Check engine Leuchte bei neuem Auspuff

  • Hallo Leute,


    brauche mal ein paar Meinungen von Euch. Hatte vor ca. 4 Monaten einen modifizierten Originalendtopf drunter geschraubt. Guter Preis, gut verarbeitet und toller Sound. Jetzt hat letzte Woche die Motorkontrollleuchte (check engine) aufgeleuchtet. Bin also gleich zum PZ Dortmund gefahren und die meinten, es läge an einer von vier Lambdasonden.


    Hatte daraufhin gefragt, ob das mit dem neuen Auspuff zusammenhängen könnte. Er fragte dann nach Serientopf und ABE. Haben uns beide angegrinst und er meinte, dass das der Übeltäter sei. Die Abgaswerte (Luftmessung usw.) würden nicht mehr stimmen und der Motor zeigt den Fehler an. Das könnte zukünftig selbst bei Reparatur immer wieder passieren. Bin geneigt, den Puff wieder gegen den alten ESD zu tauschen. Wäre schade.


    Grundsätzlich gehe ich davon aus, dass er Recht hatte. Was meint Ihr dazu?


    Gruß

  • Hi vanderloo,


    wenn Dir das PZ Dortmund im Ernst erzählt, daß der 968 VIER Lambdasonden hat, solltest Du das zum Anlaß nehmen, nie wieder dort hin zu fahren. :eek: *8)


    Guckst Du:




    Wenn der von der Lambdasonde kommende Wert unplausibel ist, liegt das entweder an einer defekten Sonde oder an einem Kabelbruch bzw. schlechter Steckverbindung.
    Entweder selbst prüfen oder da, wo man etwas davon versteht...


    Gruß :wink:


    928robi

    928 S4 (MJ `91) - die aufregendste Interpretation des "5-Liter-Autos " !
    968 Cabrio (MJ´92) - ich liebe offenes Fahren !
    Audi TT- 8N (MJ ´05) - das Schlechtwetter- u. Winterauto

  • Blödsinn, da sieht man mal, was im PZ für ein Wissensstand herrscht, alles was nicht mehr im Showroom steht, kennen die Bazis nicht mehr. Der 9X6/9X7 hat 4 Sonden, mehr scheinen die Jungs nicht mehr zu kennen. Wie schon richtig erwähnt hat der 968 nur eine. Wahrscheinlich hat wurde die Sonde beim Auspuffwechsel abgeschraubt oder sie hat starke Erschütterungen durch das Lösen des Auspuffs abbekommen. Das lieben die Sonden und gehen dann gerne hopps. Also NIE eine Lambdasonde ohne Not rausschrauben.


    Tausche die Sonde und dein Wagen wird wieder schnurren wie ein Kätzchen.....


    Greetz

    Nach 320'000 Spiegeleiern kann die Kantine nicht so schlecht gewesen sein!
    Harm Lagaay


    PS: Ich heisse nicht Greetz k:thinking:

  • Hallo Leute,


    brauche mal ein paar Meinungen von Euch. Hatte vor ca. 4 Monaten einen modifizierten Originalendtopf drunter geschraubt. Guter Preis, gut verarbeitet und toller Sound. Jetzt hat letzte Woche die Motorkontrollleuchte (check engine) aufgeleuchtet. Bin also gleich zum PZ Dortmund gefahren und die meinten, es läge an einer von vier Lambdasonden.


    Hatte daraufhin gefragt, ob das mit dem neuen Auspuff zusammenhängen könnte. Er fragte dann nach Serientopf und ABE. Haben uns beide angegrinst und er meinte, dass das der Übeltäter sei. Die Abgaswerte (Luftmessung usw.) würden nicht mehr stimmen und der Motor zeigt den Fehler an. Das könnte zukünftig selbst bei Reparatur immer wieder passieren. Bin geneigt, den Puff wieder gegen den alten ESD zu tauschen. Wäre schade.

    Hi,
    doch is schon möglich, dass das der Auspuff ist!!!
    Bei meinem "alten" facelift - 986er gab`s erstens dich insgesamt vier Lambdasonden (zwei vor den Kats und zwei nach den Kats) und zweitens mit schöner Regelmäßigkeit Fehlermeldungen nach Einbau eines JetexFortex-Auspuffs. Immer wahr angeblich eine andere Lambdasonde defekt - nach dem Rückbau des Auspuffs und dann nach Einbau eines Gemballa-Auspuffs war dann Ruh.
    Grüße!
    Grundsätzlich gehe ich davon aus, dass er Recht hatte. Was meint Ihr dazu?


