    Nimms einfach raus. Braucht meiner Meinung nach eh niemand wirklich. Normales Fahrwerk mit PASM genügt vollauf und es kann mir niemand weiss machen, dass er die zwei, drei cm höher oder tiefer merkt. Beim PASM Fahrwerk hast du drei Einstellungsmöglichkeiten (normal, sport, comfort) mehr braucht kein Mensch. Für das was die Luft kostet habe ich seinerzeit viel lieber in Nettigkeiten wie elektrischen Klappe und el. Anhängerkupplung plus Rückfahrkamera investiert.

    Gruss
    Thomas