Motor sägt im Leerlauf und geht zeitweise aus!?

  • Hallo zusammen,


    nachdem ich meinem GT letzte Woche einen neuen Zahnriemen samt Spannerüberholung, neue Keilriemen, ein neues Radlager hinten und Klimaservice gegönnt habe, rannte er wieder wie verrückt. Hat richtig Spaß gemacht auf der Autobahn. :headbange
    Leider auch nur auf der Autobahn: 5 km von zu Hause bin ich liegen geblieben und es ging gar nichts mehr:
    Motor ging aus und sprang jeweils nur noch für ca. 2 sek. an. ~:-|
    Nach Batterie-Abklemmen lief er am nächsten Tag wieder, verschluckt sich aber seitdem manchmal und sägt im Leerlauf.
    Das Bocken macht er nicht nur im Leerlauf. Auch während schnellerer Fahrt kommt manchmal für 1-2 Sek. plötzlich nichts mehr.


    Leerlaufsteller ist gängig. (Klackt schön hin & her bei Ansteuerung mit dem KTS300)
    Hybridchip im LH-Steuergerät wurde vor 2 Jahren ausgetauscht.


    Wo kann der Fehler noch liegen? ?:-(


    Vor der Überholung des Steuergerätes hatte ich die gleichen Symptome auch schon mal, seitdem lief er bis letzte Woche spitzenmäßig.


    Viele Grüße
    Holger

    955 Cayenne Turbo S '06, 521 PS, Keyless Entry&Drive, RSE, RDK
    928 GT '90, Schalter, PSD, AHK, 17" BBS mit RDK
    928 S4 '89, Schalter, RDK

    Edited once, last by HolgerM ().

  • Kraftstoffdruck und Fördermenge OK?

    Un saludo

    Schocki :khat:


    1987 944 Turbo, R.I.P. :pop:
    1991 944 S2, Kobaltblau, verkauft :kbye:
    1972 911 T Targa, Geminiblau aka "Shelley" k:ok:
    1992 928 GTS, Amazonasgrün aka "Das Phantom" :kyippie:


    It's not the speed that kills you, it's the sudden stop k:secret: .

  • Benzinpumpe waere auch mein Favorit - ansonsten haette ich schon die LH im Verdacht gehabt... Alle Massepunkte hast Du ja bestimmt gecheckt?


    Liebe Gruesse


    Marc

    Cheers


    Marc


    Homo homini lupus.


    I'm responsible for what I say. I'm not responsible for what you think.

  • Wenn die Benzinpumpe schon älter ist, wäre sie wirklich den Symptomen nach ein Kandidat. Die laufen im Alter mit grösserem Lagerspiel und dadurch heiss. Fällt dann irgenwann bei langer Fahrt mit diesen Anzeichen auf.
    Manchmal ist auch nur das Relais müde.


    Joe

    Grüße
    Joe

    - 928 S4 ( J ) 360 cui / ATG / Bosch red devils, Porkensioner, Liphardt 200er, Bilstein B6, Eibach /dp Fwk a la CS, SharkVent Xtreme

  • Hallo zusammen,


    so, ich habe gestern Abend mal ne Nachtschicht hingelegt und ne neue Benzinpumpe & nen neuen/überholten LMM/MAF eingebaut.
    (War mir erst sicher, dass ich die Benzinpumpe "kürzlich" erneuert hatte, aber nach Durchsehen der Rechnungs-Historie, fiel mir dann auf, dass sie gar nicht am GT getauscht wurde, sondern 2x am S4. Wird also noch die Originale gewesen sein. Der bisher eingebaute LMM stammte auch aus meinem S4 und hatte schon 290.000 km auf der Uhr)


    Das Sägen im Leerlauf macht er aber immer noch. ?:-(


    Ich werde jetzt noch mal mit Bremsenreiniger auf Nebenluft prüfen & den Temperaturfühler 2 checken.
    Aber wenn das auch nichts ergibt, bin ich mit meinem Latein wirklich am Ende...


    Hat von Euch noch jemand ne Idee?


    Die LH kann doch nach der Überholung nicht schon wieder hin sein, oder?


    Diese Benzinpumpe habe ich übrigens eingebaut: Benzinpumpe
    Hat jemand zufällig Erfahrung damit, ob die was taugt?


    Gruß
    Holger

    955 Cayenne Turbo S '06, 521 PS, Keyless Entry&Drive, RSE, RDK
    928 GT '90, Schalter, PSD, AHK, 17" BBS mit RDK
    928 S4 '89, Schalter, RDK

    Edited once, last by HolgerM ().

  • Hallo Holger


    Beide Fzg. sind Schalter: Wechsel doch mal den LH - Rechner vom S4 in den GT.


    Nebenbei gesagt: Wenn der 28er 2 Wochen nicht lief, macht er auch schon mal Zicken, z. B. zu hoher Leerlauf, selten auch leichtes sägen.