    Gruß

    Porsche Boxster - DIY seit 07.05.1999 [email='witkowski.uwe.jan@online.de'][/email]

  • Grundsätzlich gehe ich davon aus, dass er Recht hatte. Was meint Ihr dazu?

    Grundsätzlich ist ein 968 kein 986, das eine ist ein 4 Zylinder Transaxle Auto, das andere ein 6 Zylinder Mittelmotor Auto. Dass es da geringfügige Unterschiede bei der technischen Ausstattung gibt, könnte man in Betracht ziehen... 8:-)


    Wenn man sich, speziell wenn man in einem PZ tätig ist, dann in Unkenntnis der Materie kurz mit dem PET auseinander setzt, kann man auch als Laie feststellen, dass ein 968 nur eine Lambdasonde hat.




    Selbst wenn der modifizierte ESD nur aus einer leeren durchlöcherten Hülle bestanden hätte, wäre kein Einfluss auf die Lambdasonde gegeben, welche ja noch vor dem Kat eingebaut ist. Wenn die Auspuffanlage vor der Sonde modifiziert wird oder gar ein Loch hat, kann die Funktion der Sonde negativ beeinflusst werden, aber nicht bei einem ESD, der räumlich über einen Meter weit weg montiert ist.


    Greetz

    Nach 320'000 Spiegeleiern kann die Kantine nicht so schlecht gewesen sein!
    Harm Lagaay


    PS: Ich heisse nicht Greetz k:thinking:

  • Ausserdem, wenn im Fehlerprotokoll ein Fehler im Bereich Lambdasonde aufgezeigt wird, gibt es neben einer defekten Sonde selbst noch mehr Defektmöglichkeiten es muss nicht zwangsläufig die Sonde selbst die Ursache sein.


    Michael

  • Ich sehe den unbedingten Zusammenhang nicht. Du fährst 4 Monate mit dem Auspuff herum und jetzt kommt die Motorkontrolleuchte an, und?


    Prüf mal die Lambdasonde auf ein plausibles Signal oder tausch diese einfach.
    Selbst wenn der hintere Topf fehlen würde hat die Motorelektronik davon keinen blassen Schimmer...

    Un saludo

    Schocki :khat:


    1987 944 Turbo, R.I.P. :pop:
    1991 944 S2, Kobaltblau, verkauft :kbye:
    1972 911 T Targa, Geminiblau aka "Shelley" k:ok:
    1992 928 GTS, Amazonasgrün aka "Das Phantom" :kyippie:


    It's not the speed that kills you, it's the sudden stop k:secret: .

  • Hi,


    ich veschiebe mal in den Boxster-Bereich, da es sich hier offenbar um einen Boxster-986 (siehe auch andere Postings des Themenstarters) und nicht um einen 968 handelt. Schon die Überschrift (Check-Engine-Leuchte) lies mich hellhörig werden.


    Grüße
    Matthias

    964 Carrera 2 Cabrio, Tiptronic, Schwarzmetallic, Modelljahr 1991
    924S (946), Indischrot, Modelljahr 1988
    924 Turbo (931), Lhasametallic, Modelljahr 1982

  • WUNDERBAR! SUPER! Ich liebe es doch, wenn man seine Postings in der richtigen Rubrik platziert :f: v:~( .


    Dann muss ich meine Äusserungen zur Werkstatt entsprechend umformulieren. In diesem Fall stöpselt man das Diagnosegerät an, welches einem dann sehr zielgenau die entsprechende Lambdasonde von den vieren nennt.


    Greetz

    Nach 320'000 Spiegeleiern kann die Kantine nicht so schlecht gewesen sein!
    Harm Lagaay


    PS: Ich heisse nicht Greetz k:thinking:

  • Bei Kauf meines 996er (ja, kein 986er, aber auch kein 968er :) ) war ein "irgendwie" umgeschweißter Auspuff verbaut. Beim Vorkauf-Check im PZ wurden beide Lambdasonden als möglicherweise defekt vom Tester angezeigt. Jedenfalls gab es entsprechende Einträge.
    Nach Kauf habe ich den Frickelauspuff gegen den Originalauspuff ausgetauscht, die Lambasonden blieben unverändert und haben seither keinen Fehler mehr gemeldet. Mir wurde als mögliche Erklärung genannt, dass durch den umgeschweißten Auspuff die Abgastemperatur an den Lambdasonden erhöht gewesen sein könnte, was sie nicht so gut fanden. Ob das plausibel ist, kann ich nicht beurteilen.