    Joe

    Grüße
    Joe

    - 928 S4 ( J ) 360 cui / ATG / Bosch red devils, Porkensioner, Liphardt 200er, Bilstein B6, Eibach /dp Fwk a la CS, SharkVent Xtreme

  • Hallo


    Gleich zu threadbeginn dachte ich mir , das es wohl ein Schalter sein könnte. Diese "Aussetzer- Laufkultur" ist wohl mittlerweile mehrfach bei Schaltern aufgetreten. Zwar bei Dir nun sehr ausgeprägt, weil er auch ausgeht, aber eindeutig in die gleiche Richtung wie bei den anderen, ab S2. Eine Benzinpumpe oder den LMM ersetzen wird ebenso wenig etas bringen wie der Austausch der Zündkabel oder Kappen. Eine Frage deren Antwort mich gerade besonders interessiert: Eine Verbrauchsanzeige hast Du im Zentralinstrument? Spinnt die etwas wenn die Störungen auftreten? Gibt es Unterschiede im Laufverhalten wenn die Maschine ihre Betriebstemperatur hat?


    Heli

    "Geht nicht" gibt es nicht!!!

  • Hallo Holger,


    Ich tippe NICHT auf benzinpumpe, sondern mehr auf nen kontactproblem , (ist lambdasonde gut? , auch den draht nicht


    verbrennt beim auspuff?)) und/oder falschluft, entstanden nachdem du nen schnelle fahrt gemacht hast.


    Ich kann mich vorstellen das vom zittern der motor das verbindungsteil plastic und modell -Y- unten LMM im gummiring


    gesteckt bei dir , (wie es bei meinem auch war, !!!) nen riss bekommen hat .


    Wenn du es heraushohlst solltest es unbedingt erneuern , denn vom motorhitze sind die so bruchich geworden wie zwiback.


    (habe vor kurzer zeit drueber geschrieben,... beim motorueberhohlung, wie ich es ersetzt habe durch nen selbstgebasteltes


    kupferteil , von sanitair teile ,...


    Dem einen schlauch lauft nach vorne (oellfuelltrichter) und dem andere nach seite ventildeckel 1-4.


    Wenn du diese beiden abklemmst,vielleicht hoerst du den falschluft.


    bitte schreibe hier auch was es letzendlich war,... denn auch ich tippe nur,..


    gruss Remco :thumb:

    stemhamer


    100% schmierung gibt 0% verschleiss. :old:


    porsche 928S4 felsengruen automatic 1986

    leider nicht mehr mit seine speziale 2stufen-LPG-Gaz-anlage ,

  • Kleines Update:


    Gestern habe ich noch mit Bremsenreiniger auf Falschluft geprüft.
    Keine Drehzahlerhöhung festgestellt.
    Also alles dicht, würde ich sagen.


    Als er heute zwischendurch normal lief, konnte ich auch die Systemanpassung (mit KTS300) ganz normal durchführen.


    Bin aber danach wieder mal liegen geblieben. Sprang dann doch wieder an und ließ sich unter Bocken nach Hause fahren.
    Dabei ist mir aufgefallen, dass mit 1/4 bis 3/4 Gas die Kiste ausgehen wollte, mit Vollgas kam er aber immer wieder.
    Als er zu Hause im Leerlauf wieder anfing zu bocken, stank es nach Abgasen.
    Also so als hätte er Sprit und würde nur nicht richtig zünden...
    Spritverbrauchsanzeige im Mäusekino und auch die anderen Instrumente zeigen ganz normal an. Nichts ungewöhnliches zu erkennen.


    Habe dann mal mit KTS300 ausgelesen und folgende EZK-Fehler angezeigt bekommen:
    1: Hallgeber
    Masseschluss
    nicht vorhanden
    Drehzahl 570 1/min
    Motortemp. 63°C
    Zähler 45
    Felercode -34-


    2: Klopfsensor2
    Signal unplausibel
    nicht vorhanden
    Lastsignal 111.0 ns
    Motortemperatur 24°C
    Zähler 50
    Fehlercode -32-


    Werde mal den Fehlerspeicher löschen und schauen, ob er die Fehler wieder anzeigt...
    So langsam fängt die Sache an zu nerven...
    Fällt jemandem was dazu ein oder kann jemand zufällig mit den Fehlercodes was anfangen?
    Kann man die Steckverbinungen der Klopfsensoren überpfüfen, ohne die Ansaugbrücke abbauen zu müssen?
    Wo sitzt der Hallsensor? Ist das eigentlich der Drehzahlsensor oben über dem Schwungrad (unter dem Luftfilter) oder der OT-Geber?


    Gruß
    Holger

    955 Cayenne Turbo S '06, 521 PS, Keyless Entry&Drive, RSE, RDK
    928 GT '90, Schalter, PSD, AHK, 17" BBS mit RDK
    928 S4 '89, Schalter, RDK

    Edited once, last by HolgerM ().